Suppenwetter- oder eine Geschichte vom Stehlen, Schenken und Wegwerfen

Coverfoto Suppenwetter
Copyright: Südpol

von Lucie Kolb
Südpol Verlag GmbH, 2019
gebunden, 160 Seiten
ab 9 Jahren
ISBN 978-3-96594-012-3
13,90 Euro

 

In der neuen Stadt fühlt sich Annie fremd. Es gibt viele unbekannte Straßen, eine neue Schule und neue Mitschüler. Die findet Annie total behämmert. Das Gefühl, alleine zu sein, vergisst Annie erst, als sie Kurt kennenlernt. Kurt mit dem Suppenfahrrad. Bei kaltem, regnerischem Wetter verteilt Kurt seine leckere Suppe vor dem Supermarkt. Wohnen tut Kurt abgelegen von allen an einem stillgelegten Hafen. Von dort bringt er bei Suppenwetter seine köstliche Suppe zum Supermarkt, die nur der bezahlen muss, der es auch will/kann. Aber dann wird Kurts Suppenfahrrad geklaut! Das will Annie auf gar keinen Fall einfach so hinnehmen! Vielleicht ist ja der komische Wetterfrosch Nikita aus ihrer Klasse genau der Richtige, um das Suppenfahrrad wiederzufinden?

Doch da Kurt sich auch für das Wetter interessiert, redet er mit Nikita nur noch über darüber. Sein Suppenfahrrad hat Kurt (anscheinend) komplett vergessen! Da Annie sich bei den ständigen Unterhaltungen über das Wetter überflüssig fühlt, fängt sie ganz alleine an, gegen die Fahrraddiebe zu ermitteln. Doch diese sind fieser als gedacht! Schafft Annie es, das Suppenfahrrad wieder zu bekommen? „Suppenwetter- oder eine Geschichte vom Stehlen, Schenken und Wegwerfen“ weiterlesen

Bobs Blaue Periode

Coverfoto Bobs blaue Periode
Copyright: Laurence King Verlag GmbH

von Marion Deuchars
Laurence King Verlag GmbH, 2019
gebunden, 32 Seiten
ab 5 Jahren
ISBN-978-3-96244-072-5
14,90 Euro

Lieber Bob, es tut mir sehr leid, aber ich muss für eine Weile weg. Dein bester Freund Fledo X“

Als Bob diesen Brief bekommt, ist er furchtbar traurig, denn er hat bisher alles mit Fledo gemeinsam gemacht. Und jetzt fühlt er sich total allein und verloren. Um sich die Zeit zu vertreiben, beginnt er zu malen, eine Banane, eine Orange, einen Baum .. aber alles in Blau.

Die andern Tiere kommen vorbei um Bob aufzuheitern, aber es hilft alles nichts. Bob malt weiter alles in Blau. Die Tiere halten Kriegsrat. Wie können sie Bob nur aufheitern und wieder Farbe in sein Leben bringen?

Dieses wunderschöne Bilderbuch ist etwas ganz Besonderes. In einfachen klaren Worten erzählt es von Trauer und Alleinsein, aber auch von guten Freunden, die das Leben wieder lebenswert machen. Die phantasievollen Zeichnungen und das Layout des Buches sind eigenwillig  und ungewöhnlich, aber sie passen wunderbar zum Text. Und so ist es eine wahre Freude, dieses Buch anzuschauen und mit Kindern zu lesen.  Viele Kinder werden schon einmal ähnliche Erlebnisse gehabt haben, deshalb können sie sich bestimmt gut in Bob hineinversetzen und mit Bob mitfühlen. Der 6jährige Max und die 5jährige Carlotta waren auf jeden Fall sehr angetan und wollten die Geschichte gleich noch einmal hören.

Monika H.

Meine beste Bitch

Coverfoto meine beste Bitch
Copyright: Fischerverlage

von Nataly Elisabeth Savina
Fischer KJB, 2018
gebunden, 288 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 9783737341394
16,00 Euro

„Ich finde es gut, wenn du etwas für dich machst‘, sagte sie, ‚dann hast du auch mal was Eigenes, nicht immer nur Nike-Nike-Nike.‘
Im selben Moment schien es ihr leidzutun, was sie gesagt hatte.“

Fainas beste Freundin ist Nike. Gemeinsam machen sie alles, und als Nike wegen ihres Studiums wegziehen muss, fühlt Faina sich alleine. Alles erscheint blass zu sein und sie vermisst die Zeit mit ihrer Freundin.

Doch als Faina ein Eichhörnchen rettet, begegnet sie Julian, dem verträumten Künstler. Sie spürt sofort, dass sie etwas mit ihm verbindet, doch genauso schnell wie sie sich kennengelernt haben, verlieren sie sich aus den Augen.

Als Nike wieder zurück nach Berlin zu Faina kommt, feiern sie zusammen und kommen auf die Idee, bei Julian vorbeizuschauen. Die Konsequenz ist jedoch mehr als merkwürdig. Und auch später, als Faina nach Berlin zieht, wo auch Julian lebt, entstehen viele Konflikte, die Faina überstehen muss. „Meine beste Bitch“ weiterlesen

Gegen das Glück hat das Schicksal keine Chance

Coverfoto Gegen das Glück hat das Schicksal keine Chance
Copyright: KJB

von Estelle Laure
aus dem Amerikanischen von Sophie Zeitz
KJB, 2016
Hardcover, 250 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN 978-3-7373-5326-7
14,99 Euro

 „Was ist der Sinn des Lebens, wenn ihr nicht bereit seid, für die Wahrheit in eurem Herzen zu kämpfen und zu riskieren, dass ihr verletzt werdet?“

Dieses Buch ist mein absolutes Lieblingsbuch. Es ist so wunderschön emotional und bewegend, von der ersten Seite an, dass man sofort mitten drin in der Geschichte steckt.

Es geht um Lucille. Das 17–jährige Mädchen muss vom einen auf den anderen Tag lernen alleine klar zu kommen, Rechnungen zu übernehmen, Geld zu verdienen und sich um ihre kleine Schwester Wren zu kümmern. Die beiden sind alleine, denn ihre Mutter ist eines Tages verschwunden, sie wollte Urlaub nehmen, mit dem Versprechen, dass sie wiederkommen wird. Lucille versucht alles nur Mögliche, damit es Wren trotzdem gut geht. „Gegen das Glück hat das Schicksal keine Chance“ weiterlesen