The Crown´s Game

Coverfoto The Crowns Game
Copyright: Beltz&Gelberg

von Evelyn Skye
aus dem Englischen von Friederike Levin
Gulliver, 2018
gebunden, 457 Seiten
ab 13 Jahren
ISBN 978-3-407-74948-2
17, 95 Euro

Das Spiel der Krone ist alt, älter als das Zarenreich.
Dem Sieger bringt es unvorstellbare Macht. Dem Besiegten den Tod.“

Russland, das Reich des Zaren, war früher einmal von Magiern überfüllt. Nun gibt es nur noch wenige von ihnen und die Menschheit hat schon längst vergessen, dass sie existierten. Magie ist für sie nur ein Märchen. Doch was die Menschen nicht wissen ist, dass es immer noch zwei Magier gibt.

Vika lebt in einem Wald mit ihrem Vater. Von ihrem Vater wird sie darauf vorbereitet, irgendwann einmal Magierin des Zaren zu werden. Was sie nicht weiß ist, dass es außer ihr noch einen Magier gibt.

Nikolai lebte früher als Waise in armen Verhältnissen. Seine Mutter war Wunderheilerin in der Steppe und sein Vater war ein Soldat, so wird es erzählt. Irgendwann nahm Galina ihn auf und bildet ihn nun als Magier aus. Nikolais bester Freund ist Pascha, der Kronprinz, der sich immer heimlich aus dem Palast verdrückt.

Als der Zar älter wird, ruft er ein altes Spiel aus: Das Spiel der Krone. In 10 Runden greifen sich die Magier an und nur der Zar bestimmt am Ende oder dann, wenn er das Spiel abbricht, den Sieger. Nikolai und Vika wollen beide gewinnen. Doch niemand darf (außer den Mentoren) von dem Spiel wissen – nicht einmal Pascha…. „The Crown´s Game“ weiterlesen

Die Kinder und der Wal

Coverfoto Die Kinder und der Wal
Copyright: Kleine Gestalten

von Daniel Frost
aus dem Englischen von Frederik Kugler
Kleine Gestalten, 2018
Hardcover,32 Seiten
ab 4 Jahren
ISBN 978-3-89955-815-9
14,90 Euro

Die Geschwister Cuno und Aia lieben es, nachts mit ihrem Vater am Feuer zu sitzen und seinen wundersam wilden Geschichten zu lauschen. Sie leben in der Arktis, einem Ort, in dem es sehr kalt ist und Eisschollen auf dem weiten Meer treiben.

Dort lebte vor vielen Jahren ein riesiger Wal, sechs Mal größer als ein Haus und mit einem Herzen so groß wie ein Boot. Cunos und Aias Vater hat ihn nur ein einziges Mal gesehen, da war er selbst noch ein kleiner Junge. Seitdem blieb der Wal unsichtbar.

Cuno hat einen Plan. Er wird diesen geheimnisvollen Wal finden, er muss ihn einfach einmal sehen! So geht er jeden Tag ans Meer und sucht den Horizont ab. Aber den Wal bekommt er nicht zu Gesicht. Eines Nachts schleicht er sich aus dem Haus und paddelt mit dem Kajak seines Vaters hinaus ins eisige Wasser. Es ist ganz still in dieser frostigen Welt, bis plötzlich Aia unter der Plane des Kajaks auftaucht. Sie will dabei sein, wenn Cuno den Wal findet. Doch der Wal bleibt verschwunden.

Mit der Zeit wird es Aia langweilig, sie wird übermütig und unvorsichtig und plötzlich treibt sie allein auf einer Eisscholle durch die Wellen….

Dieses Bilderbuch hat einen ganz eigenen Zauber. Der Autor, Daniel Frost, hat nicht nur die wunderschöne Geschichte geschrieben, sondern das Buch auch illustriert. Er ist selbst vor einiger Zeit durch Grönland gereist und war so beeindruckt von der stillen, eisbedeckten Natur, dass er sich diese Geschichte dazu ausgedacht hat.

Sie ist in einfachen Worten erzählt, so dass auch kleinere Kinder sie gut verstehen können, und durch die zarten Farben und plastischen Zeichnungen kann man sich auch die wilde arktische Landschaft sehr gut vorstellen.

Die Geschwister gehen voller Entdeckerfreude auf eine spannende Reise und müssen sich plötzlich einer großen Gefahr stellen. Aber sie passen aufeinander auf und bekommen dabei – ganz unerwartet- die Hilfe des geheimnisvollen Wals mit dem großen Herzen.

Ein zartes, ruhiges Bilderbuch, an dem die ganze Familie Spaß hat.

Monika H.

