Weihnachten so wunderschön – Ein literarischer Adventskalender

Coverfoto Weihnachten so wunderschön
Copyright: ueberreuter

von Jeanette Herrmann ( Hrsg.)
ueberreuter, 2013
gebunden, 208 Seiten
all age
ISBN978-3-7641-5013-6
19,95 Euro

„Mama“, ruft Aino, als sie in die Wohnung stürmen. „Stell dir vor, da draußen steht ein Reh aus Schnee und es hat Geschenke für uns gehabt.“ Mama lächelt. „Sachen gibt’s“, sagt sie. Und plötzlich findet Aino, dass es hier in der neuen Stadt doch ganz schön ist.

Dies ist genau das richtige Buch für die Vorweihnachtszeit. Wer es liebt, gemütlich bei Kerzenschein und Keksen mit der ganzen Familie neuen, alten, besonderen, gefühlvollen, aufregenden, besinnlichen, fröhlichen und überraschenden Weihnachtsgeschichten zu lauschen, der liegt mit diesem Buch genau richtig. Die Geschichten sind kurz und in einfacher, gut verständlicher Sprache geschrieben. Und auch die wunderschönen vielen farbenfrohen Bilder von Silke Leffler sind wahre Hingucker. Sie runden die Geschichten stimmungsvoll ab.

Da geht es zum Beispiel um Goldfische, die Weihnachten feiern, oder um Matti, der den Dezember hasst und viel lieber zweimal Juli hätte. Aber es gibt auch den Dieb, der sich als Weihnachtsmann verkleidet hat und in diesem Kostüm Geschenke klaut. Es geht um den übrig gebliebenen Schokoladenweihnachtsmann im Geschäft, den niemand haben will, und  um die Rentiere, die auf ihrer Reise durch die Nacht drei Räuber dingfest gemacht haben. Aber auch um die kleine Pia, die „ganz aus Versehen“ den Adventskalender ihres Bruders aufgegessen hat…. „Weihnachten so wunderschön – Ein literarischer Adventskalender“ weiterlesen

Winter – Das große Lesebuch für die ganze Familie

Coverfoto Winter das große Lesebuch für die ganze Familie
Copyright: Herder

Herausgegeben von Ulrike Schrimpf
Herder, 2018
gebunden, 232 Seiten
all age
ISBN:978-3-451-38339-7
32,– Euro

Vor vielen, vielen Jahren hatte der Schnee keine Farbe. Darüber war er sehr unglücklich, und so machte er sich auf eine Farbe zu suchen. Der arme Schnee ging von Blume zu Blume, aber alle schickten ihn weg, keine wollte ihm ihre Farbe geben. Als er schon aufgeben wollte, traf der Schnee auf das Schneeglöckchen. Dieses hatte Mitleid mit ihm und fragte ihn, wozu er die Farbe denn wolle. „Damit mich alle sehen und vom Regen unterscheiden können“, antwortete der Schnee. Da hatte das Schneeglöckchen ein Einsehen und gab dem Schnee von seiner weißen Farbe. Seit dieser Zeit macht der Schnee im Winter alles weiß. Die Blumen aber, die ihn verspotteten und abwiesen, lässt er erfrieren, nur das Schneeglöckchen, das verschont er- bis heute.

Der Winter hat viele Gesichter: Die Sonne, die in den Eiszapfen glitzert, die Krippe unterm Weihnachtsbaum, die Schlittenfahrt, die in einem Schneehügel ein abruptes Ende findet. Aber auch der Sturz auf dem rutschigen Eis, die kuscheligen Abende vor dem Kamin mit heißem Kakao und einem Buch vor der Nase oder der wilde Sturm, der ums Haus tost und alle Spuren der Tiere und Menschen verwischt. „Winter – Das große Lesebuch für die ganze Familie“ weiterlesen

Auf phantastischen Pfaden

    oCoverfoto Auf phantastischen PfadenCopyright: Karl May Verlag

Eine Anthologie
Karl May Verlag, 2016
Klappenbroschur, 253 Seiten
all age
ISBN: 978-3-7802-2599-3
12,99 Euro

 Gerade passierten wir eine Felsengruppe, die den Beginn des Sees markierte. Irgendwer spielte auf einer Flöte ein einsames Lied. Es klang, als wehte es vom Jenseits herüber.

