Im Gefängnis – Ein Kinderbuch über das Leben hinter Gittern

Coverfoto ImGefängnis Ein Leben hiter Gittern
Copyright: Klett Kinderbuch

von Thomas Engelhardt und Monika Osberghaus
Klett Kinderbuch, 2018
gebunden, 92 Seiten
ab 10 Jahren
ISBN: 978-3-95470-186-5
14,00 Euro

 

„Eigentlich machen Gefangene fast die gleichen Sachen wie Menschen in Freiheit: Sie schlafen, essen, arbeiten, machen Sport, lesen, sehen fern, hören Radio und spielen an der Playstation. Mit manchen Menschen streiten sie sich, mit anderen verstehen sie sich gut. Trotzdem sind sie in einer anderen Welt.“

Sina´s Papa Robert ist spielsüchtig. Als er kein Geld mehr hatte zum Spielen, überfiel er eine Tankstelle und bedrohte den Kassierer mit der Waffe. Dafür schickte ihn ein Richter drei Jahre ins Gefängnis. Für Sina und ihre Mama beginnt nun eine schlimme Zeit. Die Mama muss viel mehr arbeiten, weil sie jetzt allein das Geld für die Familie verdienen muss. Und wenn sie nach Hause kommt ist sie müde und gereizt.

Sina ist viel mehr allein zu Hause und muss sich um viele Dinge nun selbst kümmern. Aber am meisten fehlt ihr der Papa beim Morgenkakao und beim Gute-Nacht-Sagen.

Sina findet es gemein, dass sie auch irgendwie dafür bestraft wird, dass ihr Vater etwas Schlimmes getan hat, schließlich kann sie ja nichts dafür. Deshalb ist sie oft nicht nur traurig, sondern auch wütend. Und drei Jahre ohne Papa sind schließlich eine Ewigkeit. Was soll sie denn in der Schule sagen, wo er solange ist?

In diesem Buch werden nicht nur Sina´s Gefühle und Gedanken beschrieben, sondern es wird auch ganz genau erklärt, wer ins Gefängnis kommt und warum. Aber auch, was das Gefängnis für ein Ort ist, wer im Gefängnis arbeitet und welche Sicherheitsmaßnahmen es gibt. „Im Gefängnis – Ein Kinderbuch über das Leben hinter Gittern“ weiterlesen

Anatomie – Das faszinierende Innenleben des Menschen

Coverfoto Anatomie
Copyright: Gerstenberg

von Hélène Druvert
Gerstenberg, 2018
gebunden, 42 Seiten, DIN A 4
ab 8 Jahren
ISBN 978-3-8369-5989-6
26,00 Euro

Ein Erwachsener hat etwa 650 Muskeln. Sie machen fast 40 Prozent unseres Körpergewichtes aus und erfüllen alle eine ganz bestimmte Funktion. Dank ihnen können wir uns bewegen, uns umsehen, atmen, verdauen. Außerdem sorgen sie dafür, dass das Blut durch unseren Körper gepumpt wird.

Dieser großformatige Bilderband ist eine wahre Fundgrube für alle Wissensdurstigen. In einfacher und anschaulicher Sprache erklärt er uns das Innenleben unseres Körpers. Von den Muskeln, über das Verdauungssystem, den Blutkreislauf, der Atmung bis hin zu Skelett, Nerven und Gehirn. Alle Systeme werden erst von außen und dann von innen sichtbar gemacht, ganz ohne Ultraschall und Röntgenstrahlen. Mittels bunter Scherenschnitte lassen sich Nerven, Knochen sowie Venen und Arterien übereinanderlegen und geben einen detaillierten Einblick in das Zusammenspiel aller Körperfunktionen. Unter großen Klappen verbergen sich Organe, Muskeln und Knochen und zeigen zum Beispiel was in unseren Köpfen passiert oder warum wir sehen und hören können. „Anatomie – Das faszinierende Innenleben des Menschen“ weiterlesen

Experimente für Kinder

Coverfoto Experimente für Kinder
Copyright: Ravensburger

von Charlotte Willmer-Klumpp
Ravensburger, 2018
gebunden, 92 Seiten
ab 5 Jahren
ISBN: 978-3-4735-5453-9
12,99 Euro

„Hast du schon mal einen Wasserläufer gesehen? Diese Tierchen bewegen sich mühelos auf der Wasseroberfläche vorwärts. Sie scheinen wie auf einer „Haut“ zu laufen, ohne einzusinken. Warum gehen sie nicht unter?“

 Das ist nur eine von vielen spannenden Fragen und Experimenten, die in diesem Buch geklärt werden.

