Zusammen wie Schwestern

Coverfoto zusammen wie Schwestern
Copyright: Fischerverlage

von Gayle Forman
Fischer Jugendbuch, 2019
Klappenbroschur, 282 Seiten
ab 15 Jahren
ISBN: 978-3-8414-2239-2
14,99 Euro

„Wo bringen die mich hin?“- „Es ist nur zu deinem Besten, Brit“, sagte mein Dad. Ich wurde in ein kleines muffiges Zimmer geschoben und die Tür hinter mir abgeschlossen. Ich wartete darauf, dass mein Dad begriff, dass er einen schrecklichen Fehler gemacht hatte und mich hier rausholte. Aber das tat er nicht.

Die 16jährige Brit lebt mit ihrem Dad, dem „Stiefmonster“ und ihrem kleinen Halbbruder in Portland, USA. Ihre Mutter wohnt in einem Obdachlosenheim und hat immer wieder schizophrene Schübe. Deshalb hat sie die Familie verlassen, worunter Brit sehr leidet. Brit rebelliert gegen das Leben, die Schule, die Gesellschaft, aber sie ist eigentlich nur wütend.  Zum Ausgleich spielt sie in einer Punk Rock Band Gitarre und schreibt Songs.

Eines Tages bringt ihr Vater sie unter einem Vorwand in die Red Rock Academy, einem Internat für schwer erziehbare Jugendliche. Dort herrschen allerdings höchst zweifelhafte Methoden um die Jugendlichen zu therapieren. Bestrafung, Beschimpfung und Freiheitsentzug stehen auf der Tagesordnung.

Die Mädchen müssen sich durch 6 verschiedene Level kämpfen, bis sie als geheilt gelten und entlassen werden. Im ersten Level nimmt man ihnen das Handy und die Schuhe ab und schließt sie tagelang mutterseelenallein in ein winziges Zimmer ein.  Dazu haben sie schreckliche Therapiesitzungen zu absolvieren, in denen sie von den Therapeuten, aber auch von der Gruppe anderer Mädchen, aufs Übelste heruntergeputzt werden. Es gibt keinen Besuch, die Briefe werden zensiert und man darf nicht telefonieren. „Zusammen wie Schwestern“ weiterlesen

Die drei Opale Band 1: Über das tiefe Meer

Coverfoto Die drei Opale Band 1
Copyright: Carlsen

von Sarah Driver
Carlsen, 2018
gebunden, 368 Seiten
ab 12 Jahren
ISBN 978-3-5515-5371-3
14,99 Euro

Das Mädchen „Maus“ lebt auf dem Schiff ihrer Oma, die Captain Schneekönig genannt wird. Dort erlebt sie mit Ihrem Bruder „Sperling“, der eine besondere Gabe für das Singen mit Walen hat, und vielen Meerestieren spannende Abenteuer.

Zu ihrem dreizehnten Jägermond (Geburtstag) soll ihr Vater (der Steuermann), der in letzter Zeit nicht auf dem Schiff war, auch wiederkommen. Doch als Maus zum vereinbarten Treffpunkt kommt, findet sie dort nur eine verschlüsselte Nachricht von ihrem Pa. In dieser Nachricht geht es um die drei Sturmopale, die Maus finden soll, bevor ein Feind, (den Maus‘ Vater nicht näher beschreibt), die Opale findet. Käme ihr dieser zuvor, würde etwas Schreckliches passieren. „Die drei Opale Band 1: Über das tiefe Meer“ weiterlesen

Auf der Spur der Sklavenjäger

Coverfoto Auf der Spur der Sklavenjäger
Copyright: Karl May Verlag

von Alexander Röder
Karl May Verlag, 2018
Klappenbroschur, 477 Seiten
all age
ISBN: 978-3-7802-2506-1
20,00 Euro

 

„Sihdi“, sagte er nun mit kalter Stimme, und er sah mich mit den dunkelsten Augen an, die ich jemals gesehen hatte. „Wir müssen aufbrechen. Wir müssen erfahren, was mit meiner Familie geschehen ist.“

Nachdem Kara Ben Nemsi gemeinsam mit seinen Freunden, dem Magier Haschim und dem spaßhaften Hadschi Halef Omar, die Sklavenjäger vertrieben und die Sklavinnen befreit hat, möchte er sich eigentlich erholen. Doch mit Hilfe eines magischen Steins erfährt Hadschi Halef Omar von einem Überfall auf sein Heimatdorf.

