Izara Band 3- Sturmluft

Coverfoto Izara Sturmluft
Copyright: Thienemann-Esslinger

von Julia Dippel
Planet!, 2019
gebunden, 441 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-522-50648-9
16,00 Euro

Achtung! Lesespaß in Gefahr!

Bitte lest diese Besprechung erst weiter, wenn ihr „Izara – das ewige Feuer“ und „Izara – Stille Wasser“ bereits fertig ausgelesen habt! (Izara – Das ewige Feuer wurde bereits am 18. Oktober 2018 im Blog veröffentlicht und Izara Stille Wasser am 22.1.2019.)

Diese Besprechung enthält Spoiler, welche man vor dem Lesen der vorherigen Bände vermeiden sollte!…

Ari hat es geschafft! Sie hat sich Thanatos auf den stillen Wassern gestellt und mit ihrem Sieg die Freiheit für sich, ihre Freunde und ihre Liebe erkämpft.

Da von nun an Lucians Herz auch nicht mehr Nemides gehört, scheint das Schicksal an Aris Seite zu stehen. Bis plötzlich Lucians Zeichen von Aris Rücken verschwindet…

Ich schrie aus tiefster Seele. Der Schmerz war kaum auszuhalten. Ich wusste nicht mehr, wie lange ich gegen die Türen der Krypta gehämmert hatte. Ich wusste auch nicht, wie lange ich davor gesessen und geweint hatte. Aber es war niemand da, den ich verantwortlich machen könnte. (…) Elias antwortete nicht auf meinen Ruf. Ramadan war verschwunden. Und Lucian…

Ari ist der festen Überzeugung, dass Lucian gestorben ist und begibt sich inmitten von Intrigen und Verrat auf die Suche nach Lucians Mörder.

Einatmen.. ausatmen… haachh… dieses Buch ist einfach… Gute Frage, was ist dieses Buch eigentlich?

Pure Gänsehaut, wundervoll, kostbar, atemberaubend, unfassbar, lustig, leidenschaftlich, wow, emotional, ein Gefühlschaos, einzigartig, unbeschreiblich (und mit einem fiesen Cliffhanger am Ende) ?

Sucht euch etwas aus, oder nehmt gleich alles. Glaubt mir, keines dieser Worte ist nur im geringsten übertrieben !😍

Es gibt Momente, in denen ich vergesse, dass ich gerade lese. Julia Dippel macht es möglich. Hört sich komisch an, stimmt’s? Ich meine damit, dass man so stark in dieser Handlung, bzw. in diesem Schreibstil gefangen ist, dass man weder merkt, wie schnell die Zeit vergeht noch wie man überhaupt weitergekommen ist ohne umzublättern. Ehe man sich versieht, ist man schon, selbstverständlich voller Emotionen und etwas beleidigt, durch mit der Geschichte.

Ich verstehe zwar, dass die liebe Autorin diesen fiesen Cliffhanger reinsetzt, damit wir weiterlesen… trotzdem bin ich der festen Überzeugung, dass das keinem Leser-Herz zuzumuten ist! 😢 Am besten ihr lest (wenn ihr es noch nicht getan habt) diese Reihe erst, wenn alle Bände erschienen sind. 😉

Ich kann mir vorstellen, wie sehr es der Autorin selbst Spaß gemacht hat (aber auch sehr viel Nerven gekostet hat), die ganzen lustigen Zitate und Neckereien passend umzusetzen. Wer mich schon kennt, der weiß, dass ich mir die meisten guten Teilen rausschreibe oder die Seiten markiere… würde ich dies aber bei „Izara“ machen, wäre vermutlich das ganze Buch von mir markiert und abgeschrieben worden sein. 😅

Es fällt mir schwer „Izara“ als ein Buch zu beschreiben, es ist einfach so unglaublich viel mehr!

Wie soll ich es bloß bis zum 4. und finalen Band aushalten? Und, was zur Hölle, soll ich bitte danach machen? 😰

Und bezogen auf den Dank der Autorin am Ende: Es wird mir eine Ehre sein weiterzulesen!

Bengisu Bor, 14 Jahre

Und hier kommt noch eine weitere Meinung zu diesem Buch:

„Izara – Sturmluft“ habe ich direkt nach den ersten Seiten ins Herz geschlossen. Eine Freundin von mir hat mir die Reihe schon häufiger empfohlen, doch bis zu diesem Zeitpunkt hatte ich noch keine Zeit hineinzuschnuppern. Hätte ich den dritten Band nicht zum Rezensieren bekommen, hätte ich vielleicht nie hineingelesen und die Reihe vergessen. Das wäre echt einer der größten Fehler meines Lebens gewesen!!! Wie meine Freundin, bin auch ich jetzt ein mitfieberndes Fangirl der Reihe😉.