Das Buch ist in 8 große Kapitel aufgeteilt, die Versuche zu den Themen Wasser und Eis, Luft, Hören und Musik, Temperatur und Wärme, Licht und Farben, grüne Pflanzen, Kraft und Bewegung sowie Magnete  beschreiben. In einfachen Anleitungen wird schon Kindergartenkindern erklärt, wie sie zu Alltagsfragen forschen können. Da geht es zum Beispiel um die Gummibärchen im Eiswürfel, um Zaubertricks mit der Luft, um Sonnenduschen, die Regenbogenfarben, selbstgebaute Fallschirme oder eine magnetische Rennbahn. „Experimente für Kinder“ weiterlesen

Für das Geheimnis bin ich zu klein

Coverfoto Für das geheimnis bin ich zu klein
Copyright: Ellermann

von Ilona Lammertink/Nynke Talsma
Ellermann, 2018
gebunden, 30 Seiten
ab 5 Jahren
ISBN978-3-7707-0052-3
15,00 Euro

Als Frank Joost abtrocknet, sagt er drohend: „Das darfst du niemandem erzählen, auch nicht deiner Mama und deinem Papa. Absolut niemandem. Dieses Spiel ist unser Geheimnis.“

Joost´s Eltern bekommen ein Baby. Sie bitten ihn, es noch niemandem zu erzählen, weil es ja doch noch einige Zeit dauert bis dahin. Er soll  dieses Geheimnis für sich behalten! Joost ist sehr stolz. Endlich ist er groß genug für ein Geheimnis der Erwachsenen. Eigentlich sogar gleich für zwei Geheimnisse, denn auch im Kindergarten gibt es ein schönes Geheimnis, was noch nicht weitererzählt werden darf.

Am Abend gehen Joost´s Eltern aus und sein Babysitter Frank soll einige Stunden auf ihn aufpassen. Joost mag den 17-jährigen Frank sehr gern und freut sich. Frank macht gerne Quatsch und albert mit Joost herum. Bevor Frank Joost ins Bett bringt, steckt er ihn noch schnell in die Badewanne. Und dann beginnt er plötzlich, Joost am ganzen Körper zu streicheln und zu küssen. Joost wehrt sich. Er will das nicht, aber Frank hört nicht auf. Und er ist gar nicht mehr lustig, denn er verbietet Joost über das „Streichelspiel“ mit seinen Eltern zu reden. Es sei ein absolutes Geheimnis. Aber dieses Geheimnis macht Joost große Angst, er fühlt sich zu klein dafür und möchte Frank am liebsten nie mehr wiedersehen. Aber wie soll er das machen? Seine Eltern bemerken, dass Joost auf einmal völlig verändert und verängstigt ist, aber sie können ihn nicht trösten. Und als sie am nächsten Tag wieder den Babysitter bestellen wollen, ist Joost plötzlich verschwunden… „Für das Geheimnis bin ich zu klein“ weiterlesen

In 30 Städten um die Welt

Coverfoto In 30 Städten um die Welt
Copyright: Gerstenberg

von Lily Murray und James Brown
Gerstenberg, 2018
gebunden, 64 Seiten
all age
ISBN 978-3-8369-5620-8
22,00 Euro

Hongkong ist berühmt für seine Dschunken, traditionelle Holzschiffe, die es bereits im 2. Jahrhundert in der Han-Dynastie gab. Dem chinesischen Glauben zufolge besänftigt die rote Farbe der Segel den Wolkendrachen, der sonst Unwetter bringt.

Mit dem Finger auf der Landkarte durch die Welt zu reisen, ist für viele Menschen der Beginn eines Abenteuers. Wo möchte man sich einmal umsehen, welche entlegenen Teile der Welt möchte man erkunden, durch welche Hauptstädte möchte man bummeln? Ist es Venedig, Seoul oder Rio? Oder doch lieber Kapstadt, Dubai oder Lissabon? 30 der bekanntesten und berühmtesten Metropolen aller Kontinente kann man in diesem Buch ganz praktisch von zuhause aus ein bisschen näher kennen lernen. Und dabei nicht nur Wissenswertes, sondern auch Erstaunliches und Kurioses erfahren.

Wer weiß schon, dass London 8 Millionen Bäume hat und 270 U-Bahnhöfe? Dass im Trinkwasser von New York ein winziges Tierchen lebt: der Ruderfußkrebs. Dass Prag die einzige Stadt auf der Welt ist, die noch ein ( 55 km langes) Rohrpostsystem hat. Dass Lissabons legendärer Flohmarkt, Feira da Ladra, wörtlich übersetzt „Markt der Diebin“ heißt. Oder dass Dubai die am schnellsten wachsende Stadt der Welt und Dublin die jüngste Stadt Europas ist.( Etwa 40 Prozent der Dubliner sind nämlich unter 30 Jahre alt.)

