Zusammen sind wir Helden

Coverfoto zusammen sind wir Helden
Copyright: Carlsen

von Jeff Zentner
aus dem Englischen von Ingo Herzke
Carlsen, 2018
gebunden, 372 Seiten
ab 16 Jahren
ISBN 978-3-551-55685-1
17,99 Euro

Ich habe an meiner Highschool genau zwei Freunde. Der eine ist der Sohn eines Pastors einer mit Schlangen hantierenden Erweckungsgemeinde. Sein Vater wurde seines Amts enthoben und verbüßt derzeit eine Gefängnisstrafe. Mein anderer Freund arbeitet im Holzlager, um Geld für Bücher zu verdienen. Und ich schreibe einen Blog namens Dollywoud. Auf den Namen kam ich durch die Countrysängerin Dolly Parton: Sie hat einmal gesagt:  „Wenn dir der Weg nicht gefällt, auf dem du gehst, dann pflastere dir deinen eigenen.“

 Ich mag Bücher, die mich zum Lachen bringen- aber auch solche, bei denen ich weinen muss. Ich mag Bücher, über die ich nachdenken kann- aber auch die, die mein Herz berühren. Dieses Buch hat das alles zusammen geschafft.

Zugegeben, es ist schon sehr amerikanisch und ich brauchte eine Weile, um in das Leben der tristen Kleinstadt Forrestville und ihrer Bewohner einzutauchen.  Da ist zum Beispiel Dillard, dessen Vater Prediger ist und seit einiger Zeit im Gefängnis sitzt. Seine Mutter schuftet in einem Motel und Dill versucht, sie mit seiner Arbeit in einem Supermarkt zu unterstützen. Sie haben jede Menge Schulden und Dills Mutter hält das Lernen für seinen Highschool- Abschluss für reine Zeitverschwendung. Er soll die Schule schmeißen und ganztags arbeiten. Darüber gerät Dill immer wieder mit ihr in Streit. Dann hilft ihm nur seine Gitarre, auf der er melancholische Songs komponiert.

Travis hat einen alkoholabhängigen, gewalttätigen Vater, mit dem er zusammen im Holzlager arbeitet. Doch in seiner Freizeit lebt Travis in einer anderen Welt. Er ist versessen auf die Bücher einer bestimmten Fantasy-Serie. Seine Helden dort lassen ihn sein trauriges Leben in der Realität vergessen.

Die Dritte im Bunde ist Lydia, schrill, bunt, ein bisschen dick und sehr schlau. Sie ist fest entschlossen, nach der Highschool als Modebloggerin in New York zu leben. Und ihre Freunde Dill und Travis will sie am liebsten dorthin mitnehmen. Doch die beiden haben weder die finanziellen Mittel noch die Vorstellungskraft, Lydias Träume mitzudenken, geschweige denn sie zu begleiten.

Trotzdem sind die drei beste Freunde, sie hängen in ihrer knappen Freizeit zusammen ab, gucken sich die vorbeifahrenden Züge an,  kaufen bei einem schrulligen Buchhändler ein oder fahren in Lydias Kleinwagen nach Nashville, um sich die neusten Modetrends in den Boutiquen anzusehen.

Obwohl Travis, Lydia und Dillard unterschiedlicher nicht sein könnten, sind sie doch eng miteinander verbunden. Sie passen auf sich auf, sie beschützen sich und kämpfen füreinander. Sie machen sich Mut, sie verlieben sich und schmieden Pläne für ihre Zukunft—bis ein unfassbares, unvorhersehbares Erlebnis ihr ganzes Leben auf den Kopf stellt. Nichts ist mehr so wie vorher… und doch bleibt eins, wie es immer war: zusammen sind sie ganz besondere „Helden“. „Zusammen sind wir Helden“ weiterlesen

was von mir bleibt

Coverfoto was von mir bleibt
Copyright: Carlsen

von Lara Avery
aus dem Englischen von Nadine Püschel
Carlsen, 2017
gebunden, 398 Seiten
ab 16 Jahren
ISBN:978-3-551-58373-4
19,99 Euro

Mrs. T.: Warum brauchst du mehr Zeit?
Ich: Ich hab da sowas. Es ist sehr selten. Googeln Sie Niemann-Pick Typ C.
Mrs.T: Was, Niemand Pickt? Was soll denn das sein?
Ich: Niemann-Pick Typ C. Das ist sowas wie Demenz.
Mrs. Townsend klappte die Kinnlade runter, und ihr Kopf ruckte zu mir herum.