Camp 21 – Grenzenlos gefangen

Coverfoto Camp 21
Copyright: Arena

von Rainer Wekwerth
Arena, 2017
Hardcover, 346 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-401-60177-9
16,99 Euro

Mike und Kayla haben zwei Dinge gemeinsam: Beide haben sie ihre Eltern so verärgert, dass sie in ein Erziehungscamp geschickt wurden. Und beide sind im Camp 21 gelandet. In diesem modernen Erziehungscamp werden die beiden mit einer elektronischen Handfessel aneinander gebunden und können die eingestellte Distanz zwischen sich nicht überwinden, ohne große Schmerzen zu erleiden. Zunächst geht es den beiden nur darum ihre Zeit abzusitzen und irgendwie miteinander klar zu kommen, doch schnell stellen sie fest, dass seltsame Dinge im Camp vor sich gehen. Kayla entwickelt übermenschliche Kräfte und die Betreuer setzen überdurchschnittlich harte Strafen an. Wenn die beiden überleben wollen, müssen sie zusammenarbeiten und das Geheimnis der mysteriösen Handfesseln lüften.

Nachdem ich jetzt doch einige Bücher von Rainer Wekwerth gelesen habe, muss ich sagen, dass mir seine Geschichten immer sehr gut gefallen. Einerseits sind seine Storys bis ins kleinste Detail durchdacht und andererseits ist sein Schreibstil wunderbar spannend und fesselnd. Man hat immer das Gefühl, zusammen mit Kayla und Mike die Angst im Nacken sitzen zu haben und die schwersten körperlichen Arbeiten zu verrichten. Außerdem sind die Hintergrundgeschichten der Personen meist sehr nachvollziehbar und bringen eine Tiefe zu ihren Charakteren, wie man es in den meisten Thrillern nicht findet. Dadurch wird es wesentlich einfacher ihre Handlungen und Gefühle nachzuvollziehen. Da die Geschichte abwechselnd aus Mikes und Kaylas Sicht geschrieben ist, kann man die Entwicklung ihrer Beziehung wundervoll beobachten und verliert nie den Überblick über das Geschehen. Trotzdem wird es nicht langweilig, da sich die Spannung immer weiter bis zum Ende aufbaut und die beiden mit immer neuen Problemen konfrontiert werden.

Ich würde das Buch auf jeden Fall allen Lesern empfehlen, die mal wieder so richtig bei einer Geschichte mitfiebern wollen und auf etwas tiefschürfendere Spannung stehen.

Imke Wellesen, 18 Jahre

 

 

Von der Nacht verzaubert

Coverfoto Von der Nacht verzaubert
Copyright: Loewe

von Amy Plum
aus dem Englischen übersetzt von Ulrike Brauns
Loewe, 2014
Taschenbuch, 400 Seiten
ab 13 Jahren
ISBN: 9783785580554
8,95 Euro

„Ich begreife langsam, was du meintest, als du gesagt hast, dass nicht alles so ist wie es scheint. Ich habe dein Foto und das deines Freundes bei den Nachrufen in einer Zeitung von 1968 gefunden. Und dann, direkt danach, habe ich Jules getroffen. Lebendig. (…) Erklär mir wenigstens, was los ist, damit ich das alles kapiere und nicht über kurz oder lang in der Klapse lande, weil ich unaufhörlich von lebendigen Toten spreche. Jetzt bist du dran.“

Kate zieht nach einem tiefen Einschlag in ihrem Leben nach Frankreich zu ihren Großeltern. Dort lernt sie auch Sebastian und Jules kennen. Und sieht direkt, wie Jules jemanden rettet und dabei stirbt.

Als Sebastian dann auch noch so tut, als kenne er Kate nicht, begreift sie nichts mehr. Auch findet sie Fotos von ihm aus dem Jahr 1968, auf denen er genauso aussieht wie heute. Was verbirgt Sebastian vor ihr?

Kate möchte dieses Geheimnis lüften und kommt Vincent immer näher, bis sie sich in einen Kampf verwickelt, der schon Jahrhunderte alt ist.

„Die geliebt werden, können nicht sterben, denn Liebe bedeutet Unsterblichkeit.“ — Emily Dickinson“ „Von der Nacht verzaubert“ weiterlesen

Remeber his story

Coverfoto Remember his story
Copyright: epubli

Remember his Story
von Celine Ziegler
Epubli, 2016
Taschenbuch, 646 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3742700230
17,99 Euro

„Mister McErming und Nathan verschwinden hinter der Tür des Sekretariats.
Ab diesem Tag kommt er nie wieder in die Schule.“

Zu Honors Grundschulzeit war ein Junge in ihrer Klasse, der immer in ihrem Gedächtnis blieb. Nathan. Ein schweigsamer Junge mit auffallend grünen Augen. Ein Junge, bei dem jeder dachte, dass er sich prügelte oder sonst was tat. Doch dann verschwand er spurlos und kam nie wieder zurück.

Was passiert jedoch, wenn dieser Junge und Honor sich wiedersehen? Wieso ist er damals verschwunden und was für ein Geheimnis verbirgt er? Was hat das mit seinen Eltern und auch Honors Eltern zu tun?

