Birthday- eine Liebesgeschichte

Coverfoto Birthday
Copyright: Loewe

von Meredith Russo
aus dem Amerikanischen von Anne Brauner und Susanne Klein
broschiert, 318 Seiten
Loewe, 2021
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-7432-0973-2
16,95 Euro

Die Familien von Morgan und Eric sind enge befreundet,  seit die beiden im September mitten in einem überraschenden Schneesturm am selben Tag zur Welt kamen. Seit frühster Kindheit sind die beiden Jungs beste Freunde. Sie waren immer Morgan und Eric gegen den Rest der Welt. Jeden Geburtstag haben sie gemeinsam verbracht. Als Morgans Mutter starb, hat sich die Freundschaft zwischen den Familien etwas verschoben, aber Eric und Morgan sind immer noch unzertrennlich.

Doch Morgan hat ein Geheimnis. Morgans Körper ist äußerlich der eines Jungen, aber tief in sich drin, weiß sie, dass sie ein Mädchen ist. Jahrelang versucht sie, den richtigen Moment zu finden um Eric endlich zu sagen, wer sie wirklich ist. Aber sie hat furchtbare Angst, dass das etwas zwischen ihnen ändern könnte, also schweigt sie. Tritt sogar wieder dem Footballteam bei, alles nur um ihren Vater glücklich zu machen und den Anschein von Normalität zu wahren. Denn in dem Ort, in dem die Familien leben, ist es alles andere als angesagt queer zu sein. „Birthday- eine Liebesgeschichte“ weiterlesen

Ramona Blue

Coverfoto Ramona Blue
Copyright: Fischerverlage

von Julie Murphy
aus dem Amerikanischen von Kattrin Stier
gebunden, 397 Seiten
Fischer, 2019
ab 15 Jahren
ISBN: 978-3-8414-4025-9
18,99 Euro

Ramona lebt, seit sie bei einem Sturm ihr Haus verloren haben, mit ihrem Vater und ihrer Schwester Hattie in einem heruntergekommenen Trailer Park in Eulogy. Was sie mit ihrer Zukunft anfangen soll, weiß sie noch nicht. In Eulogy fühlt sich alles viel zu eng und zu bedrängend an, aber ihre Schwester ist ungeplant schwanger geworden und ihr Vater arbeitet jetzt schon viel zu viel. Wegziehen und studieren schient somit völlig unmöglich. Irgendjemand muss sich schließlich um Hattie und das Baby kümmern.

Zu allem Überfluss taucht dann auch noch Freddie wieder auf, mit dem Ramona und Hattie als Kinder viel Zeit zusammen verbracht haben. Seit sie ein Teenager ist, identifiziert sich Ramona eigentlich als lesbisch und fühlt sich in dieser Rolle auch sehr wohl, da sie ihr Sicherheit gibt. Aber Freddie erobert nach und nach ihr Herz und verwirrt Ramona damit ziemlich. Wie soll sie sich nun identifizieren? Ist sie lesbisch, Bi- oder Pansexuell? Und wie sieht ihre Zukunft aus? Wird sie in Eulogy bleiben oder ihr Glück doch in der weiten Welt suchen? „Ramona Blue“ weiterlesen

SAMe Love Band 1 : Nur mit dir

Coverfoto Same love: Nur mit dir
Copyright: Sternensand

von Nadine Roth
Sternensand Verlag, 2017
Taschenbuch, 470 Seiten
ab 15 Jahren
ISBN 978-3-906829-41-8
12,95 Euro

“Ich wünschte, ich wäre ein Schmetterling. Dann wäre ich frei, unberührt und niemand würde mich
für das, was ich bin oder was ich nicht bin, verurteilen. Dafür, wen ich liebe oder wen ich nicht liebe. Ich würde für meine Schönheit und meine Zartheit bewundert werden. Niemand würde zulassen, dass mir ein Leid geschieht, und jeder würde mir mit einem Lächeln auf dem Gesicht hinterherschauen und sich wünschen, genauso frei zu sein wie ich. Aber ich bin kein Schmetterling. Ich bin ein Mensch.”

Sam ist unglücklich. Von außen scheint ihr Leben perfekt. Sie hat reiche Eltern, treue Freundinnen und einen tollen Freund. Dennoch fühlt sie sich immer öfter einfach nur leer und in Robins Gegenwart immer unwohler. Sie ist von ihm und sich selbst genervt. Was ist bloß mit ihr los? Eines Tages kommt jedoch Romy, ein neues Mädchen in ihre Klasse und es scheint, als könne sie die Leere in Sams Herzen füllen. Doch wie soll Sam ihren Eltern und besonders ihrer Mutter erklären, dass sie deren „perfekten Schwiegersohn“ verlassen hat –und das auch noch für ein anderes Mädchen?

Es handelt sich um einen wundervollen Roman, der direkt ins Herz sticht. Man schließt Sam und Romy sofort ins Herz, da sie sehr unterschiedlich sind, sich jedoch dennoch fantastisch ergänzen. Der Roman gibt außerdem einen guten Einblick in die Probleme, die mit einem Outing kommen können, wenn Eltern und Freunde nicht sonderlich verständnisvoll sind. An einigen Stellen will man das Buch am liebsten gegen die Wand werfen, da einen die Vorurteile der anderen Charaktere so ärgern, aber dann bringt man es doch nicht übers Herz, das Buch vor der letzten Seite aus der Hand zu legen. Ich kann die Veröffentlichung des zweiten Bandes kaum noch erwarten.

Ann-Kathrin Opiolka, 16 Jahre