Ellingham Academy- Was geschah mit Alice?

Coverfoto Ellingham Academy 1
Copyrigth: Loewe

von Maureen Johnson
Loewe, 2019
gebunden, 461 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-7432-0206-1
18,95 Euro

Die Ellingham Academy ist eine mysteriöse Schule, die nur Schüler mit einem besonderen Talent oder einer Begabung annimmt. Als Stevie ihren Bewerbungstext, mehr als Scherz, abschickt, rechnet sie nicht damit, jemals Rückmeldung zu bekommen, doch genau das Gegenteil ist der Fall. Natürlich nimmt Stevie das Angebot, was sich ihr bietet an, denn sie hat einen ganz besonderen Traum: Sie möchte das Rätsel um die Entführung der Tochter des ehemaligen Schulleiters und den grausamen Mord einer Schülerin, welcher damit in Verbindung zu stehen scheint, lösen. Doch kann sie, Stevie Bell, einfache Schülerin und Kriminal-Fan, wirklich einen so alten Fall lösen? „Ellingham Academy- Was geschah mit Alice?“ weiterlesen

The Hurting: Als du mich gestohlen hast

Coverfoto The Hurting
Copyright: chicken house

von Lucy van Smit
Chicken house, 2019
gebunden, 368 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-551-52112-5
17,00 Euro

“Ich habe ein Baby entführt”.

Nell zieht mit ihrem Vater und ihrer an Krebs erkrankten Schwester nach Norwegen. In ihrem Leben existiert keine Liebe, bis sie auf Lukas, einen attraktiven Jungen im Wolfsmantel, trifft. Ihr Leben scheint plötzlich viel schöner und lebenswerter zu sein, doch Lukas birgt ein großes Geheimnis. Als Nell endlich hinter Lukas Fassade blickt und versteht, welchen finsteren Plan er schmiedet, wird das rothaarige Mädchen bereits von der Polizei wegen Kindesentführung gesucht. In der Einsamkeit norwegischer Wälder beginnt für Nell ein Kampf um Leben und Tod. Wird ihre große Liebe sie retten? „The Hurting: Als du mich gestohlen hast“ weiterlesen

Die drei ??? Band 200– Feuriges Auge 1-3

Coverfoto Die drei ??? feuriges Auge
Copyright: Kosmos

erzählt von André Marx
Kosmos, 2018
3 Bände im Schuber,
gebunden, 420 Seiten
ab 11 Jahren
ISBN 978-3-440-14843-3
16,99 Euro

Jubiläumsausgabe

Die drei ??? sind eine Erfolgsgeschichte ohne Ende. Schon vor gut 50 Jahren begannen die drei Jungs zu ermitteln, mittlerweile sind Justus, Peter und Bob aber keine Jungs mehr, sondern junge Erwachsene. Doch das ändert nichts an ihrer Neugier, merkwürdigen Dingen auf die Spur zu kommen. Sie sind für jeden Einsatz  zu haben und ihre Spürnasen, ihr logisches Denken und ihre besonderen Fingerfertigkeiten sind fast schon legendär. In ihrem 200. Fall müssen sie noch einmal ganz besondere Herausforderungen meistern, das zeigt schon die Fülle an Informationen ( 3 Bände a 140 Seiten), die der Autor André Marx dazu zusammengetragen hat.

Im ersten Band „Der verschwundene Detektiv“ liegt die Last der Ermittlungen sogar nur auf Peter und Bobs Schultern, denn Justus, der erste Detektiv, ist über Nacht spurlos verschwunden. In ihrer Zentrale auf dem alten Schrottplatz herrscht Chaos. Aktenordner von alten Fällen liegen verstreut herum und auf der Schreibunterlage ist mit einem spitzen Gegenstand das Wort „Hilfe“ eingeritzt worden. Peter und Bob sind alarmiert, ist ihr Anführer entführt worden? Aber von wem? Und warum? „Die drei ??? Band 200– Feuriges Auge 1-3“ weiterlesen

Auf ewig uns

Coverfoto Auf ewig uns
Copyright: One

von Eva Völler
One, 2018
gebunden, 384 Seiten
ISBN: 9783846600689
ab 14 Jahren
15 Euro

 Band 3 der Time School-Trilogie!

„Er war gar nicht tot, wie wir alle angenommen hatten. Mr Fitzjohn war am Leben.”

