Rebellion – Schattensturm

Coverfoto Rebellion
Copyright: Carlsen

von Jennifer L. Armentrout
übersetzt von Anja Malich
Carlsen, 2019
gebunden, 544 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN 978-3-551-58402-1
21,99 Euro

Band 2 des Spinoffs zur Lux-Reihe!

Evie versucht ihr Leben weiterzuführen. Doch wessen Leben ist das überhaupt? Sie weiß nicht, wer sie selbst ist. Luc steht ihr zur Seite und versucht behutsam zu zeigen, wer sie früher war, doch Evie kämpft mit sich selbst. Sie merkt, dass sie Luc und den anderen in gewissen Situationen nicht so beistehen kann, wie sie gerne würde und das nagt an ihr.

Die Regierung will die Lux entmachten. Sie sollen nicht mehr so frei sein wie bisher, denn  sie geben den Lux die Schuld am Tod einiger Menschen. Diese Toten weisen Spuren auf, die auf die Lux hindeuten, doch eigentlich gibt es keine von Lux auf Menschen übertragbare Krankheiten.

Evie, Luc und die anderen versuchen dahinter zu kommen, was mit diesen Menschen passiert, da die Vorfälle auch in Evies Schule auftauchen. Sie versuchen ein großes Geheimnis aufzudecken und begeben sich dabei in große Gefahr. „Rebellion – Schattensturm“ weiterlesen

Izara Band 4- Verbrannte Erde

Coverfoto Izara 4
Copyright: Planet

von Julia Dippel
Planet (Loomlight), 2020
Taschenbuch, 467 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN 978-3-522-200642-7
14,99 Euro

 

BITTE LEST ZUERST DIE ERSTEN DREI BÄNDE VON DER IZARA-REIHE, BEVOR IHR DIESE REZENSION LEST! SPOILERARLARM!

 

Für Lucien kann es nicht schlimmer werden: In der Höhle, in der er hilflos Mara ausgeliefert ist, ist Ari in seinen Armen gestorben und hat ihm Izara geschenkt. Außerdem ist die Hexenkönigin Mara am Leben und sammelt Gefolgsleute um sich.

Und der Einzige, der sie stoppen kann, brodelt vor Rachelust an dem Mörder seiner Gefährtin und an seinem eigenem Vater. Er macht keinen Halt davor, dabei Menschen und Dämonen zu zerstören, ja sogar die ganze Welt macht für ihn keinen Sinn mehr. Alles, was er fühlt, ist der Schmerz um den Verlust von Ari und den Bruch der Vereinigung, der ihm Sinn und Verstand raubt.

Und Ari? Ari schwebt teilnahmelos umher und sieht zu, wie alle ihre Freunde und Geliebten in Trauer versinken. Sie sieht, wie Lizzy durch ihren (Aris) Tod völlig emotions- und lustlos wird, obwohl sie immer so lebensfroh und glücklich war. Sie muss mit ansehen, wie Ryan seinen Job aufgibt und trinkt und trinkt, um die Trauer um sie selbst und Aaron zu vergessen, und sie muss erleben, wie Lucien die Welt in Flammen taucht und Bel Party um Party schmeißt, um seine einzigen übrigen Gefolgsleute noch zu behalten. „Izara Band 4- Verbrannte Erde“ weiterlesen

Mein geliehenes Herz

Coverfoto Mein geliehenes Herz
Copyright: Carlsen

von Shivaun Plozza
aus dem Englischen von Sylke Hachmeister
gebunden, 362 Seiten
Carlsen, 2020
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-551-58412-0
18,00 Euro

Nach einer erfolgreichen Herztransplantation, beginnt Marlow mit achtzehn Jahren ihren Schulabschluss nachzuholen. Schule, Hausaufgaben, Alltag. Eigentlich sollte sie langsam aber sicher in die Normalität zurückfinden, jedenfalls so weit wie man das Leben mit ihrer Familie als normal bezeichnen kann. Ihr kleiner Bruder geht täglich mit den ausgefallensten Kostümen zur Schule, und ihre Mutter eröffnet direkt neben einem Metzger ihren veganen Bioladen und beginnt natürlich als erstes einen Krieg gegen die Metzgerei. Doch trotz all dieser kunterbunten Ablenkungen lässt eine Sache Marlow nicht los.

