Federleicht. Wie Nebel im Wind

Coverfoto Federleicht 5
Copyright: Oetinger

von Marah Woolf
Oetinger, 2018
gebunden, 368 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 9783841505330
13,00  Euro

Band 5 der Federleicht Saga!

Eliza hat alles aufs Spiel gesetzt und ihre Freunde gerettet. Sie müsste so glücklich sein wie alle, die ihr      dazu gratulieren, doch sie ist es nicht. Grace ist dabei gestorben und Cassian meidet sie mehr als jemals zuvor.

Doch sie ist in Avallach und hat einen Plan: Sie will das Siegel des Beliozar verstecken, damit die Magier nicht gewinnen, doch Damian erreicht dennoch immer mehr Macht. Die Situation spitzt sich weiter zu und Eliza weiß, dass es jetzt allerhöchste Zeit wird das Siegel zu verstecken, denn auch in Avallach passieren merkwürdige Dinge.

Hach, meine arme Eliza. Ich habe so sehr mit ihr gefühlt, als Cassian sie ignoriert hat. Ihr Herz hat genauso sehr geschmerzt wie meins. Während man als Fan der beiden also im vierten Band sein komplettes Hoch erleben durfte, erlebt man hier das Schlimmste. Den ganzen Anfang lang darf man schön leiden. „Federleicht. Wie Nebel im Wind“ weiterlesen

Infernus: Die Macht der Göttin

Coverfoto Infernus Die Macht der Göttin
Copyright: Oetinger

von Jo Hogan
aus dem Englischen von Violeta Topalova
Oetinger, 2018
gebunden, 304 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3789109034
18 Euro

Maria lebt alleine mit ihrem Vater in Kairo. Ihre Mutter ist schon früh gestorben. Ihr Vater ist Archäologe und hat interessante Entdeckungen gemacht, die er Maria sofort erzählt. Kurz darauf stirbt er zufälligerweise bei einem Autounfall. Nun muss Maria alleine mit ihrem Freund Joshua weiter an den Rätseln forschen und steht vor großen Schwierigkeiten.

In dem Buch geht es sehr viel um Archäologie und der Autor hat sogar ganze fünf Jahre für die Recherche gebraucht! Mir persönlich waren die archäologischen Dinge ein bisschen zu trocken erzählt, sodass es manchmal etwas zäh war weiterzulesen. Ansonsten war die Handlung sehr spannend und das Ende hat mich auch überzeugt.

Zusammenfassend ist es ein solides Buch, das überwiegend für archäologisch Interessierte geschrieben wurde, und ich würde es Jugendlichen zwischen 12 und 15 Jahren weiterempfehlen.

Sonja Schmitz, 15 Jahre

 

Federleicht -Wie der Klang der Stille

Coverfoto Federleicht Band 3
Copyright: Oetinger

von Marah Woolf
Oetinger, 2018
gebunden, 372 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 9783841505316
13,00 Euro

Der dritte Band der Federleicht Saga!

Elizas zweites Abenteuer mit den Elfen ist wieder vorbei. Sie ist  zurück in ihrem alltäglichen Leben und trauert ihrer Liebe Cassian hinterher, bis ein Bekannter der Familie stirbt und ihr Vater zurückkehrt. Dieser erhält Notizen, die der Bekannte Elizas Großmutter noch vor seinem Tod übergeben hat.

Als Quirin wieder auftaucht und Eliza eindrücklich sagt, dass sie sich aus der ganzen Sache raushalten soll, kann Eliza es nicht lassen: Nun ist sie erst recht neugierig und macht ihre eigenen Nachforschungen, was die Notizen mit der magischen Welt zu tun haben. Schneller als Eliza lieb ist, ist sie wieder in Gefahr und muss eine geheimnisvolle Schatulle vor dunkler Magie verstecken. „Federleicht -Wie der Klang der Stille“ weiterlesen

Einsatzort Vergangenheit Band 1

Coverfoto Einsatzort Vergangenheit 1
Copyright: Sandra Neumann

von Sandra Neumann
Create Space Independant
Publishing Platform, 2012
Taschenbuch, 327 Seiten
ab 16 Jahren
ISBN: 978-1477691632
12,95 Euro

