Die Lange Erde

Coverfoto Die Lange Erdevon Terry Pratchett und Stephen Baxter
Goldmann, 2014
Taschenbuch, 480 Seiten
ab 16 Jahre
ISBN: 978-3-442-48196-5
9,99 Euro

 

2015 ist das Jahr in dem sich alles verändert. Nachdem von einem Unbekannten mysteriöse Pläne im Internet veröffentlicht werden, ist es plötzlich möglich, mit den sogenannten Wechslern in parallele Universen zu reisen. Die Erden scheinen ähnlich zur Erde zu sein, aber unterscheiden sich in kleinen Details. Vor allem gibt es dort keine Menschen.

Während der Ansturm  auf die neue, schier unendliche, sogenannte Lange Erde beginnt, macht Joshua sich auf in ein ganz anderes Abenteuer. Joshua ist ein natürlicher Wechsler, er braucht keine Maschine, um in die anderen Welten zu gelangen.  Zusammen mit der KI Lobsang, der behauptet, einst ein tibetanischer Mechaniker gewesen zu sein, macht er es sich zur Aufgabe die Lange Erde zu erforschen. Es warten große Wunder und unerwartete Gefahren auf sie. „Die Lange Erde“ weiterlesen

Wenn man so will, waren es die Aliens

Coverfoto Wenn man so will, waren es die Aliens
Copyright: magellan

von Andreas Thamm
Magellan, 2021
gebunden, 240 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN 978-3734850509
16,00 Euro

 

Als sein Vater verschwindet, bricht die Welt über Joshua zusammen. Denn er und sein Vater besitzen ein Hotel an der Ostseeküste, in dem Josh jetzt die alleinige Verantwortung hat.

Zusammen mit seiner Gang -Lasse, Fips und Kia- muss er doch schnellstmöglich seinen Vater wiederfinden. So viel Verantwortung ist für einen doch viel zu viel.
Vielleicht hat er aber auch nur spontan Urlaub genommen oder ist auf Reisen?! Aber so ganz ohne eine Nachricht zu hinterlassen? Eigentlich sehr untypisch für ihn. Oder wurde er doch von Aliens entführt wie Kia immer wieder bekräftigt. „Wenn man so will, waren es die Aliens“ weiterlesen

Zusammen sind wir unendlich

Coverfoto Zusammen sind wir unendlich
Copyright: Carlsen

von Melissa Keil
aus dem Englischen von Yvonne Hergane
Carlsen, 2019
gebunden, 320 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 9783551583918
16,99 Euro

Die Welt der Zahlen war schon immer Sophias Rückzugsort. Egal ob physikalische Probleme oder knifflige mathematische Beweisführungen; in ihre Rechnungen vertieft, fand sie schon immer Ruhe vor all ihren Ängsten und Sorgen.

Doch so wohl sie sich zwischen all den Zahlen und Fakten fühlt, so unwohl fühlt sie sich zwischen fremden Menschen. Ihr fällt es schwer, auf andere einzugehen und ihre Emotionen klar auszudrücken. Der aufgezwungene Theaterkurs kommt ihr daher wie die Hölle vor. Eines Tages taucht jedoch auf unerklärliche Weise eine Spielkarte in ihrem Mäppchen auf und seitdem häufen sich merkwürdige Vorkommnisse, die sie am Ende zum Hobbyzauberer Joshua führen.

Er scheint irgendwie zu verstehen, dass ihr Verhalten keineswegs desinteressiert oder unfreundlich sein soll, sondern dass sie einfach nicht gut mit Gefühlen ist. Er wird durch kurze Unterhaltungen auf dem Schulflur langsam zu einem Teil ihres Lebens und mit der Zeit kommen die beiden sich näher. Aber kann Sophia ihre Ängste überwinden und sich ihren Gefühlen stellen? Kann Joshua ihr dabei helfen? Braucht sie überhaupt Hilfe, und was bringt die Zukunft für die beiden? „Zusammen sind wir unendlich“ weiterlesen

Infernus: Die Macht der Göttin

Coverfoto Infernus Die Macht der Göttin
Copyright: Oetinger

von Jo Hogan
aus dem Englischen von Violeta Topalova
Oetinger, 2018
gebunden, 304 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3789109034
18 Euro

Maria lebt alleine mit ihrem Vater in Kairo. Ihre Mutter ist schon früh gestorben. Ihr Vater ist Archäologe und hat interessante Entdeckungen gemacht, die er Maria sofort erzählt. Kurz darauf stirbt er zufälligerweise bei einem Autounfall. Nun muss Maria alleine mit ihrem Freund Joshua weiter an den Rätseln forschen und steht vor großen Schwierigkeiten.

In dem Buch geht es sehr viel um Archäologie und der Autor hat sogar ganze fünf Jahre für die Recherche gebraucht! Mir persönlich waren die archäologischen Dinge ein bisschen zu trocken erzählt, sodass es manchmal etwas zäh war weiterzulesen. Ansonsten war die Handlung sehr spannend und das Ende hat mich auch überzeugt.

Zusammenfassend ist es ein solides Buch, das überwiegend für archäologisch Interessierte geschrieben wurde, und ich würde es Jugendlichen zwischen 12 und 15 Jahren weiterempfehlen.

Sonja Schmitz, 15 Jahre