Zur Vorwarnung: Emotional wird es definitiv, und wer die ersten Bände nicht gelesen hat, sollte das schnell tun, bevor er diese Rezension liest.

Dieses Buch ist so fantastisch! Der Schreibstil packt einen richtig und man will das Buch gar nicht mehr loslassen. Leider war da ja noch die Schule🙄, sonst hätte ich den ganzen Tag durchgelesen.

Das Cover sieht richtig, richtig cool aus. So dramatisch, wie das Buch eben ist. Natürlich darf die Romantik nicht fehlen. Der dritte Band war so traurig, als  Ari dachte, dass Lucien tot ist und sie die Schmerzen seines Abseins spüren musste. Ich muss zugeben, dass ich echt mitgeweint habe, weil der Schreibstil so packend war und das Buch so cool. Man hat direkt mit Ari gefühlt und sich so gut in sie hineinversetzen können.

Wie auch in den vorherigen Bänden gefiel mir Bel am besten. Für alle, die es nicht wissen: Bel ist der Teufel. Nein, er hat keine roten Hörner auf und keine roten Flügel. Er ist einfach Satan selbst. Doch so lustig, wie er drauf ist, kommt man eher nicht darauf, dass er ein gottverdammter, mächtiger Dämon ist. Er tut immer so, als könnte er keinen so richtig leiden und auch nichts mit dem emotionalen Kram anfangen, doch wie er mit den anderen redet und handelt zeigt, dass sie ihm richtig ans Herz gewachsen sind. Das ist halt seine Art von Humor und Zuneigung.

Auch die neuen Charaktere in diesem Buch fand ich echt cool. Welche das sind, kann ich euch leider nicht verraten. Spoileralarm! Natürlich ist Ari auch ein besonderer Charakter. Ich find es sehr spannend, wie sie emotional tickt und wie sie ihre Energie aus ihrer unsterblichen Seele zieht. Auch Lucien mag ich, aber natürlich  nicht so gern wie…

…Lizzy! Sie habe ich von Anfang an gut verstanden. Und ihr Aussehen und Verhalten sind richtig gut beschrieben. Sie und Ari sind die perfekten Freundinnen, auch wenn sie sich mal streiten. Toby, naja, wohl eher Tobys Fähigkeiten, finde ich krass. Er ist noch richtig jung, dafür dass er Hexenmeister ist. Aaron und Ryan dagegen waren jetzt nicht meine Favoriten. Ihre Dialoge waren schon oft lustig und sie waren auch sehr wichtig für die Bücher, doch ihre Geschichten haben mich nicht so gepackt. Doch was halte ich hier für ein langen Vortrag über alle Charaktere: Macht euch doch selbst ein Bild und schreibt in die Kommentare, wen ihr am besten findet.

Ich kann nur sagen, dass all diese Figuren einen sehr starken Charakter haben und auf ihre Art perfekt sind. Sie alle wurden mit einer solchen Hingabe gestaltet und sie haben sich über die Bänder hinweg so interessant entwickelt. Sogar die Bösen faszinieren mich. Einfach nur, weil die Autorin sie so liebevoll gestaltet hat.

Wie man wahrscheinlich merkt, hat mir Izara soo gut gefallen. Das einzige, was ich am Ende nicht so gut fand, war, der von Bengisu ( die die andere Rezension zu diesem Buch geschrieben hat) schon bemerkte, Cliffhanger. Soo fies! Doch zum Glück müssen wir nur bis Ende 2019 warten, bis der vierte Band erscheint. Freut ihr euch auch schon? Ich glaube, wenn alle Bände draußen sind, kaufe ich mir noch die ersten zwei und den vierten Band und stelle sie als Reihe in meinen Bücherschrank, damit ich sie so oft durchlesen kann, bis sie auseinander fallen😂😍. Der vierte Band wird ja leider der letzte sein😭 Ich trauer jetzt schon.

Auf jeden Fall ist diese Reihe sowas von empfehlenswert für alle, die Fantasy, Action und Romanzen lieben. Doch auch für mich, die nicht viele Romanzen liest, war die Reihe spitze. Sie wird definitiv einen Ehrenplatz in meinem Regal bekommen.

Sophie Heuschkel, 14 Jahre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.