»Was ist passiert? Wo bin ich?«, stammelte ich entsetzt. — »London, 05. Juni 1597.«–
»Was hast du eben gesagt?«
»Du hast schon richtig gehört. Wir sind im London des Jahres 1597. Wir sind durch die Zeit gereist.«“

Laura Simons Leben läuft nach Plan und alles ist perfekt, bis ein neuer Kollege an ihrer Schule auftaucht und alles durcheinander wirft. Phil ist Laura direkt unsympathisch und sie weiß sofort: Mit dem Kerl wird sie nie etwas zu tun haben. Dennoch treiben diverse Projekte sie zusammen und sie müssen sich arrangieren.

Bis sie plötzlich gemeinsam im 16. Jahrhundert landen. Dabei stellt sich heraus, dass ihr Kollege nicht nur ein unfassbar gut aussehender Geschichtslehrer ist, sondern auch regelmäßig Zeitreisen unternimmt!

Gerne würde Laura schnellstmöglich wieder in die Gegenwart zurück, doch das ist schwieriger als gedacht. Zunächst müssen sie jemanden vor dem Tod retten und das erweist sich als schwierig, da sie ansonsten keine Anhaltspunkte haben. „Einsatzort Vergangenheit Band 1“ weiterlesen

Verloren in Eis und Schnee

Coverfoto Verloren in Eis und Schnee
Copyright: Thienemann

Die unglaubliche Geschichte der Geschwister Danilow
von Davide Morosinotto
aus dem Italienischen von Cornelia Panzacchi
Thienemann, 2018
gebunden, 429 Seiten
ab 13 Jahren
ISBN: 978-3-522-20251-0
18,00 Euro

Als Leningrad im zweiten Weltkrieg von den Nazis angegriffen wird, werden die Kinder der Stadt direkt nach Kriegsbeginn mit den „Zügen der Kinder“ evakuiert. Unter ihnen sind auch die fast vierzehnjährigen Zwillinge Nadja und Viktor Danilow. Noch vor dem Weg zum Bahnhof schärften die Eltern ihnen ein sich niemals zu trennen, doch kaum sind sie dort, werden Viktor und Nadja unterschiedlichen Zügen zugeteilt. In aller Eile beschließen sie Tagebuch zu führen, um dem jeweils anderen später alles ganz genau erzählen zu können. Viktors Zug Nummer 77 fährt zu einer Kolchose in der Nähe des Ural, in der er und die anderen Kinder arbeiten sollen und sicher vor dem Krieg sind. Dann erfährt Viktor jedoch, dass Zug Nummer 76, also Nadjas Zug, von Bomben der Deutschen in der Nähe von Mga zerstört und alle Insassen getötet wurden. Viktor ist jedoch davon überzeugt, dass seine Schwester noch am Leben ist und haut mit einer Gruppe von Kindern ab um sie zu suchen. Die Reise nach Mga wird ihnen durch viele Umwege und Schwierigkeiten erschwert, und auch die Kampf-Front verschiebt sich immer weiter nach Leningrad. Auch Nadja, die tatsächlich noch am Leben ist, flieht mit einer Gruppe von Frauen und Kindern. Werden die Geschwister sich am Ende wiedersehen? Werden sie den Krieg überleben oder wird ihre Heimat und ihr Leben letztendlich ausgelöscht? „Verloren in Eis und Schnee“ weiterlesen

Warrior Cats- Special Adventure-Habichtschwinges Reise

Coverfoto Warrior Cats Special Adventure Habichtschwinges Reise
Copyright: Beltz & Gelberg, 2018

von Erin Hunter
aus dem Englischen von Petra Knese
Beltz&Gelberg, 2018
gebunden, 437 Seiten
ab 10 Jahren
ISBN 978-3-407-75438-7
16,95 Euro