 Kurz vor Ihrem Highschool -Abschluss, bekommt Sammie eine schreckliche Diagnose. Sie leidet unter Niemann-Pick, einer unheilbaren Krankheit, die ihr nach und nach das Gedächtnis rauben wird und Halluzinationen hervorruft. Ein fürchterlicher Schlag für Sammie, die sich vorgenommen hat, den besten Abschluss der Schule zu machen, die Abschlussrede zu halten und ihre Schule beim Debattierwettbewerb des Landes zu vertreten. Danach will sie nach New York gehen und dort studieren. Große Träume, die nun durch die Krankheit von jetzt auf gleich platzen. Doch Sammie will das nicht akzeptieren. Noch kann sie ja denken und sich erinnern, und wer weiß, wann die ersten Schübe der Krankheit sich wirklich bemerkbar machen.

Also erzählt Sammie niemandem außer ihrer Familie von ihrer Diagnose und tut bei ihren Freunden  so, als wäre nichts passiert. Aber sie beginnt, heimlich auf ihrem laptop ein Tagebuch zu schreiben, eine .doc Datei an ihr anderes Ich, die zukünftige Sammie, die sie sein würde, wenn sie überleben wird.

„Du bist ich, Samantha Agatha McCoy, in nicht allzu ferner Zukunft. Ich scheribe das hier für dich. Sie sagen, dass mein Gedächtnis nachlassen wird, dass ich bald alles Mögliche vergesse. Zuerst nur ganz wenig, und irgendwann sehr viel. Also schreibe ich, um mich zu erinnern.“

Sammie schreibt alles auf, die Sorgen ihrer Eltern, die nicht genug Geld haben um all ihre Medikamente zu bezahlen, ihren ersten Kuss, den sie völlig unerwartet von ihrer Jugendliebe Stuart bekommt, ihren Riesen-Streit mit ihrer besten Freundin Maddie, als sie den Debattierwettbewerb verlieren, weil Sammie einen Blackout hat. Aber auch, dass sie sich eines Tages nicht mehr an die Namen ihrer Hühner erinnert oder den Weg nach Hause vergisst.

Sammie versucht, alles mitzunehmen, was das Leben ihr bietet, aber irgendwann muss sie akzeptieren, dass die Krankheit immer mehr von ihr Besitz ergreift. Ihre Eltern und Geschwister und vor allem Cooper, ein ehemaliger Nachbarsjunge, der heimlich in sie verliebt ist, versuchen ihr zu helfen. Doch niemand kann Sammies Schicksal aufhalten… „was von mir bleibt“ weiterlesen

Glanz der Dämmerung

Coverfoto Glanz der Dämmerung
Copyright: harper collins

von Jennifer L. Armentrout
aus dem Amerikanischen von Barbara Röhl
Harper Collins, 2017
gebunden, 428 Seiten
ab 12 Jahren
ISBN 978-3-95967-166-8
16,99 Euro

„Noch nie hatte es sich verkehrter angefühlt, das Richtige zu tun. Vielleicht fühlte es sich immer so an. Woher sollte ich das wissen? Dass ich wirklich das Richtige tat, passierte so selten. Meine Knöchel schmerzten, so fest umklammerte ich das Lenkrad. Jede Zelle meines Körpers schrie danach, den Wagen zu wenden und zurückzufahren – zurück zu Josie, weil sie mir gehörte, weil ich zu ihr gehörte und an ihre Seite. Doch ich konnte nicht. Alles hatte sich verändert.“

Der Krieg gegen die Titanen kennt keine Gnade. Für Josie und ihre Freunde ist Kämpfen schon fast zum Alltag geworden. Die Titanen lassen ihnen keine Ruhe, und kaum ist der eine abgewehrt, kommt ein neuer Gegner. Doch die Mächte der Unterwelt sind das kleinste Problem, das die Tochter des Apollo hat.

