Und dieses verdammte Leben geht einfach weiter

Coverfoto Und dieses verdammte Leben geht einfach weiter
Copyright: ueberreuter

von Hansjörg Nessensohn
ueberreuter, 2019
gebunden, 282 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-7641-7092-9
16,95 Euro

Vor zwei Jahren war Jonas mit seiner Familie und der Familie seines besten Freundes Paul auf Mallorca im Sommerurlaub. Sie verbrachten einen wundervollen und unbeschwerten Sommer miteinander. Erst am letzten Tag schleichen sich die beiden Jungs raus, um sich am Strand endlich zum ersten Mal ihren Gefühlen für einander zu stellen. Doch was als Traum beginnt, endet als Albtraum.

Als sie zurückkommen, ist nämlich Lina, Jonas‘ kleine Schwester verschwunden. Jonas gibt sich und Paul die Schuld an ihrem Verschwinden und geht die nächsten zwei Jahre durch die Hölle. Seine Eltern zerbrechen an der Ungewissheit, er verliert Paul und zusätzlich jeden Willen zu leben. So beschließt er, nach Mallorca zurückzukehren um sich dort am zweiten Jahrestag von Linas verschwinden das Leben zu nehmen, um endlich zu ihr zu gelangen. Denn Lina ist tot. Davon ist Jonas überzeugt.

Auf dem Weg nach Mallorca begegnet er dann jedoch Sunny und Timon, die sein Leben ohne zu fragen so richtig auf den Kopf stellen. „Und dieses verdammte Leben geht einfach weiter“ weiterlesen

Dämonenfängerin Riley Blackthorn

Coverfoto Dämonenfängerin
Copyright Fischerverlage

von Jana Oliver
Fischer, 2011
Taschenbuch, 4 Bände
ab 14 Jahren
ISBN 978-3-8414-2110-4
9,99 Euro

Die vierbändige Buchreihe „Die Dämonenfängerin“ handelt von der jungen Riley Blackthorn, die genau wie ihr Vater in die Zunft der Dämonenfänger eingetreten ist. Das Besondere daran ist, dass sie die erste Frau in der Zunft ist und die meisten älteren Dämonenjäger dies nicht akzeptieren können.

So hatte sie sich ihren ersten Auftrag nicht vorgestellt. Ein eigentlich recht harmloser kleiner Dämon wütet in der städtischen Bibliothek von Atlanta. Und kaum hat sie ihn gefangen, bricht wie aus dem Nichts ein Sturm los und verwüstet die halbe Bibliothek. Wie erklärt sie das nun Meister Harper, der ebenfalls die Meinung vertritt, dass Frauen  bei den Dämonenfängern nichts zu suchen haben.

Doch Riley lässt sich nicht unterkriegen und versucht herauszufinden,  was in der Bibliothek passiert ist. Ihr Vater vermutet, dass es vielleicht ein sehr viel mächtigerer Dämon als sie gewesen sein könnte und sie besser die Finger von der Sache lassen solle. „Dämonenfängerin Riley Blackthorn“ weiterlesen