Sein Bruder stirbt vor seinen Augen. „Ob es seine Schuld war?“, fragt sich Habichtpfote oft. Jeder sagt nein, doch hätte er i h n statt dieser blöden Kieselpfote aus dem Feuer gezogen, wäre sein Bruder noch am Leben. Und dann wird Habichtpfote auch noch zum Krieger ernannt. Für ihn scheint die Welt keinen Sinn mehr zu haben, denn sein Bruder hätte neben ihm stehen sollen, egal wie viel Mist er immer gebaut hatte. Doch die Leere in ihm, die er seit dem Tod des Bruders spürt, wird schnell weggeschoben, denn Echoklang, die Heilerin, hat eine Vision: „Sie müssen den Funken finden oder ihre Zukunft wird finster sein…“

Der Vision nach sollen sie nach den „Funken“ suchen. Alles deutet auf die Nachfahren des großen Feuerstern, der den WolkenClan vor Monden aufgebaut hatte, hin. Der Clan muss die „Funken“ finden. Doch wo sind die anderen Clans hin, als sie vor einigen Monden aus dem Baumgeviert flohen und vor allem, wo ist Feuerstern? Da taucht der fremde Kater Dunkelschweif auf. Er bietet sich an, ihnen den Weg zu zeigen. Doch Habichtschwinge ist der Kater nicht geheuer… „Warrior Cats- Special Adventure-Habichtschwinges Reise“ weiterlesen

Der große schwarze Vogel

Coverfoto Der große schwarze Vogel
Copyright: Beltz & Gelberg

von Stefanie Höfler
Beltz & Gelberg, 2018
gebunden, 186 Seiten
ab 12 Jahren
ISBN 978-3-407-75433-2
13,95 Euro

Wirf deine Angst in die Luft.
Bald ist deine Zeit um, bald
wächst der Himmel unter dem Gras,
fallen deine Träume ins Nirgends.
Noch duftet die Nelke, singt die Drossel.
Noch darfst du lieben, Worte verschenken- noch bist du da.

An einem Sonntag ist Bens Mutter gestorben. Ohne Vorwarnung , ganz plötzlich. Am Tag davor war sie noch ganz lebendig. Jetzt wird sie aus dem Haus getragen. Der 14jährige Ben und sein kleiner Bruder Krümel gehen ganz unterschiedlich mit diesem Unglück um.  Während Ben es einfach nicht glauben kann und sich vorkommt, als wäre er geschrumpft und in einem ganz neuen fremden Leben gelandet, stellt sich sein kleiner Bruder der traurigen Situation auf seine Weise. Er versteckt eine kleine Feder im Nachthemd seiner Mutter. „Die kann sie mitnehmen und wenn sie im Himmel ist, schickt sie sie mir wieder runter, und dann weiß ich, dass sie gut angekommen ist.“

Während Ben sich in schönen Erinnerungen und aufrüttelnden Träumen an seine lebenslustige Mutter verliert,  scheint sein eigenes Leben irgendwie still zu stehen. Gut, dass sein bester Freund Janus zu ihm steht und Krümel, sein kleiner Bruder sowieso. Als Ben dann auch noch ganz unerwartet von der sonst unnahbaren Lina gute Ratschläge bekommt und sie ihn mit i h r e r tragischen Geschichte konfrontiert, ist Ben völlig verwirrt und kopflos.

Aber es passieren auch unverhofft kleine, beglückende Dinge, mit denen niemand gerechnet hat… „Der große schwarze Vogel“ weiterlesen

Hazel Wood – Wo alles beginnt

Coverfoto Hazel Wood
Copyright: Dressler

von Melissa Albert
aus dem Amerikanischen von Fabienne Pfeifer
Dressler, 2018
gebunden, 351 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-7915-0085-0
19,00 Euro

 

 

 

Ein Ort, der auf keiner Karte existiert.
Ein Ort, der keine Regeln hat – und auch keine will.
Ein Ort, voller düsterer Gestalten.
Ein Ort, der das Eingangstor zu einem Land voll dunkler
Geschichten ist.
Ein Ort, an dem man sterben muss, um wieder davon loszukommen. Das ist Hazel Wood. 