Wie jeder Halbgott oder Apollyon, verfügt Josie über Akasha, den göttlichen Äther, mit dem sie die Elemente rufen kann. Doch sie wartet immer noch darauf, dass die besonderen Fähigkeiten, die sie von ihrem Dad geerbt hat, aufblühen.

Außerdem ist ihr Freund Seth ist zum gefährlichen „Göttermörder” geworden. Notgedrungen muss er Josie verlassen, um sie nicht zu gefährden. Josie ist deswegen am Boden zerstört. Doch obwohl alle denken, Seth wird böse, glaubt sie daran, dass er der Finsternis widerstehen kann. Seth könnte die Ära der Götter beenden… Doch als er Zuflucht in seinem alten Elternhaus sucht, ist er verwirrt. Hier warten eine Schar Diener sowie auch Priester und Priesterinnen auf ihn. Sie wollen ihm weiß machen, dass er ein Gott ist. Ob das wohl stimmt? „Glanz der Dämmerung“ weiterlesen

Casting Queen – voll von der Rolle

Coverfoto Casting Queen
Copyright: Schneider

von Perdita und Honor Cargill
aus dem Englischen von Antje Görning
Schneider, 2017
Paperback, 352 Seiten
ab 12 Jahren
ISBN 978-3-505-14036-5
15,00 Euro

Ich bin als Spinne kostümiert und muss gleich auf die Bühne, um eine Karotte darzustellen. Es könnte schlimmer sein: Ich könnte als Karotte kostümiert sein und auf die Bühne müssen, um eine Karotte darzustellen. Das wäre noch demütigender, obwohl ich mich in meinem schwarzen engen Gymnastikanzug schon ziemlich unwohl fühle.

 Die fünfzehnjährige Elektra wird von einer Schauspielagentin entdeckt und bekommt das Angebot, in die Agentur aufgenommen zu werden. Sie entschließt sich dazu, das Angebot anzunehmen und wartet auf ihre ersten Castings. Währenddessen muss sie sich auf die Schule konzentrieren und geht zum ACT, einer Freizeit Theaterschule. Sie kriegt eine Nachricht für ihr erstes Casting und bereitet sich mit Hilfe ihrer besten Freundin Moss darauf vor. Sie bekommt viele Rollen nicht, für die sie vorspricht. Allerdings darf sie  in einem Werbespot ein Eichhörnchen sprechen.

Es kommt ein Tiefpunkt, wegen eines Missverständnisses am Film-Set . Und dann streitet sie sich auch noch mit Moss, während sie in die engere Auswahl für einen großen Film kommt. Außerdem gibt es da ja noch Archie, einen Jungen aus dem ACT…

Wird Elektra ihre Chance und damit die große Rolle bekommen?  Versöhnt sie sich wieder mit Moss und schafft sie es, mit Archie zusammen zukommen? „Casting Queen – voll von der Rolle“ weiterlesen

Die Wahrheit kennst nur du

Coverfoto Die Wahrheit kennst nur du
Copyright: Carlsen

von Eileen Cook
aus dem Englischen von Bettina Arlt
Carlsen, 2017
Klappenbroschur, 303 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-551-31613-4
12,99 Euro

„Ich lag im Krankenhausbett und starrte an die Decke. In der äußersten rechten Ecke war ein winziger Wasserfleck, der aussah wie ein Elefant. Ich konzentrierte mich darauf und versuchte mich dadurch abzulenken, aber alles in mir drehte sich um einen Gedanken: Simone war tot. Tot. Weg. Gestorben.“

Jill hatte einen Autounfall und weiß von den letzten sechs Wochen nichts mehr. Sie hat keine Ahnung, dass ihre beste Freundin Simone bei diesem Unfall ums Leben kam. Auch kann sich Jill nicht an die Studienfahrt nach Italien erinnern, bei der es zu diesem Unfall kam.

Während Jill versucht, ihr Leben zu ordnen, wird sie als Mörderin bezichtigt. Schon bald muss sie sich nicht nur auf ihre Therapien, sondern auch auf Anwälte und Medienvertreter konzentrieren.