Man kann sich in diesem großformatigen Bilder-Buch sofort festlesen. Neben den sehr liebevoll gestalteten Grafiken in modernem Retro-Look, findet man kurze Textblöcke und stichwortartige Infos zur jeweiligen Stadt. Dabei kommt man wirklich aus dem Staunen nicht heraus und lernt die Städte auf eine ganze neue Weise kennen. Ein spannendes Buch für die ganze Familie. Sehr empfehlenswert.

Monika H.

Gefahr lauert überall- Docter Noel Zones Großes Handbuch der Gefahrologie

Coverfoto Gefahr lauert überall
Copyright: dtv

von David O´Doherty & Chris Judge
aus dem Englischen von Knut Krüger
Dtv, 2016
Taschenbuch, 272 Seiten
ab 9 Jahren
ISBN 978-3-423-71704-5
9,95 Euro

Bücherregale sind wahnsinnig gefährliche Orte. Abgesehen von Atem raubenden Staubwolken, die sich gern aus Büchern entladen, Schnittverletzungen durch messerscharfe Seiten und herabstürzende Buchlawinen aus überhohen Bücherstapeln, kann auch einfach  das Regal  umfallen und den Leser unter sich begraben. Für diese und mindestens weitere 478 Gefahren im Alltag gibt es schlagende SGR (Sicherheitsgrundregeln), damit weitere GVIL (Grässliche Vorfälle im Leben) vermieden werden können. Egal ob es Federmäppchen, Rotkäppchen, Bienen, Hausaufgaben, Überraschungspartys oder einfach nur Gefahren von oben, unten oder schräg von der Seite sind—das Große Handbuch der Gefahrologie weiß Rat.

Innenseite Gefahr lauert überallNicht ganz Ernst zu nehmendes Sachbuch mit vielen nützlichen und noch viel mehr völlig unnützen Ratschlägen! Mit unzähligen echt komisch gezeichneten Anleitungen zur Gefahrensbekämpfung. So schräg wie Docter Noel Zone kann man gar nicht selber denken! Der Mann ist einfach genial. Das findet er übrigens auch selber. Denn er sagt von sich:„Ich habe mir beim Schreiben dieses Buches vor Lachen den Kiefer ausgerenkt! J „Gefahr lauert überall- Docter Noel Zones Großes Handbuch der Gefahrologie“ weiterlesen

Fingerstempeln Weihnachten

Coverfoto Fingerstempeln Weihnachten
Copyright: Usborne

von Candice Whatmore und Fiona Watt
Usborne, 2017
Spiralheftung, 64 Seiten
ab 6 Jahren
ISBN978-1-78232-705-9
12,95 Euro

Ein Weihnachtsbuch, das man selbst gestalten muss. Dazu braucht man nur etwas Küchenkrepp,  Filzstifte und die eigenen Finger. Es gibt halb fertige, vorgezeichnete Bilder, die man selbst weitermalen muss, aber auch leere „Plätze“, die man mit eigenen Ideen füllen soll.

So bekommt z.B. der kahle Weihnachtsbaum bunte Kugeln als Schmuck, ein leerer Wald füllt sich mit Rentieren, bunte Schneemänner staunen über Knöpfe, Bommeln und Ohrenschützer, Weihnachtskekse erhalten dekorative Muster und Glasierungen….

Wer fährt mit im Wichtelexpress, und welche Tanzschritte können die Füchse auf dem Eis machen? Welche Kinder schlafen am Abend vor Weihnachten noch brav in ihren Betten und wer rennt noch allein durchs Haus?

Egal ob Schneeflocken, Kerzen, Lebkuchenhäuser oder tierische Fußabdrücke im Schnee zu gestalten sind, immer ist die Fantasie der Kinder gefragt! Mit ihren Fingern können sie eigene Formen und bunte Verzierungen stempeln und damit die vorgegebenen Bilder ergänzen. Wer möchte, kann sogar auf den getrockneten Stempelfarben noch mit Filzstift weitermalen. So entsteht ein ganz persönliches kleines Weihnachtsbuch, zu dem man eigenen Geschichten erzählen kann. „Fingerstempeln Weihnachten“ weiterlesen

Das Schmetterlingsprinzip

Coverfoto Das Schmetterlingsprinzip
Copyright: Andre Hötzer

von Andre Hötzer
Books on demand, 2016
broschiert, 54 Seiten
für die ganze Familie
ISBN 978-3-7431-5750-7
7,99 Euro

 

„Siehst du, aus Eis wird Wasser und wenn ich das Wasser zum Kochen bringe, um mir einen Tee zu kochen, wird daraus Wasserdampf. Das bedeutet nicht, dass es das Wasser nicht mehr gibt, es bedeutet nur, dass es seine Form verändert hat.“

 Lebt ein Mensch nach dem Tod weiter? Geht es ihm dann gut und kann ich Kontakt zu ihm aufnehmen? – Für Marie sind solche Fragen lebensnotwendig, denn sie hat gerade ihre beiden Eltern bei einem Autounfall verloren. Sie fühlt sich völlig allein und verlassen und hat große Angst. Marie kann nicht aufhören über den Unfall nachzudenken und weint den ganzen Tag. Was wäre, wenn sie dabei gewesen wäre, hätte sie ihren Eltern helfen oder den Unfall verhindern können?

