Ein Hund zu Weihnachten ( kein Weihnachtsbuch!)

Coverfoto Ein Hund zu Weihnachten
Copyright: randomhouse

von Greg Kincaid
aus dem Amerikanischen Englisch von Gabriele Zigldrum
cbj, 2009
Taschenbuch, 187 Seiten
ab 10 Jahren
ISBN 978-3-570-22361-1
6,99 €

„Ich blicke inzwischen eher zurück als in die Zukunft, lasse die Jahre vor meinem inneren Auge vorüberziehen und verweile bei den wichtigen Ereignissen in meinem Leben.  Vielleicht bin ich eine Ausnahme, aber mal abgesehen von gelegentlicher Traurigkeit, wie sie jeder von uns kennt, kann ich nicht über irgendwelche größeren Enttäuschungen klagen.“

Der zwanzigjährige Todd McCray lebte bei seinen Eltern auf der Farm, aufgrund seiner leichten Behinderung. Kurz vor Weihnachten startet das örtliche Tierheim eine Aktion, bei der man einen Hund über die Weihnachtstage adoptieren kann. Todd ist begeistert und muss seine Eltern lange überreden, weil sein Vater schlechte Erfahrungen mit Hunden gemacht hat. Schließlich erlauben sie es, damit er lernt erwachsen zu werden  und sie adoptieren einen schwarzen Labrador- Mischling, den Todd, passend zu Weihnachten, „Christmas“ tauft. Todd möchte, dass alle Hunde im Tierheim ein schönes Weihnachtsfest erleben und kümmert sich darum, dass alle Leute im Dorf, sowie seine Geschwister, die nicht mehr zuhause wohnen, einen Hund zu sich nehmen. Außerdem würde er „Christmas“ wahnsinnig gerne für immer behalten, doch kann er seinen Vater überzeugen? Und finden die anderen Hunde ein neues Zuhause? „Ein Hund zu Weihnachten ( kein Weihnachtsbuch!)“ weiterlesen

Victoria Street No. 17- Das Geheimnis der Schildkröte

Coverfoto Victoria Street No.17
Copyright: Fischerverlage

von Janet Foxley
KJB, 2016
gebunden, 246 Seiten
ab 10 Jahren
ISBN987-3-7373-4022-9
12,99 Euro

Bis Olford waren es 27 Kilometer. Da konnte er sich die Zeitungsartikel in aller Ruhe nochmal ansehen. Behutsam nahm er einen Umschlag aus dem Rucksack und holte ein paar vergilbte Zeitungsausschnitte heraus. Vom vielen Anschauen waren sie ganz dünn und mürbe geworden.

 Vor 7 Jahren ist Tom´s Mutter spurlos verschwunden, seitdem lebt Tom allein mit seinem Vater. Zu seinem 11. Geburtstag liegt ein Päckchen vor Toms Tür, darin ist ein federleichter Kapuzenpullover. Am gleichen Tag findet er zufällig eine Schachtel mit vergilbten Zeitungsausschnitten über das Verschwinden seiner Mutter und eine Adresse in Olford, der Nachbarstadt. Dort soll, in der Victoria Street Nummer 17, die Familie seiner Mutter gelebt haben. Er macht sich heimlich auf den Weg  und trifft auf seine unbekannte Großmutter. Sie ist eine Zauberin und hat magische Kräfte, genau wie seine Mutter. Und sie verrät Tom, dass auch er einen kleinen Anteil der Familienmagie in sich trägt. Doch damit kann Tom gar nicht umgehen. Er will nur seine Mutter finden und hofft, seine Großmutter kann ihm dabei helfen. Die kocht ihm erst mal einen Extrawach-Tee, der seine Erinnerungskräfte schärfen soll, denn angeblich war Tom, an dem Tag, als seine Mutter verschwand, mit ihr zusammen. Tom erinnert sich plötzlich, dass er über eine Schildkröte im Garten stolperte….

Seine Großmutter schließt daraus, dass seine Mutter wohl mit Zauberkräften experimentiert und sich aus Versehen in eine Schildkröte verwandelt hat. Sie suchen also keine Frau, sondern eine Schildkröte. Aber bringt dieser Gedanke sie weiter? Und was haben die fliegenden Teppiche, die vier roten Zauberbücher, seine eifersüchtige Cousine Rike, Igel, Ratten und Tierheime mit dieser Sache zu tun? Tom ist super angespannt, zumal er einen Wettlauf mit der Zeit gewinnen muss. Denn es bleiben ihm nur noch sieben Tage Zeit, sonst ist der Zauber nicht mehr rückgängig zu machen…. „Victoria Street No. 17- Das Geheimnis der Schildkröte“ weiterlesen

Doglands

Coverfoto Doglands
Copyright: Ravensburger

von Tim Willocks
aus dem Englischen von Alexandra Rak
Ravensburger, 2015
gebunden, 380 Seiten
ab 11 Jahren
ISBN 978-3-4733-6899-0
14,99 Euro

Der Welpe Furgul ist ein Mischling aus Wind-und Wolfshund, und das ist sein Verhängnis. Denn Knochenkalt, sein gnadenloser Besitzer, kann nur reinrassige Windhunde für seinen Rennstall gebrauchen. Bevor Knochenkalt Furgul´s Geheimnis entdecken kann, flieht der kleine Welpe. Nur um Haaresbreite entgeht er dabei dem Tod.  Eine Zeit lang lebt er als Haustier bei einem alten Ehepaar, dann kommt er ins Tierheim. Er wird von Hundefängern gejagt und als Lockvogel von Einbrechern missbraucht. Doch Furgul gibt nie auf. Er sucht nach den Doglands, einem Ort, an dem mutige und wilde Hunde ihre Freiheit genießen können. „Doglands“ weiterlesen