Sturmtochter Band 1 – Für immer verboten

Coverfoto Sturmtochter 1
Copyright: Ravensburger

von Bianca Iosivoni
Ravensburger, 2018
Taschenbuch, 480 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 9783473585311
14,99 Euro

 

Die siebzehnjährige Ava geht jede Nacht auf die Jagd. Auf die Jagd nach Elementaren. Elementare sind Wesen, die aus einem Element bestehen und es auch beherrschen. Ihre Mutter ist damals von Wasser-Elementaren getötet worden und seitdem hat Ava sich ihrer Vernichtung verschrieben. Seit neustem begleitet sie auf ihre Jagdausflüge der geheimnisvolle Lance.

Viel weiß sie nicht über ihn, nur dass er ein besonders guter Kämpfer ist. Und obwohl Ava um die Existenz der Elementare weiß und gegen sie kämpft, weiß sie längst nicht alles. Denn in Schottland herrschen fünf mächtige Clans, die die Elemente beherrschen können und offenbar ist sie eine von ihnen. Das findet sie allerdings erst heraus, als sie auf einmal das Wasser beeinflussen kann.

Ava versteht die Welt nicht mehr und fühlt sich verraten, denn alle aus ihrem Umfeld scheinen davon gewusst zu haben. Doch Ava hat keine Zeit, lange eingeschnappt zu sein. Sie muss ihre Gabe beherrschen lernen, denn die Elementare werden immer mächtiger. „Sturmtochter Band 1 – Für immer verboten“ weiterlesen

Nie mehr zurück

Coverfoto Nie mehr zurück
Copyright: Ivi

von Vivian Vande Velde
ivi, 2016
gebunden, 208 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-492-70415-1
12,99 Euro

 

Zoe hat eine besondere Gabe: Sie kann die Vergangenheit verändern. Sobald sie „zurückspielen“ sagt, reist sie 23 Minuten in die Vergangenheit und hat dann die Chance das Geschehene zu verändern. Allerdings hat sie dafür nur 10 Versuche und darf den Zeitraum der 23 Minuten nicht überschreiten, sonst ist das Passierte von da an Realität.

Als sie dann ungewollt Zeugin eines Banküberfalls wird, bei dem ausgerechnet der Kunde, der zuvor noch so nett zu ihr war, erschossen wird, muss Zoe sich entscheiden. Kann sie diese Geschichte zum Guten wenden, oder wird durch ihr Eingreifen alles noch schlimmer? „Nie mehr zurück“ weiterlesen