Faye – Herz aus Licht und Lava

Coverfoto Faye- Herz aus Licht und Lava
Copyright: Loewe

von Katharina Herzog
Loewe, 2019
gebunden, 396 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-7432-0191-0
18,95 Euro

Am Anfang waren Kälte und Hitze. Auf der einen Seite gab es die Gegend Nilfheim mit Frost und Nebel. Auf der anderen Seite war Muspellsheim, ein Meer von lodernden Flammen. Zwischen ihnen lag nur eine große, gähnende Schlucht, Ginnungagap. Hier in dieser gewaltigen Leere mitten zwischen Licht und Dunkel sollte alles Leben seinen Anfang nehmen. In der Begegnung zwischen Eis und Feuer.

Faye ist zunächst wenig erfreut, als sie von ihrer Mutter gezwungen wird, mit ihr nach Island zu kommen. Doch schon am  Abend ihrer Ankunft geschehen seltsame Dinge und Faye findet sich immer wieder auf der Lichtung, auf der ein alter Baum steht. Der Sage von Yggdrasil nach soll dieser Baum der Baum des Lebens sein – das Tor in die Elfenwelt. Aber der Baum verliert zunehmend an Kraft, denn ihm soll das Herz geklaut worden sein. Alles Leben in ihm scheint Stück für Stück zu sterben, und so beschließt Faye den Baum zu retten. Aber nicht nur das geklaute Herz des Holunders macht dies zu keiner einfachen Aufgabe, sondern auch der Bau eines Hotels auf der Lichtung und der unberechenbare Aron, den sie seit ihrer ersten Begegnung nicht mehr aus dem Kopf bekommt… Was verbirgt die Sage vor ihr und was hat es mit all dem auf sich? „Faye – Herz aus Licht und Lava“ weiterlesen

Was wir in den Sternen sehen

Coverfoto Was wir in den Sternen sehen
Copyright: Landwirtschaftsverlag Münster

von Kelsey Oseid
Landwirtschaftsverlag Münster
gebunden, 160 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN 978-3-7843-5543-6
14,00 Euro

 

Ein breites Band sanft schimmernden Lichts erstreckt sich über unseren Nachthimmel: Die Milchstraße ist die Heimatgalaxie unseres Sonnensystems. Über die Jahrtausende hat sie viele verschiedene Namen bekommen und spielte in zahlreichen Legenden eine Rolle.

„Eine bezaubernde Reise zu den strahlenden Himmelskörpern“—so lautet der Untertitel dieses spannenden Sachbuches. Aber das trifft den Inhalt für meinen Geschmack nicht ganz. Selten habe ich so viele interessante Fakten und spannende Informationen in einem Buch gefunden. Wusstest du z.B., dass das Sternbild Steinbock an einer Stelle des Himmels liegt, die als „Meer“ bezeichnet wird? Und dass schon die Sumerer dieses Sternbild kannten, das sie allerdings als „Ziegenfisch“ bezeichneten. Und dass der Name des hellsten Sterns in diesem Sternbild, „Deneb Algedi“, im Arabischen „Schwanz des Ziegenböckchens“ bedeutet?

Man guckt und liest und staunt, egal welches Kapitel man gerade durchstöbert: Ob es die Planeten, die Asteroiden, Kometen oder Meteoriten sind oder ob es um Sonne, Mond, Milchstraße und Sternbilder geht. Wir lernen, dass Sonnenlicht gleich Sternenlicht ist, dass ein Tag auf der Venus länger ist als ein Jahr auf der Erde, dass Schatten auf dem Mond dunkler sind als auf der Erde und dass der heutige Polarstern nicht immer der Polarstern bleiben wird. „Was wir in den Sternen sehen“ weiterlesen