Cassardim – Jenseits der goldenen Brücke

Coverfoto Cassardim jenseits der goldenen Brücke
Copyright: Thienemann

von Julia Dippel
Thienemann, 2019
gebunden, 528 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN 978-3-522-50645-8
17,00 Euro

Amaias Familie ist anders. Ganz anders als alle anderen. Nicht nur die fehlende Ähnlichkeit zwischen den Familienmitgliedern wundert sie, sondern auch die ständigen Umzüge. Auch die Gedankenkontrolle erscheint Amaia sehr suspekt. Als wahrscheinlich Einzige unter ihren Geschwistern merkt sie nämlich, wenn ihre Eltern die „Macht der Worte“ einsetzen, um sie etwas vergessen zu lassen.

Außerdem liegen Sprachen der Familie im Blut, sie sind stärker und schneller als alle anderen, sie altern sehr langsam und keiner von ihnen war je krank. Das Chaos folgt ihnen und sie haben neuerding einfach so einen Gefangenen im Keller. Noár, der ebenso unmenschlich ist, wie die Familie.

Nach einem Überfall auf ihre Familie, bei dem ihre Eltern versterben, befreit Amaia den Gefangenen und lässt sich und ihre Geschwister von ihm in ihre Heimat führen: in das Totenreich Cassardim. Auf den Spuren ihrer Vergangenheit finden sie sich inmitten von Hofintrigen, Armeen, mächtigen Menschen, Kreaturen und Verrat wieder. Auf der Suche nach Antworten gewinnt Amaia nicht nur an Erfahrungen – sie verliert auch ihr Herz. „Cassardim – Jenseits der goldenen Brücke“ weiterlesen

Izara Band 3- Sturmluft

Coverfoto Izara Sturmluft
Copyright: Thienemann-Esslinger

von Julia Dippel
Planet!, 2019
gebunden, 441 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-522-50648-9
16,00 Euro

Achtung! Lesespaß in Gefahr!

Bitte lest diese Besprechung erst weiter, wenn ihr „Izara – das ewige Feuer“ und „Izara – Stille Wasser“ bereits fertig ausgelesen habt! (Izara – Das ewige Feuer wurde bereits am 18. Oktober 2018 im Blog veröffentlicht und Izara Stille Wasser am 22.1.2019.)

Diese Besprechung enthält Spoiler, welche man vor dem Lesen der vorherigen Bände vermeiden sollte!…

Ari hat es geschafft! Sie hat sich Thanatos auf den stillen Wassern gestellt und mit ihrem Sieg die Freiheit für sich, ihre Freunde und ihre Liebe erkämpft.

Da von nun an Lucians Herz auch nicht mehr Nemides gehört, scheint das Schicksal an Aris Seite zu stehen. Bis plötzlich Lucians Zeichen von Aris Rücken verschwindet…

Ich schrie aus tiefster Seele. Der Schmerz war kaum auszuhalten. Ich wusste nicht mehr, wie lange ich gegen die Türen der Krypta gehämmert hatte. Ich wusste auch nicht, wie lange ich davor gesessen und geweint hatte. Aber es war niemand da, den ich verantwortlich machen könnte. (…) Elias antwortete nicht auf meinen Ruf. Ramadan war verschwunden. Und Lucian…

Ari ist der festen Überzeugung, dass Lucian gestorben ist und begibt sich inmitten von Intrigen und Verrat auf die Suche nach Lucians Mörder. „Izara Band 3- Sturmluft“ weiterlesen

Izara Band 2- Stille Wasser

Coverfoto Izara 2
Copyright: Thienemann-Esslinger

von Julia Dippel
Planet, 2019
gebunden, 525 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-522-50637-3
16,00 Euro

Bitte lest diese Besprechung erst weiter, wenn ihr Izara – Das ewige Feuer bereits ausgelesen habt! (Izara – Das ewige Feuer wurde bereits am 18. Oktober 2018 im Blog veröffentlicht.) Diese Besprechung enthält Spoiler, welche man vor dem Lesen des 1. Bandes vermeiden sollte! …

Nachdem Ariana im ersten Band erfahren hat, dass sie die ewige Seele Izara besitzt, haben sich die gefährlichen Vorfälle gehäuft. Ari hat ihren Vater Thanatos besiegt, er sitzt nun in den Kerkern der Phalanx und trotz seiner anders lautenden Behauptungen halten ihn alle noch immer für Wilson Harris. Währenddessen muss sich Ariana der Liga und den stillen Wassern stellen.

