HYDE

Coverfoto Hyde
Copyright: Beltz & Gelberg

von Antje Wagner
Beltz & Gelberg, 2018
gebunden, 407 Seiten
ab 15 Jahren
ISBN:978-3-407-75435-6
17,95 Euro

Katrina und ihre Schwester Zoey sind in Hyde, einem im Wald verborgenem Haus, aufgewachsen. Abgeschnitten vom Rest der Welt haben sie gelernt, in der Wildnis zu überleben. Zwei Mal im Jahr fuhr ihr Vater mit ihnen nach Berlin, um die Welt außerhalb von Hyde zu erkunden. Dann kam es jedoch zu einem Brand im Wald und alle außer Katrina starben. Ausgelöst wurde der Brand durch eine Gruppe Jugendlicher, die sich seitdem auf Katrinas Racheliste befinden. Als Gesellin wandert sie von Job zu Job, um genug Geld für ihre Rachepläne zu sammeln. Sie bleibt eigentlich nie länger als ein paar Wochen, aber dann nimmt sie die Verwalterstelle eines heruntergekommenen Hauses an. Es soll nur eine Übergangslösung sein, aber das Haus erinnert sie an Hyde. Immer öfter gleiten ihre Gedanken in die Vergangenheit und sie beschließt, das Haus zu reparieren und zu pflegen. Doch irgendetwas ist merkwürdig! Es gibt ein Zimmer, das nicht betreten werden darf, die Leute im Dorf haben Angst vor dem Haus, ehemalige Verwalter sind spurlos verschwunden und Katrina hört immer wieder merkwürdige Geräusche. Was verbirgt sich hinter der verbotenen Tür? Was ist das Geheimnis des Hauses?

Zu Beginn wird man regelrecht in die Handlung rein geworfen und ist ziemlich überfordert. Man weiß nicht, wer Katrina ist, wie sie da hinkommt, wo sie ist oder was ihre Vergangenheit verbirgt. Aber gerade das macht die Geschichte, finde ich persönlich, sehr spannend. Man will unbedingt herausfinden, wer Katrina ist, bekommt aber immer nur häppchenweise Informationen. Die Erzählung wechselt immer wieder zwischen Vergangenheit und Gegenwart, da Katrina in Gedanken immer wieder zurück nach Hyde und zurück zu ihrer Schwester reist. So erfährt man langsam mehr und mehr über sie und beginnt zu verstehen, warum sie unbedingt Rache nehmen will. Dennoch hat Katrina auch eine weiche Seite. Doch  das erfährt man erst, als sie die Verwalterstelle annimmt, da sie beginnt, das Haus nach und nach wahrzunehmen und irgendwie eine Verbindung zu ihm aufzubauen. Dadurch, dass man immer wieder neue Seiten an Katrina entdeckt, wird das Buch nie langweilig und man schließt Katrina immer mehr ins Herz. „HYDE“ weiterlesen

Die 100 –Tag 21

Coverfoto Die 100 Band 2
Copyright: Heyne

von Kass Morgan
aus dem Amerikanischen von Michaela Link
Heyne, 2015
Taschenbuch, 319 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-453-26950-7
12,99 Euro

Die Welt in der Zukunft und das Leben im All:  der zweite Band

Ein Atomkrieg hat die komplette Erde zerstört. Die Menschheit ist ins Weltall geflohen und lebt dort seit 300 Jahren auf Raumschiffen. Es herrscht eine strenge Trennung zwischen den Reichen, den Phoenizierm, und Armen (die auf der Walden und der Arcadia leben) und zudem ein sehr hartes Regime. Denn das Leben im Weltraum auf so begrenzten Raum muss gut durchstrukturiert werden. So gibt es zum Beispiel eine Ein-Kind-Politik und ein sehr strenges Verfahren mit Straftätern. Doch trotz aller Vorkehrungen werden so langsam die Ressourcen immer knapper und die Schiffe immer älter. Nun ist auch noch zu allem Überfluss ein Leck aufgetreten. Das heißt: Der Sauerstoff reicht nicht mehr für alle. Und da viele Menschen erst mal nur an ihr eigenes Wohlergehen denken, war der erste Schritt der Phoenizier die Verbindungsbrücke zu der Walden zu schleißen. Doch trotz allem wird eine Sache unausweichlich bleiben: Sie müssen die Schiffe evakuieren und auf die Erde zurück. Egal wie der Zustand dort auch sein mag. „Die 100 –Tag 21“ weiterlesen

BookLess – Wörter durchfluten die Zeit

Coverfoto Bookless
Copyright: Oetinger

von Marah Woolf
Oetinger, 2017
Taschenbuch, 355 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-8415-0486-9
8,99 Euro

Die siebzehnjährige Lucy ist in einem Heim aufgewachsen. Sie weiß nicht, wer ihre Eltern sind und warum sie von ihnen zurückgelassen wurde. Das einzige, was noch an ihre Vergangenheit erinnert, ist ein Mal in Form eines weißen Buches an ihrem Handgelenk. Seit kurzem ist sie aus dem Heim nach London gezogen und macht dort ein Praktikum in der London Library. Als waschechte Buchliebhaberin fühlt sie sich dort und in den Archiven zwischen den alten Schätzen besonders wohl. Doch eine Entdeckung beunruhigt sie. Die Bücher, mit denen sie schon seit ihrer Kindheit sprechen kann, führen sie zu einem leeren Buch. „BookLess – Wörter durchfluten die Zeit“ weiterlesen

Lockwood & Co. – Die seufzende Wendeltreppe

Coverfoto Die seufzende Wendeltreppe
Copyright: cbj

von Jonathan Stroud
aus dem Englischen von Katharina Orgaß
und Gerald Jung
cbj, 2013
gebunden, 428 Seiten
ab 13 Jahren
ISBN:   978-3-570-15617-9
18,99 Euro

Seit über 50 Jahren ist London von einer Geister-Plage befallen. Sobald die Dämmerung einsetzt, erwachen die Geister zum Leben und versetzen die Menschen in Angst und Schrecken. Erwachsene können die Geister weder sehen noch hören. Und genau das ist das Problem, denn kommt man einem Geist zu nahe kommt oder berührt ihn sogar, stirbt man.

Zu diesem Zweck haben sich in den letzen 50 Jahren viele Agenturen gebildet. Zum größten Teil sind es Kinder, die dort arbeiten und die Geister bekämpfen. Lockwood & Co. ist die kleinste dieser Agenturen. Sie besteht aus genau drei Mitarbeitern: da gibt es einmal den 16- jährigen Anthony Lockwood, Chef der Agentur und begabter Geisterjäger.  George, ebenfalls 16 Jahre alt, ist für die Recherchen zuständig. Lucy ist die neueste Mitarbeiterin der Agentur. Auch sie ist16 Jahre alt und sie kann Geister besonders gut hören und ihre Gefühle spüren. „Lockwood & Co. – Die seufzende Wendeltreppe“ weiterlesen