„Die Wahrheit kennst nur du“ ist mitten aus dem Leben gegriffen. Jills Realität hat sich von einem Tag auf den anderen grundlegend verändert. Du erlebst Jills Ansichten und Gefühle als deine eigenen; oft spürst du ihre greifbare Verzweiflung. Das macht dieses Buch unglaublich lesenswert. Schon auf der ersten Seite hast du das Gefühl, Jill wie dich selbst zu kennen. Sie erzählt dir von ihrem Schmerz und ihrer Trauer über Simones Verlust, aber auch von ihrer Angst vor einer Haft in Italien. Dabei hat Jill überhaupt keine Erinnerungen und kann somit nicht sagen, was wirklich vorgefallen ist. „Die Wahrheit kennst nur du“ weiterlesen

Schwarze Häuser

Coverfoto Schwarze Häuser
Copyright: Dressler

von Sabine Ludwig
Dressler, 2014
Hardcover, 346 Seiten
ab 10 Jahren
ISBN: 978-3-7915-1204-4
14,99 Euro

„Die Melodie von Der Mond ist aufgegangen ertönt. Nicht sehr rein und nicht sehr schön, trotzdem bekommt Uli einen Kloß im Hals. Sie weiß gar nicht, warum. Oma hat nie mit ihr gesungen, jedenfalls kann Uli sich nicht daran erinnern. Und ihre Mutter?“

Uli muss sechs Wochen zur Erholung auf eine Nordseeinsel. Mit vielen anderen Kindern, die genau wie sie „verschickt“ wurden, muss sie sich den strengen Regeln im Kurheim unterwerfen. Mit Freya, Fritze und Anneliese übersteht Uli nicht nur fürchterliches Heimweh und schreckliches Essen. Denn erst am Ende ihres Aufenthalts entdecken die Mädchen, was ihre Freundschaft so einzigartig macht.

„Schwarze Häuser“ erzählt eine wahre Begebenheit. Die Autorin Sabine Ludwig musste, als sie zehn war, wie Uli in ein Kurheim. Die Geschichte spielt vor etwa fünfzig Jahren und damals galten andere Regeln. Diese Regeln lernst auch du kennen, wenn du dieses Buch liest. Kinder konnten sich zum Beispiel nicht gegen Strafen wehren oder mussten aufessen, was sie bekamen. „Schwarze Häuser“ weiterlesen

Hochgradig unlogisches Verhalten

Coverfoto Hochgradig unlogisches verhalten
Copyright: Hanser

von John Corey Whaley
aus dem Englischen von Andreas Jandl
Hanser, 2017
gebunden, 240 Seiten
ab 13 Jahren
ISBN978-3-446-25705-4
16,– Euro

 

Solomon musste sowieso nie aus dem Haus gehen. Er hatte zu essen. Er hatte zu trinken. Er konnte von seinem Fenster die Berge sehen, und seine Eltern waren immer so beschäftigt, dass er das Haus fast ganz für sich allein hatte. Solomon hatte blasse Haut und war chronisch barfuß- aber er kam damit klar. Anders als mit so ziemlich allem andern.

Solomon ist 16 Jahre alt und hat seit 3 Jahren, zwei Monaten und einem Tag sein Haus nicht mehr verlassen. In der Regel verbringt er seinen Tag im Schlafanzug, seine Schulaufgaben macht er gewissenhaft online, ansonsten liest er oder schaut sich Videospiele an. Das reicht ihm, er liebt es, wenn sein Tag ruhig, eintönig und ohne andere Menschen dahinfließt. Dann hat er sich unter Kontrolle und bekommt keine seiner bedrohlichen Panikattacken.

Solomon hat sich freiwillig zu diesem Leben entschieden. Denn er kann es in der Welt draußen nicht aushalten.  Andere Menschen versetzen ihn in Todesangst, deshalb hat er sich vor drei Jahren von ihnen verabschiedet. Zog sich mitten auf dem Schulhof bis auf die Unterhose aus und setzte sich in einen Brunnen. Tauchte dort unter – wieder und immer wieder – bis seine Eltern ihn abholten. Seitdem will er keinen seiner Mitschüler mehr sehen. „Hochgradig unlogisches Verhalten“ weiterlesen

Hüter der fünf Leben

Coverfoto Hüter der fünf Leben
Copyright: Carlsen

von Nica Stevens
Carlsen, 2017
Taschenbuch, 288 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-551-31604-2
11, 99 Euro

Vivien besucht ihren Vater im kanadischen Nationalpark. Bei einer Wanderung mit dessen besten Freund und seinem Sohn, Liam, erfährt Vivien entscheidende Geheimnisse. Nach dieser Wanderung ist nichts mehr, wie es war und die Geschichte nimmt ihren Lauf.