Ariana und Lucian befinden sich nun auf einer Klippe voller Intrigen, Verrat und Machtspielen einer geheimen Organisation.

Nichts geschieht ohne Grund, Ariana. Das Schicksal ist ein Künstler, der sein Meisterwerk mit Geduld und Raffinesse kreiert. Du bist ein Schlüssel, der in diesem Augenblick im Begriff ist, geformt zu werden, um das richtige Schloss zu öffnen. – (…) Und wie das bei den Meisterwerken des Schicksals so ist, werden deine Entscheidungen die Welt verändern. „Izara Band 2- Stille Wasser“ weiterlesen

Izara- das ewige Feuer

Coverfoto Izara
Copyright: Thienemann-Esslinger

von Julia Dippel
Planet!, 2018
gebunden, 540 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-522-50636-6
16,00 Euro

 

Es gab mal einen Jungen, der ganz vernarrt darin war, Nacht für Nacht den Sternenhimmel zu beobachten. Allerdings klagte er dabei sehr über die Kälte. Doch da die leuchtenden Lichter dort oben ihm so viel Wärme vermittelten, entschied er sich hinaufzusteigen und einen Stern abzupflücken. Aber kaum hielt der Junge den Stern für einige Sekunden in seiner Hand, floss die Wärme der Strahlen davon. Es war eine einzigartige Wärme, sowas hatte er noch nie gespürt. Der Junge versuchte es immer und immer wieder, doch erfolglos. -Keiner der Sterne behielt seine Strahlen und seine Wärme, sobald der Junge sie auch nur berührte. Er erzähle seiner Mutter von seiner wahnsinnigen Entdeckung, doch sie lächelte ihn nur voller Liebe an und sagte:

„Die Sterne leuchten nicht nur für dich mein Sohn. (…) Lass sie dort und erfreue dich an ihrem Anblick.“‚

Der Junge aber wollte nicht auf sie hören, dafür war ihm die Wärme des Sterns viel zu einzigartig. Er war der festen Überzeugung, dass er eines Tages einen Stern vom Himmel holen würde, der nicht verglühte. Er versuchte es wieder, jede Nacht, doch er blieb erfolglos. Der Junge versuchte selbst das Unmögliche und überlegte sich viele Strategien um die Sterne anzulocken, tatsächlich erfüllte er sogar ihre Wünsche. Aber die schönen Sterne konnten  ihn nichts geben, was nur ihm allein gehörte. Als nach etlichen Nächten nur noch ein Stern über dem Himmel ragte, versuchte der Junge auch diesen zu pflücken, doch der Stern blieb standfest, egal was er versuchte. Nach vielen Nächten und Gesprächen mit dem Stern geschah plötzlich etwas Magisches:

‚„Und da begann der alte Stern zu glühen. Er wuchs und wuchs. Und schließlich zerbarst er in Millionen und Abermillionen kleiner Stücke. Aus jedem dieser Stücke wuchs ein neuer Stern.“‚ 

Der Junge wagte es nie wieder einen Stern zu stehlen. Stattdessen beobachtete er Nacht für Nacht die Sterne, in der Gewissheit, dass ein Stern ihm gehörte: „Der Stern der nie verlöschen würde. Izara “  , der auch das ewige Feuer genannt wurde.

Und nun gibt es mehrere Andeutungen darauf, dass die gefürchtete Seele von Izara wieder auferweckt wurde … „Izara- das ewige Feuer“ weiterlesen