Ihre Spenderfamilie möchte keinen Kontakt zu ihr haben, dabei würde sie so gerne mehr über den Jungen erfahren, dem sie ihr Herz und somit ihr Leben verdankt. Was ist das für ein Herz, das da in ihrer Brust schlägt und sich nach wie vor fremd anfühlt? Ist es ein gutes Herz? Rebellisch oder eigennützig? „Mein geliehenes Herz“ weiterlesen

MondLichtSaga

von Marah Woolf
Books on Demand, 2017
alle 4 Bände haben um die 350 Seiten
ab 14 Jahren
17,99 Euro

Die MondLichtSaga ist der FederLeichtSaga vorangestellt. Da ich davon noch nichts wusste, als die FederLeichtSaga rauskam, habe ich die zuerst gelesen. Trotzdem war ich neugierig auf die MondLichtSaga und die Geschichte, die ich in kleinen Auszügen aus Elizas Abenteuern schon kannte.

Beide Reihen kann ich euch nur ans Herz legen und ich empfehle euch, mit dieser hier anzufangen. Warum diese Reihe so toll ist, das erfahrt ihr weiter unten in meiner Meinung zu der gesamten MondLichtSaga.

 

Coverfoto Mondsilberlicht
Copyright: Books on demand

Band 1: MondSilberLicht:

Nach dem plötzlichen Tod ihrer Mutter muss Emma ihr Zuhause verlassen und auf die kleine Insel Skye zu ihrem Onkel und dessen Familie ziehen.  Wer ihr Vater ist, weiß Emma nämlich nicht. Zunächst ist sie von ihrer Trauer überwältigt, doch nach und nach lebt sie sich im Dorf ein und beginnt ihr neues verändertes Leben. In diesem Leben taucht auf einmal Calum auf. Ein Junge, der sie sofort mit seiner geheimnisvollen Ausstrahlung verzaubert. Doch er zeigt sich sehr distanziert und eigentlich kann Emma auch gerade überhaupt keine Liebesprobleme gebrauchen. Die Anziehungskraft zwischen den beiden ist allerdings zu stark und sie scheinen sich nicht voneinander fernhalten zu können, auch wenn Calum betont, dass es das beste wäre. Was verbirgt er für ein Geheimnis?  Wer oder was ist er wirklich? „MondLichtSaga“ weiterlesen

21 – Dunkle Begleiter

Coverfoto 21- Dunkle Begleiter
Copyright: randomhouse

von Wulf Dorn
Cbj, 2019
broschiert, 476 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 9783570165249
15,00 Euro

„Er hat seine Patienten gewogen, kurz vor ihrem Tod und direkt danach. Der Gewichtsunterschied müsste seiner Ansicht nach das Gewicht der Seele sein. Und einen solchen Unterschied gab es tatsächlich. Im Durchschnitt waren es einundzwanzig Gramm.“

Nikka war tot, und das ganze 21 Minuten lang. Der entspannte Abend, den sie eigentlich mit ihrer besten Freundin Zoe in einem Club verbringen wollte, endete in einem Alptraum. Nikka erwacht ohne Erinnerungen im Krankenhaus und Zoe ist spurlos verschwunden. Doch Nikka hat nicht nur mit ihrem Gedächtnisverlust zu kämpfen, sie hat auch etwas mitgebracht, von jenem dunklen Ort, an dem sie die 21 Minuten verbracht hat, die ihr ganzes Leben verändert haben. Und so sehr sie sich auch davor fürchtet, es könnte ihre einzige Möglichkeit sein Zoe wiederzufinden.