Liam trägt ein Mal auf der Brust, mit fünf wellenförmigen Linien und er weiß nicht, was das Zeichen bedeutet. Vivien ist neugierig und möchte erfahren, was Liam so außergewöhnlich macht, doch ehe sie sich versieht, ist sie selbst mitten im Geschehen und ist mit Liam zusammen auf der Flucht vor Menschen, die Liam wegen des Mals bei sich haben wollen.

Mehr Informationen kann ich zum Inhalt nicht geben, ohne zu viel zu verraten, da das Buch schon relativ zu Beginn direkt an Fahrt aufnimmt und man in die Materie eingearbeitet wird. „Hüter der fünf Leben“ weiterlesen

Die Welt übt den Untergang und ich grinse zurück

Coverfoto Die Welt übt den Untergang und ich grinse zurück
Copyright: Dressler

von S.J. Goslee
aus dem Amerikanischen von Marianne Harms-Nicolai
Dressler, 2017
gebunden, 315 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN 978-3-7915-0030-0
16,99 €

„Mike Tate steht im Moment gerade mehr als nur neben sich. Das hat wahrscheinlich mit dem billigen Bier und dem hammerguten Gras zu tun.“

 Die Hauptperson ist der Zwölftklässler  Michael „Mike“ Tate. Zuerst scheint alles bei ihm gut zu laufen, er hat seine Freundin Lisa und die besten Freunde der Welt, mit denen er eine schlechte Band führt — und eine wundervolle, kleine Schwester.

Aber das Schicksal wendet sich gegen ihn, denn Lisa macht Schluss und steckt ihn in das Abschlussball- Komitee seiner Schule. Dadurch hat er keine Zeit mehr für die Band –und seinen Feind (Tim) Wallace trifft er nun auch überall.

Zu allem Unglück erfährt er von Lisa, dass er bei der Sommer-Party seines besten Freundes Cam, einen Jungen, den er absolut nicht leiden kann, geküsst hat. Dadurch kommt Mike zu dem Schluss, dass er wohl schwul ist.  Damit kommt er aber zunächst gar nicht klar. Er  erzählt es keinem, doch im Lauf der Zeit bekommen es immer mehr Leute mit, größtenteils seine Familie. „Die Welt übt den Untergang und ich grinse zurück“ weiterlesen

Du & Ich – Best friends for never

Coverfoto Du & Ich
Copyright: Fischer

von Hilary T. Smith
aus dem amerikanischen Englisch von Jenny Merling
Fischer, 2017
Paperback, 364 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN 978-3-8414-4004-4
16,99 Euro

Seit dem Sommer brachte ich meinen Namen kaum noch über die Lippen. Es tat mir weh. Ich hätte am liebsten im Wald gelebt wie eine Aussätzige im Mittelalter. Das wäre dann wenigstens ein ehrliches Leben gewesen, in dem ich nicht so tat, als sei ich fröhlich wie die andern. Von einer mittelalterlichen Aussätzigen erwartete niemand, dass sie Freunde fand.

Noe schien mein Anderssein an diesem Tag gar nicht zu bemerken. „Kommst du kurz mit aufs Klo?“, fragte sie. „Ist ein Notfall!“

Seit der neunten Klasse sind Annabeth und Noe die besten Freundinnen. Noe hat Annabeth bei den Turnmädchen angemeldet, sie hat Annabeth überzeugt, Vegetarierin zu werden, sie haben die gleichen Fächer in der High School belegt und sind in jeder freien Minute zusammen. Sie wissen, was die andere denkt und fühlt und können sich nicht vorstellen, jemals getrennt zu sein. „Du & Ich – Best friends for never“ weiterlesen