Anna und Sebastiano feiern gerade ihre Hochzeit, als ein alter Feind auftaucht: Mr Fitzjohn. Er entführt Sebastiano, und Anna bleibt mit ihren Schülern zurück. Schnell machen sie sich auf den Weg zu Sebastiano ins Jahr 1458 in Venedig. Dort wollen sie Sebastiano aus den Fängen von Mr Fitzjohn befreien, doch es ist wieder passiert, was damals schon in Paris passiert ist: Sebastiano hat sein Gedächtnis verloren! Er fühlt sich wohl in Venedig und weiß nicht, wer Anna oder die anderen sind.

Anna tut alles, damit Sebastiano sich erinnert, doch es gibt immer mehr Feinde und Probleme, die Anna aufhalten wollen. Sie weiß nicht, ob es eine Nachbarin von Sebastiano ist, die ein Auge auf ihn geworfen hat oder Fitzjohn selbst, der ihnen Steine in den Weg legt.

Doch Anna weiß auch: sie ist schwanger und will ihr Kind garantiert nicht in der Vergangenheit bekommen. Dennoch weiß sie nicht, ob sie es zeitlich schafft. „Auf ewig uns“ weiterlesen

Hazel Wood – Wo alles beginnt

Coverfoto Hazel Wood
Copyright: Dressler

von Melissa Albert
aus dem Amerikanischen von Fabienne Pfeifer
Dressler, 2018
gebunden, 351 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-7915-0085-0
19,00 Euro

Ein Ort, der auf keiner Karte existiert.
Ein Ort, der keine Regeln hat – und auch keine will.
Ein Ort, voller düsterer Gestalten.
Ein Ort, der das Eingangstor zu einem Land voll dunkler Geschichten ist.
Ein Ort, an dem man sterben muss, um wieder davon loszukommen. Das ist Hazel Wood. 

Alice und ihre Mutter haben den größten Teil von Alice´s Leben auf der Straße verbracht, dem seltsamen Unglück, das ihnen auf den Fersen ist, immer einen Schritt voraus. Doch als ihre Großmutter, die mysteriöse Märchenerzählerin Altea Proserpine, unerwartet alleine auf ihrem Anwesen, Hazel Wood, stirbt, erfährt Alice was passiert, wenn das Unglück sie einholt: Gestalten des „Hinterlands“ finden sie und entführen ihre Mutter!

Die einzige Spur – ein bestialischer Gestank und ein Zettel mit der Aufschrift „Halt dich fern von Hazel Wood!“.

Alice hat keine andere Wahl, als sich mit einen Hinterland-Superfreak zu verbünden.

So findet sie sich schon kurze Zeit später in einer Welt, in der all die Geschichten ihrer Großmutter beginnen … und Alice bekommt die Möglichkeit herauszufinden, warum ihre eigene Geschichte so schief gelaufen ist … „Hazel Wood – Wo alles beginnt“ weiterlesen

Bunker Diary

Coverfoto Bunker Diary
Copyright: dtv

von Kevin Brooks
dtv, 2014
broschiert, 300 Seiten
ab 16 Jahren
ISB978-3423740036
12, 95 Euro

Sechs Personen werden in einem Bunker festgehalten. Sie wissen weder wer der Täter ist, noch kennen sie sein Motiv. Der 16-jährige Linus ist der Erste. Die neunjährige Jenny sowie vier Erwachsene folgen. Zusammen versuchen sie aus ihrem Gefängnis auszubrechen und bis dahin so gut wie möglich zusammen zu leben. Doch als der Täter beginnt sie aufeinander zu hetzen und anbietet, einen gegen das Leben eines anderen rauszulassen, eskaliert die Situation…

Ich fand das Buch erschreckend real geschrieben. Da es wie ein Tagebuch aus der Sicht von Linus verfasst wurde, kriegt man nie alle Infos und stellt sich noch viel mehr vor, als das, was beschrieben wird. Man wird selbst zu einem der Gefangenen und weiß nie, was als nächstes passiert. Das Buch hat mich sehr gefesselt und es war schwer es wegzulegen.

Das Ende fand ich zum einen sehr gut, zum anderen jedoch nicht, da ich wissen wollte, wie es weiter geht.

Ich würde es jedem empfehlen, der Bücher mit Themen mag, die nicht einfach in einer fiktiven Welt spielen, sondern die wirklich passieren könnten.

Mara Frohreich, 15 Jahre

Fanatisch

Coverfoto Fanatisch
Copyright: Coppenrath

von Patricia Schröder
Coppenrath, 2018
gebunden, 368 Seiten
ab 13 Jahren
ISBN  978-3649624547
17,95 Euro

Sechs Mädchen verschwinden sechs Tage lang spurlos und kehren dann plötzlich nach Hause zurück. Sie alle tragen die gleichen Klamotten und haben eine professionell versorgte Wunde an der rechten Hand. Religiöse Fanatiker haben biblische Rituale an ihnen vollzogen. Doch die Mädchen schweigen.