„21“ war ein Buch, welches mich bereits gefesselt hat, als ich es zum ersten Mal in der Hand gehalten habe. Das Cover ist unfassbar simpel gehalten und besteht quasi nur aus einer großen, roten 21. Das scheint zunächst wenig über das Buch auszusagen, passt aber, wie ich finde, unglaublich gut zu der Message der Geschichte. „21 – Dunkle Begleiter“ weiterlesen

Mehr Schweinchen

Coverfoto Mehr Schweinchen
Copyright: Tulipan

von Jutta Nymphius und Julia Christians
Tulipan, 2020
gebunden, 62 Seiten
ab 8 Jahren
ISBN 978-3-86429-479-2
10,00 Euro

 

Meerschweinchen-Dame Frieda denkt überhaupt nicht daran, irgendjemanden an irgendetwas heranzulassen. Hochaufgerichtet auf ihren Hinterfüßen steht sie völlig undamenhaft am Gitter und macht sich so breit wie möglich. Dabei quiekt sie laut und aufgeregt. Schließlich ist Futterzeit!

Thea liebt ihre zwei Meerschweinchen Frieda und Frodo von ganzem Herzen, sie füttert und pflegt sie liebevoll und spielt jeden Tag mit ihnen. Nur ihr Liebling Frodo macht ihr ein bisschen Sorgen. Er ist schon acht und damit älter als sie selbst, und er wird täglich ein bisschen müder. Thea weiß, dass er bald sterben wird, aber bis dahin bringt sie ihm immer sein Lieblingsfutter und schaukelt ihn sacht in seiner Hängematte.

Theas Mutter ist auch beunruhigt. Wie wird Thea reagieren, wenn Frodo einmal tot ist? Theas Vater und ihr Bruder Jo wollen nichts davon wissen und schlagen vor einfach abzuwarten. Doch dann liegt Frodo am nächsten Tag bewegungslos im Käfig. Was soll die Familie jetzt so schnell tun, um Thea den Schmerz zu ersparen? Während Thea in der Schule ist, schmiedet ihre Mutter einen Plan. Aber auch ihr Vater und Jo sind nicht untätig. Und so erlebt nicht nur Thea, sondern die ganze Familie eine Riesenüberraschung… „Mehr Schweinchen“ weiterlesen

Herzensbruder-Bruderherz

Coverfoto Herzensbruder-Bruderherz
Copyright: Tulipan

von Andrea Schomburg
Tulipan, 2019
gebunden, 102 Seiten,
ab 10 Jahren
ISBN 978-3-8642-9418-1
13,00 Euro

 

Das Buchcover zeigt die Hauptperson, die 12jährige Luise. Sie scheint den Betrachter freundlich anzulächeln und sie befindet sich inmitten von kleinen Skizzen und Zeichnungen sowie einem „Gekritzel“ aus Kreidestrichen. Luise gegenüber, auf dem Kopf stehend, sieht man ihren Zwillingsbruder Felix, der jedoch tragischerweise bei der Geburt verstarb…

Dass sie überhaupt einen Zwillingsbruder hatte, wusste Luise ihr ganzes Leben lang nicht! Ihre Eltern haben auch noch nie etwas von dem verstorbenen Felix erzählt. Überhaupt sind Luises Eltern sehr überfürsorglich, ängstlich und …auch ziemlich anstrengend! Natürlich lieben sie ihre Tochter sehr- vielleicht ein bisschen zu sehr- und wollen nicht, dass sie auch stirbt, (so wie ihr Zwillingsbruder,) oder dass ihr irgendetwas zustößt.

So wird Luise also vor allen möglichen Gefahren beschützt, ob diese nun wirklich existieren oder nicht, ist eine andere Sache…

Als Luise durch einen Zufall von Felix erfährt, verändert sich ihr bisher sehr beschauliches Leben: Gegen den Willen ihrer Eltern nimmt sie an einem Theaterworkshop für Kinder und Jugendliche teil.. Da niemand sie dort kennt, erzählt sie allen, sie habe einen Zwillingsbruder, der nicht nur schauspielern sondern auch singen und tanzen kann wie ein Star. „Herzensbruder-Bruderherz“ weiterlesen

Immer wieder für immer

Coverfoto Immer wieder für immer
Copyright: Carlsen

von Justin A. Reynolds
aus dem Englischen von Nadine Püschel
Carlsen, 2019
broschiert, 543 Seiten
ISBN: 978-3-551-58392-5
18,00 Euro

„Tschuldigung, bist du immer so breit?“, sagte eine
Stimme hinter mir.

