Kakao und Fischbrötchen

Coverfoto kakao und Fischbrötchen
Copyright: Tulipan

von Valentina Brüning
Tulipan, 2020
gebunden, 190 Seiten
ab 9 Jahren
ISBN: 978-3-86429-469-3
13,00 Euro

 

Rita lebt mit ihrer Mutter am schönen Pichelsee. Ihr Leben ist perfekt und sie freut sich schon auf ihren 10. Geburtstag. Es soll eine Segelregatta – Schatzsuche und andere tolle Spiele geben. Eines Tages bringt ihre Mutter aber ihren neuen Freund mit. Der ist ja eigentlich ganz ok. Aber als Stefan ihr dann auch noch seine 3 Söhne vorstellt, platzt Rita der Kragen.

Matti ist wasserscheu und hat am selben Tag wie Rita Geburtstag. Aus ihrer Segelregatta- Schatzsuche möchte er ein Fußballspiel machen! Klaas ist Vegetarier und schleimt sich bei Ritas Mutter ein. Benno, der Jüngste im Bunde, sieht vielleicht von außen süß aus, hat es aber faustdick hinter den Ohren. Für Rita steht fest: DIE müssen weg! Nicht nur, weil sie total nerven, sondern auch, weil sie das Zimmer von Ritas Vater verwüsten.

Der kommt zu Ritas 10. Geburtstag aus Spanien zu Besuch. Wo soll er dann hin? Rita und ihrer besten Freundin Leonie fallen gleich hunderte Ideen ein. Doch alles, was Rita ausprobiert, geht nach hinten los… Schaffen sie es rechtzeitig die Jungen, ihren Vater und deren Hund Jürgen zu vertreiben? Oder muss sich Rita doch an die nervigen Brüder gewöhnen? „Kakao und Fischbrötchen“ weiterlesen

Edda aus dem Moospfad

Coverfoto Edda aus dem Moospfad
Copyright: Oetinger

von Jasmin Schaudinn
Oetinger, 2020
gebunden, 124 Seiten
Ab 7 Jahren
ISBN 978-3-7891-1042-9
12,00 Euro

Das Allertollste an „Amerika“ ist mein Geheimversteck. Das ist ein großer grüner Busch. Von außen ganz grün und dicht, sodass man nicht reinschauen kann. Von innen ist er groß und luftig, und wenn ich drinnen sitze, bin ich ganz versteckt und keiner kann mich sehen.

 Edda ist 6 Jahre alt und lebt mit ihren beiden großen Brüdern und ihren Eltern in einem riesigen, bunten Haus im Moospfad. Dort wohnen sehr viele nette Kinder mit sehr netten Eltern. Das Beste aber ist, Eddas Haus liegt direkt gegenüber von „Amerika“.  So nennen die Kinder ein verwildertes leer stehendes Grundstück, auf dem man prima spielen kann. Denn dort gibt es Wiesen, Sträucher und Büsche, einen Tümpel mit Molchen und Eddas Geheimversteck im großen Rhododendronbusch. Edda verbringt dort viele Stunden, sie hat es sich gemütlich eingerichtet, mit  all ihren Schätzen und vielen bunten Bändern-  und einem luftigen Sitz in einer dicken Astgabel.

Edda hat viele Freundinnen, die echten, wie Helena, Liv und Luna aus den Nachbarhäusern, aber auch ihre „Luftfreundinnen“, die sie sich ausdenkt, wenn niemand sonst zum Spielen Zeit hat. Edda hat immer jede Menge Ideen, sie bastelt Duftgläser für einen Straßenflohmarkt, sie spielt Hochzeit mit ihrer besten Freundin Helena, sie geht auf Schatzsuche oder sie demonstriert gegen die Baggerfahrer. „Edda aus dem Moospfad“ weiterlesen

Mein Freund Otto, das große Geheimnis und ich

Coverfoto Mein Freund Otto, das große Geheimnis und ich
Copyright: Gerstenberg

von Silke Lambeck
Gerstenberg, 2019
Gebunden, 204 Seiten
ab 9 Jahren
ISBN 978-3-8369-6013-7
13,00 Euro