Nara ist eine der Geiseln. Wenn sie sich nicht an die Regeln ihrer Entführer hält, wird ihrem Bruder etwas geschehen. Doch warum wurde sie entführt? Schnell findet sie heraus, dass sie ein Teil eines großen Plans ist und wenn sie es nicht schnell schafft sich in die fanatische Gedankenwelt der Entführer zu denken, wird ein großes Unglück passieren.

Mir hat das Thema des Buches sehr gut gefallen und ich fand es auch gut, dass das Buch nicht so schnell zu seinem Höhepunkt gekommen ist. Allerdings hatte ich mir von der Beschreibung der Gefangenschaft der Mädchen mehr erwartet und war von der Umsetzung leicht enttäuscht, jedoch fand ich dafür den Teil des Buches, nachdem Nara freigelassen  wurde sehr gut. Es war sehr spannend zu lesen wie sie handelt und versucht ihren Mitmenschen klarzumachen, dass sie nicht sprechen darf. Auch hat mich das Ende sehr überrascht, da es meiner Meinung nach nicht vorhersehbar war.

Alles in allem fand ich das Buch ganz gut, obwohl es sehr einfach geschrieben wurde.

Mara Frohreich, 15 Jahre

Die Schwarze Sieben legt los

Coverfoto Die Schwarze Sieben legt los
Copyright: Knesebeck

von Enid Blyton
Knesebeck, 2018
gebunden, 112 Seiten
ab 9 Jahren
ISBN978-3-95728-101-2
12,00  Euro

Zitternd richtete Jack sich auf. Was um alles in der Welt hatten diese Männer mitten in der Nacht in Eis und Schnee vor einem alten, leeren Haus zu suchen? Sollte er versuchen, das herauszufinden?

 

Peter und seine Schwester Janet haben zusammen mit ihren Freunden Jack, Colin, George, Pam und Barbara einen Geheimclub gegründet: „Die Schwarze Sieben“. Die Mitglieder treffen sich in einem alten Schuppen, und nur wer das geheime Losungswort weiß, darf reinkommen. Die „Schwarze Sieben“ hat eben strenge Regeln und Peter, ihr Anführer, achtet sehr darauf, dass sie eingehalten werden. Selbst Sam, sein Cockerspaniel, der die Kinder auf Schritt und Tritt begleitet, muss sich daran halten.

Als Jack eines Nachts auf einer einsamen, stockdunklen Sackgasse einem merkwürdigen Transporter begegnet, aus dessen Innern dumpfes Klopfen und schrille Schreie dringen, ist er alarmiert. Wird da etwa jemand gefangen gehalten und braucht dringend Hilfe? Aber was kann er tun, außer abzuwarten und zu beobachten?

Am nächsten Tag erzählt er seinen Freunden von diesem unheimlichen Erlebnis. Die Schwarze Sieben ist sofort Feuer und Flamme und beschließt, sich dieses Falls anzunehmen. Dabei geraten die Kinder selbst in höchste Gefahr.… Wie gut, dass ein schwerhöriger Hausmeister und eine Menge Schneemänner ihnen in die Karten spielen… „Die Schwarze Sieben legt los“ weiterlesen

Für immer Alaska

Coverfoto Für immer Alaska
Copyright: Carlsen

von Anna Woltz
aus dem Niederländischen von Andrea Kluitmann
Carlsen, 2018
gebunden, 174 Seiten
ab 12 Jahren
ISBN 978-3-551-55378-2
12,00 Euro

DAS IST DER PLAN  für heute: In den ersten fünf Stunden etwas dermaßen Großartiges machen, dass die ganze Schule sofort weiß, wer ich bin, sie sollen mich kennen, bevor sie von mir hören.
Ich habe keine Ahnung, wie ich das anstellen soll: Natürlich will ich nicht  gleich am ersten Tag von der Schule fliegen. Aber es muss etwas Großes sein.

Sven ist 13 und hat seit einem Jahr epileptische Anfälle. Das heißt, ganz plötzlich verliert er die Kontrolle, fällt um und hat unkontrollierbare Zuckungen, dabei zieht er sich böse Verletzungen zu und muss immer wieder ins Krankenhaus. 16 solcher Anfälle hatte er im letzten Jahr, deshalb muss er das Schuljahr wiederholen und die Schule wechseln.