Alice und ihre Mutter haben den größten Teil von Alice´s Leben auf der Straße verbracht, dem seltsamen Unglück, das ihnen auf den Fersen ist, immer einen Schritt voraus. Doch als ihre Großmutter, die mysteriöse Märchenerzählerin Altea Proserpine, unerwartet alleine auf ihrem Anwesen, Hazel Wood, stirbt, erfährt Alice was passiert, wenn das Unglück sie einholt: Gestalten des „Hinterlands“ finden sie und entführen ihre Mutter!

Die einzige Spur – ein bestialischer Gestank und ein Zettel mit der Aufschrift „Halt dich fern von Hazel Wood!“.

Alice hat keine andere Wahl, als sich mit einen Hinterland-Superfreak zu verbünden.

So findet sie sich schon kurze Zeit später in einer Welt, in der all die Geschichten ihrer Großmutter beginnen … und Alice bekommt die Möglichkeit herauszufinden, warum ihre eigene Geschichte so schief gelaufen ist … „Hazel Wood – Wo alles beginnt“ weiterlesen

Bunker Diary

Coverfoto Bunker Diary
Copyright: dtv

von Kevin Brooks
dtv, 2014
broschiert, 300 Seiten
ab 16 Jahren
ISB978-3423740036
12, 95 Euro

Sechs Personen werden in einem Bunker festgehalten. Sie wissen weder wer der Täter ist, noch kennen sie sein Motiv. Der 16-jährige Linus ist der Erste. Die neunjährige Jenny sowie vier Erwachsene folgen. Zusammen versuchen sie aus ihrem Gefängnis auszubrechen und bis dahin so gut wie möglich zusammen zu leben. Doch als der Täter beginnt sie aufeinander zu hetzen und anbietet, einen gegen das Leben eines anderen rauszulassen, eskaliert die Situation…

Ich fand das Buch erschreckend real geschrieben. Da es wie ein Tagebuch aus der Sicht von Linus verfasst wurde, kriegt man nie alle Infos und stellt sich noch viel mehr vor, als das, was beschrieben wird. Man wird selbst zu einem der Gefangenen und weiß nie, was als nächstes passiert. Das Buch hat mich sehr gefesselt und es war schwer es wegzulegen.

Das Ende fand ich zum einen sehr gut, zum anderen jedoch nicht, da ich wissen wollte, wie es weiter geht.

Ich würde es jedem empfehlen, der Bücher mit Themen mag, die nicht einfach in einer fiktiven Welt spielen, sondern die wirklich passieren könnten.

Mara Frohreich, 15 Jahre

Cat & Cole. Die letzte Generation

Coverfoto Cat & Cole
Copyright: Thienemann-Esslinger

von Emily Suvada
Planet!, 2018
Taschenbuch, 480 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-522-50559-8
17,00 Euro

„Die Farbe, wenn ein menschlicher Körper zu Nebel zerrissen und in die Luft geschleudert wird, weil seine Zellen explodieren. Eine Hydra-Wolke.
Mein Magen hebt sich. Je nachdem aus welcher Richtung der Wind weht, könnte diese entfernte Wolke mich töten.“

Wir leben in einer Welt, in der es keine Schönheitsmakel, Krankheiten oder ähnliches gibt, jeder kann sein wie er möchte mithilfe eines Panels, das jeder in seinem Arm trägt- bis ein Virus ausbricht. Innerhalb weniger Wochen sind viele infiziert, viele retten sich in Bunker, die von Cartaxus beaufsichtigt werden. Doch es gibt einige Menschen, die sich ohne Hilfe an der Erdoberfläche durchkämpfen wollen.

Catarina Agatta ist eine von ihnen, sie hat damals auf ihren Vater gehört, der ihr gesagt hat, dass sie niemals in die Hände von Cartaxus laufen darf. Darum hat sie gelernt, wie sie Cartaxus hacken kann und hilft einer Rebellengruppe.

Bis ein schwarzer Van vor ihrer Hütte auftaucht und ein Soldat, Cole, sie sucht. Ihr Vater ist gestorben, doch nur er kannte den Heilstoff, den Code gegen den Virus Hydra. Nur gemeinsam können Cat und Cole den Code entschlüsseln. Schon bald treffen immer mehr Gefahren auf sie und sie werden mehr als nur einmal auf die Probe gestellt. „Cat & Cole. Die letzte Generation“ weiterlesen