Dieses Buch ist eine Anthologie; Das bedeutet, verschiedene Autoren haben Geschichten im „Karl-May-Kosmos“ (Orient und wilder Westen, Mitte bis Ende des 19. Jahrhunderts) verfasst. Jede dieser Geschichten ist in sich abgeschlossen und umfasst circa 15 bis 25 Seiten.

Der erste Teil widmet sich den Abenteuern von Kara Ben Nemsi und seinem Weggefährten Hadschi Halef Omar im Orient. Im zweiten Teil geht es um Old Shatterhand und Winnetou im Wilden Westen. Du kannst die Geschichten auf Anhieb verstehen, auch wenn du noch kein Buch von Karl May gelesen hast. Doch auch echte Karl-May-Fans kommen hier auf ihre Kosten.

„Keine Menschenseele“, flüsterte Winnetou. Wir lagen bäuchlings im Schnee und starrten auf das offensichtlich verlassene Dorf hinunter. Rasch zählte ich die Tipis und kam auf zwanzig. Aus keinem davon stieg der Rauch von Winterfeuern auf.

Besonders gut gefällt mir an „Auf phantastischen Pfaden“, dass alle Teile kurz und in sich abgeschlossen sind. Das macht dieses Buch super für dich, wenn du nur selten zum Lesen kommst oder keine Zeit oder Lust hast, eine lange Geschichte auf einmal zu lesen. Auch für zwischendurch sind die witzigen Episoden gut geeignet.

Ich empfehle dir dieses Buch, wenn du dich einmal auf etwas Neues in deinem Lesen einlassen möchtest. Auch wenn du einen Mix aus Spannung und Fantasy magst, wird dir dieses Buch viel Freude bereiten.

Katrin Berszuck, 17 Jahre

 

#herzleer – Was ich noch sagen wollte

Coverfoto Herzleer
Copyright: Oetinger

von Jennifer Benkau, Lena Gorelik, Tanja Heitmann u.a.
Oetinger, 2017
gebunden, 222 Seiten
ISBN: 978-3-7891-0495-4
ab 14 Jahren
14,99€

„Weißt du noch? ist irgendwie kein gutes Ende, weil ich glaube, dass es ein Anfang ist.“

Das Buch umfasst acht unabhängige Geschichten unterschiedlicher Autoren, die sich mit dem Abschied von einer geliebten Person befassen. Dabei bleibt der anderen Person jedes Mal nur eine letzte Nachricht.

Nachdem ich den Klappentext gelesen hatte, war ich zunächst skeptisch. Macht es überhaupt Spaß die Geschichten zu lesen, wenn man weiß, dass es kein „Happy End“ geben wird? Ist das Buch dann überhaupt noch spannend, wenn es jedes Mal um das gleiche Thema geht?

Die Antwort darauf lautet JA, denn die Geschichten sind alle ganz unterschiedlich, in vielerlei Hinsichten. Jede Geschichte ist interessant und emotional auf ihre eigene Art und geht mit dem Thema Abschied auf unterschiedliche Weise um. Mal ist der Abschied geplant, das Ende bahnt sich langsam an und die Person kann sich darauf vorbereiten, doch dann gibt es auch ungeplante, schmerzhafte Abschiede, wo die Person aus dem Nichts heraus damit konfrontiert wird und plötzlich mit dieser Lücke in ihrem Leben klarkommen muss. So ist auch die Atmosphäre in jeder Geschichte anders, mal fröhlich und beschwingt, bis es plötzlich eine tragische Wendung gibt, mal gibt es von Beginn an eine traurige, melancholische Stimmung. Manchmal ist der Abschied endgültig und manchmal gibt es einen Hoffnungsschimmer, dass die Personen wieder zueinander finden können. „#herzleer – Was ich noch sagen wollte“ weiterlesen