Blauer Schimmer Band 1 – 3

Autorin: Ulrike Zeinzinger-Felkel

Gebunden, 278 Seiten

copyright: wortweit Verlag, 2022

ISBN: 978-3-903326-12-5

Altersempfehlung: Ab der 7. Klasse

 

Meine Meinung:

Diese Geschichte ist sehr realistisch, denn Kinderarbeit gibt es immer noch. Auch Kinderarbeit im Bergwerk. Ich finde es schrecklich, dass Kinder in dunklen Schächten klettern müssen um Minerale zu finden und dabei die Gefahr besteht, abzustürzen und die Minerale nur für wenige Personen sind und nicht in Form von Tabletten an die Menschheit gehen!

Teil 1 ERWACHEN:

Der 14jährige Noah lebt mit seiner Familie zufrieden in seiner kleinen Stadt. Jeden Tag schlucken alle eine Medizin, die alle gesund halten soll. Doch Noah’s Familie hütet ein tödliches Geheimnis und Emma ahnt etwas davon! In dieser Stadt ist es allerdings nicht so friedlich, wie es vielleicht scheint. Die Erstgeborenen dürfen zur Schule gehen, die danach geborenen nicht. Diese müssen mit sechs Jahren ans Bergwerk abgegeben werden. Dort fahren sie tief hinunter in die Erde, klettern dort herum und müssen Minerale finden. Aber man kann abstürzen und in die unendliche Tiefe fallen. So ergeht es Tag für Tag auch Emma. Sie und die anderen Kinder werden aber bald in einer Fabrik arbeiten und nicht mehr dort unten. Sie lernt Noah kennen und die beiden verstehen sich gut.

Eines Tages machen die beiden eine ungeheuerliche Entdeckung….

Teil 2 ENTKOMMEN:

Noah und Emma haben gemeinsam die Fabrikation von den Tabletten manipuliert, da sie herausgefunden haben, dass diese einen vergessen lassen! Doch nun werden die beiden verfolgt und sind nicht mehr sicher. Noah macht sich auf den Weg weit weg von der Stadt, um nicht gefunden zu werden. Schließlich machen sich auch Emma und Luka (Noah’s Zwillingsbruder) auf den Weg, um vielleicht Noah zu finden. Und das im tiefsten Winter! Alle drei frieren gewaltig und wären da nicht Alma und der treue Nikan, wären sie verloren gewesen!

Teil 3 ERLÖSUNG:

Sie haben es geschafft! Noah, Emma und Luka sind alle wohlbehalten bei der Urgroßmutter von Emma namens Alma und ihrem Begleiter, dem Wolf Nikan angekommen. Nun reisen sie ins Reservat, wo die angeblich die Reste der Nedes ganz für sich leben können. Doch es ist ein Gebiet, das mit Stacheldraht umzäunt ist. Viele verfallen den Tabletten und dem Schnaps des Präsidenten von der kleinen Stadt. Werden sie es schaffen, den Bewohnern Mut zu schenken, die Tabletten abzuschaffen und den Präsidenten zu überzeugen?

Die Charaktere:

Emma, die ehemalige Kinderarbeiterin aus dem Bergwerk, kann sehr gut klettern und ist selbstsicher, klug und hübsch. Sie mag Noah und meint, sie hätte sich in ihn verliebt. Doch dann kommt Luka. Sie weiß nicht, in wen sie tatsächlich verliebt ist……

Noah ist der Erstgeborene, schneller, lauter,…. Eigentlich versteckt sich Luka, sein Zwillingsbruder, immer etwas hinter ihm.

Luka gleicht Noah wie ein Ei und daher können die Beiden abwechselnd zur Schule oder zu Veranstaltungen gehen. Er ist der Zweitgeborene. Eigentlich müsste er im Bergwerk arbeiten, doch seine Familie versteckt ihn. Die Öffentlichkeit weiß nur, dass es einen von ihnen gibt.

 

 

Laura Marie, 10 Jahre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.