Der Bruder ihres Vaters, Onkel Nico, hat Marie bei sich zuhause aufgenommen. Aber auch er ist erschüttert und unfassbar traurig. Er kann Marie nicht wirklich trösten oder ihr helfen, denn auch er weiß nicht, wie es jetzt weitergehen soll. Und als Marie ihm dann noch von ihren Träumen und der Begegnung mit einem kleinen sprechenden Licht erzählt, ist er ziemlich ratlos. Deshalb beschließt er, sie zu einer Kindertherapeutin zu bringen, die Marie ihre Ängste nehmen und all ihre Fragen beantworten soll….. „Das Schmetterlingsprinzip“ weiterlesen

Secret Book for Digital Boys

Coverfoto Secret book for digital boys
Copyright: Carlsen

von Jacob Leffers & Emil Woermann
Carlsen, 2017
gebunden, 192 Seiten
ab 11 Jahren
ISBN:978-3-551-25120-6
9,99 Euro

Eltern mit einem Handy orten

Nur mal angenommen, du hast dir ein paar Freunde nach Hause eingeladen und die sollten besser weg sein, bevor deine Eltern wieder nach Hause kommen. Allein für diesen Fall lohnt es sich schon, in Sachen Handyortung fit zu sein…“

Dieses „ einzig wahre Handbuch für kreative Computer-Jungs“ ist genau von solchen geschrieben. Der 14jährige Emil und der 17jährige Jacob aus Hamburg haben sich eigentlich in einem Kinderchor kennengelernt und 5 Jahre dort zusammen gesungen. Nach dem Stimmbruch war damit Schluss und sie suchten etwas, womit sie ihr „Freizeitvakuum“ füllen konnten. So bauten sie websites, entwickelten einen youtube – Kanal, produzierten Filme und lernten fotografieren. Außerdem entstand die Idee zu diesem Buch. Obwohl – braucht man überhaupt ein Buch, wenn es um digitale Inhalte geht? Eigentlich findet man doch alles und zu jedem Thema im Internet. Richtig!

Jacob und Emil wollen aber was anderes. Sie wollen mit digitalen tools Spaß haben, sie wollen basteln und ausprobieren, Streiche spielen und ihr Taschengeld aufbessern. So geben sie jede Menge  Tipps und Hinweise: zum Erstellen der ersten website und eines eigenen youtube-Kanals, zum Experimentieren mit dem Minicomputer Raspberry Pi, zum Password-Hacken, zum Laptop Upcycling oder zum Spuren verwischen im Internet, zur Nutzung von WhatsApp , Tablet , Alexa und, und,  und… „Secret Book for Digital Boys“ weiterlesen

Philosophische Gedankensprünge – Denk selbst!

Coverfoto Philosophische Gedankensprünge
Copyright: Beltz & Gelberg

von Jörg Bernardy
Beltz & Gelberg, 2017
gebunden, 142 Seiten
all age
ISBN:978-3-407-82220-8
16,95 Euro

„Was wir unter Natur verstehen, hat viel damit zu tun, wie wir uns als Menschen verstehen. Einerseits ist der Mensch selbst natürlich und durch die Natur gemacht. Andererseits wird der Mensch als ein Wesen verstanden, das sich seine eigene Natur und Kultur schafft. Aristoteles bezeichnete die menschliche Kultur in diesem Sinne auch als zweite Natur des Menschen. Es ist also charakteristisch für den Menschen, dass er seine Natur und seine Umwelt verändert.“

 Vorne weg gesagt: Dieses Buch ist nicht einfach. Man muss gewillt sein, sich darauf einzulassen. Denn der Autor, der übrigens in Philosophie promoviert hat, nimmt uns mit auf ein gedankliches Abenteuer. So nennt er es zumindest. „Denken ist ein Abenteuer, das dich verändern kann“.

Man braucht Ruhe für dieses Buch, Zeit und Muße, um den philosophischen Gedankensprüngen zu folgen, sie mitzudenken und sie mit eigenen Erfahrungen zu füllen.

Zu den wichtigen Themen des Lebens, nämlich das „Ich“, der Mensch, die Natur, die Sprache, die Freundschaft, die Liebe, die Gesellschaft und die Medien stellt der Autor Thesen auf, die man hinterfragen  oder nach-denken kann,  die einem Denkanstöße geben oder auch das Weltbild auf den Kopf stellen, wie zum Beispiel „Einfach mal so tun, als sei man ein anderes Geschlecht!“ „Philosophische Gedankensprünge – Denk selbst!“ weiterlesen