Auch Parker, die älteste von vier Geschwistern, wechselt in diesem Sommer die Schule. Ihrer Familie ist ein großes Unglück wiederfahren. Ihr Vater ist nicht mehr derselbe wie vorher und ihre Mutter kann nur noch mit Schlaftabletten weiterleben. Außerdem musste Parker ihren geliebten Hund Alaska abgeben, weil ihr jüngster Bruder Finn allergisch gegen Hunde ist.

Parker und Sven treffen sich zum ersten Mal in der neuen Klasse und sofort macht Sven Parker total lächerlich. Aber Sven hat selber ein Problem- und, was noch viel schlimmer ist,- Sven ist der neue Besitzer von Alaska. Sie hat eine Ausbildung zum Assistenzhund gemacht und begleitet Sven nun durch sein Leben. Doch Sven ist nicht freundlich zu ihr und nennt sie nur „Tier“, sie ist ein notwendiges Übel in seinem ohnehin schweren und durch die Epilepsie geprägten Leben.

Als Parker durch Zufall herausbekommt, dass ihr geliebter Hund Alaska nun bei ihrem gehassten Klassenkameraden Sven ein neues Zuhause gefunden hat, kann sie das nicht aushalten. Heimlich bricht sie in Svens Haus ein und versucht Alaska zu entführen. Doch die macht ihr einen Strich durch die Rechnung und alles entwickelt sich ganz anders als gedacht.

Sven und Parker müssen doch wohl oder übel zusammenhalten, wenn sie in der Welt „da draußen“ überleben wollen  und merken plötzlich, dass sie einander brauchen. Und Alaska? Die entwickelt plötzlich Fähigkeiten, mit denen niemand im entferntesten gerechnet hat. „Für immer Alaska“ weiterlesen

Shadow Dragon 2 – Der dunkle Thron

Coverfoto Shadow Dragon 2
Copyright: Oetinger

von Kristin Briana Otts
aus dem Englischen von Tanja Ohlsen
Oetinger, 2018
gebunden, 428 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN 978-3-7891-0873-0
20,00 Euro

Kai flieht mit ihrer Schwester und Freundin Aiko auf dem Rücken des Shadow Dragon aus der Stadt des Kaisers. Prinz Enlais hat die Kontrolle übernommen. Denn nachdem alle erfahren haben, dass Kai eigentlich nicht die Prinzessin ist, haben sie sie nicht auf den Thron gelassen, obwohl sie alle Prüfungen bestanden hat, die sie als Kaiserin ausweisen. Außerdem wird Kai ja auch noch vom Shadow Dragon erwählt, der am Ende mit Aiko und ihr flieht. Als die drei in der Wüste landen, treffen sie dort ein Rebellenvolk. Damit sie nicht verdursten, schließen sie sich ihnen an, denn ohne sie wäre keine Hoffnung: Der Shadow Dragon ist einfach weggeflogen, als sie auf die Rebellen treffen! Mit deren Hilfe schaffen sie es nach Mizu, dem River Kingdom, um dort Bericht zu erstatten. Doch es gibt sofort wieder eine schlechte Nachricht: Prinzessin Noriko ist entführt worden! Und keiner weiß, von wem. Die Königin und der König behaupten strikt, dass es Bauernrebellen waren. Sie befehlen, alle Häuser zu durchsuchen, wobei einige Rebellen festgenommen und Häuser komplett verbrannt werden. Als Kai die Leichen ihrer Schwestern, die bei der Entführung gestorben sind, sieht, erkennt sie sofort, dass es Leute/ Soldaten aus dem Königreich der Shi, dem Mountain Kingdom, gewesen seinen müssen. Sie ist sich sicher, dass Prinz Enlais aus Shi etwas damit zu tun hat. Kai und Aiko machen sich mit drei Novizinnen, dem Drachenhüter Jao und den festgenommenen Bauernrebellen auf den Weg, um die Prinzessin zu retten. Auf dem Weg merkt Kai plötzlich, dass sie immer mehr drachenähnliche Instinkte bekommt.

Ich begann rotzusehen. In meiner Brust kochte die Wut hoch, und ich hätte schwören können, dass meine Zähne lang wie Messer wurden und meine Fingernägel zu scharfen Krallen. Ich werde dich töten, fauchte die Bestie, die ich war, und doch wieder nicht ich. Ich werde dir die Kehle aufreißen, die Augen herauskratzen und dich um den Tod betteln lassen.“ „Shadow Dragon 2 – Der dunkle Thron“ weiterlesen