„Du blockierst die Treppe. Du machst dich total breit.“
„Sorry“, murmele ich.
Ich rutsche zur Seite, und sie klatscht in die Hände. „Beweglich bist du immerhin.“
Ich warte darauf, dass sie an mir vorbei nach unten geht, aber sie bewegt sich nicht.

Eigentlich ist Jack unglücklich verliebt. Sein Leben ist langweilig und auch sonst hat er nicht gerade viel Erfolg. Als er aber während einer Party auf Kate trifft, ändert sich sein Leben. Mit Kate kann er stundenlang da sitzen, Froot Loops essen und die Zeit vergessen.

Eine wunderschöne Liebesgeschichte, nicht? Stimmt, wäre da nicht die Zeit. Kate stirbt und Jack findet sich plötzlich wieder auf der Treppe. Auf jener Treppe, an der sie sich kennengelernt haben. Zur selben Zeit, am selben Tag. „Immer wieder für immer“ weiterlesen

Die 5. Welle- Der letzte Stern

Coverfoto Die 5. Welle- der letzte Stern
Copyright: Goldmann

von Rick Yancey
aus dem Amerikanischen von Thomas Bauer
Goldmann, 2016
gebunden, 384 Seiten
ab 13 Jahren
ISBN 978-3442487059
16,97 Euro

Die „Anderen“ brachten Tod, Leid und Verwüstung. Der größte Teil der Menschheit wurde bisher durch Katastrophen, einen Virus und die Silencer in vier Wellen ausgerottet. Nun ist die Zeit der fünften und letzten Welle gekommen: die letzten Überlebenden sollen ermordet und die Städte und Dörfer dem Erdboden gleichgemacht werden. Doch Cassie, Ben und die anderen sind noch am Leben und versuchen alles, um die Welt vor der großen und endgültigen Zerstörung zu retten. Auch wenn das bedeutet, sich selbst zu opfern …

Zuallererst muss ich sagen, dass ich sehr traurig darüber bin, dass die Reihe nun beendet ist. Mir hat die Geschichte rund um Cassie, Ben, Ringer, Evan und die anderen von Anfang an sehr gefallen und mich mit jeder Seite mehr gefesselt. Immer wieder kamen Wendungen, mit  denen ich niemals gerechnet hätte und auch das Ende war unvorhersehbar. „Die 5. Welle- Der letzte Stern“ weiterlesen

Cassardim – Jenseits der goldenen Brücke

Coverfoto Cassardim jenseits der goldenen Brücke
Copyright: Thienemann

von Julia Dippel
Thienemann, 2019
gebunden, 528 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN 978-3-522-50645-8
17,00 Euro

Amaias Familie ist anders. Ganz anders als alle anderen. Nicht nur die fehlende Ähnlichkeit zwischen den Familienmitgliedern wundert sie, sondern auch die ständigen Umzüge. Auch die Gedankenkontrolle erscheint Amaia sehr suspekt. Als wahrscheinlich Einzige unter ihren Geschwistern merkt sie nämlich, wenn ihre Eltern die „Macht der Worte“ einsetzen, um sie etwas vergessen zu lassen.

Außerdem liegen Sprachen der Familie im Blut, sie sind stärker und schneller als alle anderen, sie altern sehr langsam und keiner von ihnen war je krank. Das Chaos folgt ihnen und sie haben neuerding einfach so einen Gefangenen im Keller. Noár, der ebenso unmenschlich ist, wie die Familie.

Nach einem Überfall auf ihre Familie, bei dem ihre Eltern versterben, befreit Amaia den Gefangenen und lässt sich und ihre Geschwister von ihm in ihre Heimat führen: in das Totenreich Cassardim. Auf den Spuren ihrer Vergangenheit finden sie sich inmitten von Hofintrigen, Armeen, mächtigen Menschen, Kreaturen und Verrat wieder. Auf der Suche nach Antworten gewinnt Amaia nicht nur an Erfahrungen – sie verliert auch ihr Herz. „Cassardim – Jenseits der goldenen Brücke“ weiterlesen