 

Matti und Otto sind beste Freunde und gehen in die fünfte Klasse. Sie sitzen gerade im Klassenraum, als es plötzlich an der Tür klopft. Die Sekretärin steht in der Tür mit einem fremden Mädchen an der Hand. Es schaut schüchtern in die Klasse, als die Sekretärin ruft: „Das ist Mina. Sie geht ab heute in eure Klasse.“ Mit den Worten geht sie wieder aus dem Raum. Frau Berendonck, die Lehrerin, begrüßt Mina freundlich. Ein paar Mädchen tuscheln komisch.

Als die Schule vorbei ist, gehen Matti und Otto nach Hause. Mattis Mutter ist noch nicht da, sein Vater ist vor fünf Jahren abgehauen. Deshalb wohnt er alleine mit seiner Mutter in einem Haus. Matti will sich gerade hinsetzen, als es plötzlich klingelt. Er macht auf und sieht einen sehr jungen Mann vor sich. Der Mann hat einen Vollbart und im nächsten Augenblick erkennt er seinen Vater!!!

„Mein Freund Otto, das große Geheimnis und ich“ weiterlesen

Alles. Nichts. Und ganz viel dazwischen

Coverfoto Alles. Nichts. und ganz viel dazwischen
Copyright: ueberreuter

von Ava Reed
ueberreuter, 2019
gebunden, 319 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-7641-7089-9
16,95 Euro

 

Viele Dinge sind nicht mehr so, wie sie vorher waren. Auch ich nicht. Ich habe mich verändert und ich bin mir nicht sicher, ob man es rückgängig machen kann. Etwas in mir spielt verrückt. Als würde plötzlich ein Zahnrädchen im Getriebe klemmen und alle anderen Rädchen ins Stocken bringen. Das ganze System ins Chaos stürzen. Mich. Meinen Körper. Mein Leben.

So fühlt sich Lenis Leben an. Noch weiß sie nicht, was es ist und wie sie damit umgehen soll. Sie weiß nur eins: Vorher war sie glücklich und hatte ein unbeschwertes Leben und dann… Ja, was ist dann eigentlich passiert? Jedenfalls ist jetzt nichts mehr so wie zuvor. Und Lenis einziger Wunsch ist, dass es aufhört und dass es ihr wieder besser geht. Noch weiß sie nicht, dass die Diagnose Depressionen und Angststörung lauten wird, dass sie eine Therapie brauchen wird. Aber sie weiß, dass sie Hilfe braucht. „Alles. Nichts. Und ganz viel dazwischen“ weiterlesen

Mein Freund Otto, das wilde Leben und ich

Coverfoto mein Freund otto, das wilde Leben und ich
Copyright: Gerstenberg

von Silke Lambeck
Gerstenberg, 2018
gebunden, 184 Seiten
ab 8 Jahren
ISBN 978-3-8369-5625-3
12,95 Euro

 

In dem Buch geht es um zwei dicke Freunde. Sie heißen Otto und Matti. Sie haben gerade Musikunterricht und gucken ein Video mit einem Mann namens „Bruda Berlin“. Der „Gangsta-Rapper“ der darin rappte, heißt Mahmoud Al Jabiri.

Otto und Matti sind mit Hotte Zimmermann befreundet. Hotte Zimmermann ist der Verkäufer von ihrem Süßigkeiten-Laden. Er wird bedroht und soll den Laden hergeben. Deshalb sind Otto und Matti heimlichin der Nacht mit der U-Bahn nach Neukölln gefahren um Mahmoud Al Jabiri zu suchen. Weil er so gangstermäßig aussieht, soll er ihnen helfen, die bösen Männer in Hotte Zimmermanns Laden zu vertreiben. Schaffen sie es?

Otto hat mir in diesem Buch besonders gut gefallen, weil er so schlau und ideenreich ist. Mattis „Lachsucht“ fand ich auch sehr lustig. Außerdem gibt auch spannende und gruselige Momente.

Es war schön, das Buch zu lesen.

Ella Reiter, 7 Jahre