Gemeinsam mit Sir David Lindsay, einem englischen Lord mit seltsamen Angewohnheiten, machen sich Kara Ben Nemsi und seine Begleiter auf den Weg. Doch die Sklavenjäger haben Halefs Frau, Hanneh und ihre Tochter Djamila entführt und halten Hadschi Halef Omar für den Anführer einer Verbrecherbande. Werden sie es schaffen, alle wohlbehalten nach Hause zu bringen? Oder haben die Sklavenjäger mit ihren zum Teil magischen Fallen gewonnen? „Auf der Spur der Sklavenjäger“ weiterlesen

BookLess Band 3 – Ewiglich unvergessen

Coverfoto BookLess 3 Ewiglich unvergessen
Copyright : Oetinger

von Marah Woolf
Oetinger, 2017
Taschenbuch, 335 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-8415-0395-4
8,99 Euro

Die Geschichte:

Lucy hat ihr Gedächtnis verloren. Sie weiß nicht mehr, was in den ersten beiden Bänden passiert ist, denn durch den Biss eines der beiden Teufelshunde von Batiste de Tremaine wurde sie nicht nur lebensgefährlich verletzt, sondern das Gift führt dazu, dass sie vergisst, wer sie mal war. Nathan weiß sich nicht zu helfen und überlässt sie seinem Onkel, der der einzige ist, der Lucy helfen kann.

Also wacht sie im Herrenhaus des reichen Sir Beaufort auf. Er ist ein Mitglied des Bundes und Lucys zukünftiger Ehemann. Die beiden Männer erzählen ihr ausgedachte Geschichten über ihre Vergangenheit und was soll Lucy anderes tun, als ihnen zu glauben? Sie weiß nicht, dass es noch einige Menschen gibt, denen ihr Schicksal sehr am Herzen liegt. Ihre besten Freunde Colin Jules und Marie wollen sie unbedingt befreien und tüfteln bereits an einem Plan. Und auch Nathan ist nicht untätig, obwohl er weiterhin das tut, was sein Onkel Batiste von ihm verlangt, damit er Lucy nichts antut.

Wird es den Freunden gelingen, Lucy zu befreien? Was ist, wenn sie niemals ihr Gedächtnis zurückerlangt? Wie soll sie, die das Schicksal der Bücher in der Hand hält, die vergessenen Bücher retten, wenn sie nicht einmal mehr weiß, dass sie dazu bestimmt ist? „BookLess Band 3 – Ewiglich unvergessen“ weiterlesen

STAUBGEBOREN – Die Stadt der Vergänglichen

Coverfoto Staubgeboren
Copyright: ueberreuter

von Fabio Geda und Marco Magnone
aus dem Italienischen von Christiane Burkhardt
ueberreuter, 2017
gebunden, 213 Seiten
ISBN: 978-3-7641-7067-7
14,95 Euro
ab 12 Jahren

„Es gab einmal eine Zeit, in der die Erinnerung der Lebenden Jahre, ja Jahrzehnte zurückreichte. In der ein Menschenleben in Europa, Deutschland, Berlin normalerweise erst in hohem Alter endete, wenn die Haut faltig und das Haar weiß war.

Aber im April 1978 war diese Zeit nur noch eine Legende – etwas, dass sich die Staubgeborenen, wie sich die Überlebenden nannten, abends am Lagerfeuer erzählten“.

In Westberlin von 1978 hat ein mysteriöses Virus alle Erwachsenen ausgelöscht. Die Kinder und Jugendlichen haben sich nach anfänglichen Kämpfen in fünf Clans aufgeteilt – Tegel, Reichstag, Zoo, Havel und Gropiusstadt. Jeder Clan hat seinen Anführer und seine Eigenarten, aber alle kämpfen sie ums Überleben.

Die Situation für die Havel-Gruppe ändert sich, als der ihnen angehörende zweijährige Theo durch die grausame Tegel-Gruppe entführt wird. In Tegel sollen die Todesspiele bald beginnen und Theo ist in größter Gefahr. Werden die Havel- Mädchen es schaffen, Theo zu befreien und aus den Todesspielen zu entkommen? „STAUBGEBOREN – Die Stadt der Vergänglichen“ weiterlesen