Ginny Moon hat einen Plan

Coverfoto Ginny Moon hat einen Plan
Copyright: Harpercollins

von Benjamin Ludwig
aus dem Amerikanischen von Edith Beleites
HarperCollins, 2017
gebunden, 381 Seiten
Ab 12 Jahren
ISBN – 978-3-95967-099-9
18,00 Euro

 

„Ich suche überall, wo meine Puppe liegen könnte. Sogar in meinem Koffer. Er ist groß und schwarz und wie ein Kasten geformt. Ich ziehe ihn unter dem Bett hervor und öffne den Reißverschluss, aber meine Babypuppe liegt nicht darin. Ich hole tief Luft. Das Weinen muss aufhören.“

Dieses Buch beinhaltet eine ganz besondere Geschichte. Nämlich die von Ginny Moon. Ginny ist vierzehn Jahre alt, großer Michael Jackson – Fan und liebt Ordnung und Regeln. Das hat auch einen Grund, denn sie ist Autistin und lebt bei Pflegeeltern, die sie selbst ihre „Herzenseltern“ nennt. Mit neun Jahren wurde ihrer leiblichen Mutter das Sorgerecht aberkannt, weil sie Ginny vernachlässigt und misshandelt hat. Andere würden sich vielleicht mit Ginnys jetzigen Situation zufrieden geben, denn sie hat nun eine richtige Familie, doch sie tut das nicht. Das einzige, was sie will, ist ihre „Babypuppe“ zu finden, aber die liegt sehr wahrscheinlich noch in ihrem alten Zuhause bei ihrer leiblichen Mutter. Gegen alle Warnungen von außen gelingt es ihr, ihren ganz eigenen Plan zu entwickeln, um diese Puppe zu finden, wobei sie ihre eigene Entführung und Verfolgungsjagden mit der Polizei in Kauf nimmt… „Ginny Moon hat einen Plan“ weiterlesen

Hörst du den Tod?

von Andreas Götz
Oetinger, 2014
broschiert,336 Seiten
ab 16 Jahren
ISBN: 9783841504722
9,99 Euro

Linus ist etwas ganz besonderes, denn er hat ein perfektes Gehör. Als seine Mutter entführt wird und ihm seltsame Audiodateien zugesendet werden, ist ihm deshalb auch schnell klar, dass der Täter ihn herausfordern möchte. So beginnt ein spektakuläres Spiel, bei dem es nicht nur um das Leben von Linus Mutter geht, sondern auch um Linus Freundin Lucy.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen, da es mit einer vollkommen neuen Idee spielt. Die Welt der Geräusche wird in diesem Buch so faszinierend und detailreich dargestellt, dass man beim Lesen schon fast das Gefühl hat, die Geräusche selber zu hören. Außerdem ist die Geschichte interessant und sehr gut gesponnen, sodass man lange miträtseln kann, wer der Täter ist. Der Schreibstil hat mir auch total gut gefallen. Der Autor konzentriert sich hier natürlich besonders auf Linus Hörerfahrungen, aber auch der Rest des Buches ist sehr spannend und fesselnd geschrieben. „Hörst du den Tod?“ weiterlesen

Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen

Coverfoto Das reich der sieben Höfe
Copyright: dtv

von Sarah J. Maas
aus dem Englischen von Alexandra Ernst
Dtv, 2015
Hardcover, 480 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-423-76163-5
18,95 Euro

„Sie hat ein Leben genommen. Jetzt muss sie mit ihrem Herz dafür bezahlen“.

Um ihre in Armut lebende Familie am Leben zu halten, tut Feyre alles. Als sie bei einem ihrer Jagdausflüge einen Wolf tötet, ist sie sich nicht bewusst, dass es sich dabei um einen Fae handelt – höhere Wesen, die von den Menschen getrennt leben. Ihre Tat bleibt nicht ohne Konsequenzen, denn auf einmal erscheint ein anderer Fae und entführt sie in sein Reich. Es ist ein Mann, dessen Gesicht unter einer Maske verborgen ist. An seinem Hof muss Feyre feststellen, dass die Legenden über die Fae nicht alle der Wahrheit entsprechen. Vor allem ihr Entführer Tamlin erweist sich nicht als Ungeheuer. Doch es gibt etwas, das eine Gefahr für beide Seiten, die Fae und die Menschen, darstellt. Und es gewinnt zunehmend an Macht … „Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen“ weiterlesen

Gefangen zwischen den Welten

Coverfoto gefangen zwischen den Welten
Copyright: Ravensburger

Die Welten –Trilogie, Band 1
von Sara Oliver
Ravensburger  Buchverlag, 2017
Gebunden, 416 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-473-40144-4
16,99 Euro

„Bevor sie reagieren konnte, wurde die Tür aufgerissen. Erschrocken fuhr Ve hoch .Und stieß einen entsetzten Aufschrei aus, genau wie die Person, die ihr plötzlich gegenüber stand. Es war sie selbst.“

Ve (Veronika)  wohnt mit ihrer Mutter in Los Angeles. Als ihre Mutter nach Kuala Lumpur muss, soll Ve nach Deutschland zu ihren Vater, der den ganzen Tag zuhause an Formeln brütet. Als sie in Deutschland ankommt und zu der neuen Wohnung ihres Vaters fährt, stellt sie fest, dass ihr Vater ein Schloss gekauft hat. Komischerweise ist ihr Vater verschwunden und nur seine ehemalige Kollegin Marcella ist da. Als Ve auch noch einen geheimen Aufzug im Keller entdeckt, wird es noch komischer. Jemand bricht in das Schloss ein und steckt sie in den Aufzug. Als  Ve aussteigt, merkt sie, dass sie in einer Parallelwelt gelandet ist. Dort trifft sie sich selbst, bzw. ein Mädchen, das genauso aussieht wie sie selbst. Auch dieses Mädchen vermisst seinen Vater, der spurlos verschwunden ist. „Gefangen zwischen den Welten“ weiterlesen

William Wenton und die Jagd nach dem Luridium

Coverfoto William Wenton
Copyright: Carlsen

von Bobbie Peers
aus dem Norwegischen von
Gabriele Haefs
Carlsen, 2017
Gebunden, 240 Seiten
ab 11 Jahren
ISBN 978-3-551-55367-6
14,99 Euro

 

„Keiner der anderen Fahrgäste sah, dass der Mann auf die Gleise hinuntersprang. Der näher kommende Zug tutete und der Wind aus dem Tunnel wurde stärker. Der Mann warf einen letzten Blick auf den Bahnsteig, dann drehte er sich um und verschwand in dem dunklen Tunnel“.

William Olsen lebt mit seinen Eltern in einer abgelegenen Stadt in Norwegen. Nicht freiwillig, sondern gezwungenermaßen. Denn seit sein Opa vor 8 Jahren von jetzt auf gleich spurlos verschwunden ist und sein Vater einen Autounfall hatte und im Rollstuhl sitzt, musste die Familie ihren Namen ändern und  untertauchen. Was genau passiert ist, weiß William nicht, nur dass sie alle in großer Gefahr schweben, wenn man sie entdeckt. Deshalb versucht William sich so unauffällig wie möglich zu benehmen. Doch das ist nicht einfach, denn er ist ein großes Genie. Niemand auf der Welt kann besser Rätsel lösen und verschlüsselte Codes knacken, außer vielleicht Williams Opa. „William Wenton und die Jagd nach dem Luridium“ weiterlesen