„Für jemanden zu kämpfen, den man liebt, kann schwer sein, doch für jemanden zu kämpfen, mit dem du jeden Tod sterben würdest, ist schwieriger.“

Ich bin auf Celine  Ziegler durch Wattpad aufmerksam geworden. Diese Frau ist einfach genial! Ich liebe ihren Schreibstil und sie würde es verdienen, wenn ihre Bücher in aller Munde wären. Schaut bei ihr unbedingt mal auf Wattpad vorbei, da hat sie noch mehr tolle Bücher veröffentlicht, die man noch nicht kaufen kann. „Remeber his story“ weiterlesen

Die Fluchweberin

Coverfoto Die Fluchweberin
Copyright: ueberreuter

von Brigitte Melzer
Ueberreuter, 2012
gebunden, 384 Seiten
ab 13 Jahren
ISBN: 978-3-8000-5662-0
16,95 Euro

Eine Welt wie die unsere – in der Magie mit dem Tode bestraft wird.

„Die Vergangenheit konnte ich nicht mehr ändern, ebenso wenig wie die Gegenwart, die ganz schön kompliziert war. Aber die Zukunft gehört mir.“

Raine MacDaniels ist 17 Jahre alt, hat eine ziemlich schlimme Vergangenheit und lebt in einer Welt, in der Magie mit dem Tod bestraft wird. Menschen, die nichts mit der Magie zu tun haben, haben auch nichts zu fürchten. Doch Raine hat eine ganz besondere Gabe, sie kann Flüche weben! Diese „praktische“ Gabe, die sie schützen sollte, hat sie von ihrer Mutter geerbt. Raine war schon in sehr jungem Alter auf sich selbst gestellt, denn mit 5 Jahren hatte sie miterleben müssen, wie ihr Vater erschossen und ihre geliebte Mutter von der Magiepolizei in Gewahrsam genommen wurde.

Raine lebt in der ständigen Angst, dass jemand hinter ihr Geheimnis kommt. Sie wurde zunächst von einer Pflegefamilie zur nächsten gereicht, bis sie von den Stensons, einem stinkreichen Ehepaar, auf das Internat Holbrook Hill geschickt wurde. Holbrook Hill war eine angesehene Schule, deren Abschluss gute Chancen auf einen vernünftigen Job oder ein weiterführendes Studium eröffnen würde. Raine ist an ihrer Schule eine Außenseiterin, zwar hat sie ihre Freunde Mercy, Ty und Lily, doch sogar diesen offenbart sie ihr Geheimnis nicht, zu Recht!

Und dann ist da noch ein neuer Mitschüler namens Skyler, der er  ihr als Pate zugeteilt wurde, — und Kim, die nach einem blödem Streich nicht mehr sie selbst zu sein scheint….

Wem kann  Raine trauen – ihren Mitschülern oder jemanden, der eigentlich ihr Feind sein müsste? Wird sie es schaffen, ihr Geheimnis zu bewahren? Was passiert auf Holbrook Hill? Was hat es mit Skyler  und dem Mann auf sich, der abends allein im Garten herumlungert?  „Die Fluchweberin“ weiterlesen

Unsere verlorenen Herzen

Coverfoto Unsere verlorenen Herzen
Copyright: randomhouse

von Krystal Sutherland
aus dem Amerikanischen  von Petra Koob-Pawis
cbt, 2017
Klappenbroschur, 384 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-570-16497-6
14,99 Euro

 

„Normalerweise konnte ich andere Menschen ziemlich gut einschätzen, aber Grace Town war eine Anomalie, ein schwarzer Fleck auf meinem Radar. Je weniger ich Grace einschätzen konnte – je faszinierter war ich von ihr und desto drängender wurde der Wunsch, endlich herauszufinden, was in dem dunklen, verwinkelten Labyrinth ihres scharfen Verstands vor sich ging“

Dieser Debütroman einer jungen Australierin bezieht sich auf ein Thema, das sehr oft verwendet wird: die erste große Liebe. Nur ist dieses Buch ganz anders, als man es vielleicht auf den ersten Blick vermuten mag. Es geht um den 17 – jährigen Henry Page, der noch nie eine Freundin hatte und sowieso noch nie so richtig verliebt war. Doch dann steht plötzlich eine neue Mitschülerin vor ihm: Grace Town, eingehüllt in Jungsklamotten, mit ungepflegten Haaren und einer zerbrechlichen Erscheinung. Doch ihre Rätselhaftigkeit und geheimnisvolle Art fasziniert Henry umso mehr. Gemeinsam arbeiten sie zusammen an der Schülerzeitung und kommen sich durch die Treffen immer näher. Ehe er etwas dagegen tun kann, verliebt sich Henry in sie. Doch seine Hoffnungen prallen bald in eine Leere, denn obwohl Grace Henry überraschend auf einer Party küsst, lässt sie ihn nicht wirklich hinter ihre Fassade blicken und enttäuscht ihn immer wieder.

Henry weiß, dass, wenn sie wirklich zusammenkommen können, er hinter das Geheimnis kommen muss, das sie die ganze Zeit mit sich herumschleppt.

Henry wagt es zu hoffen, doch das ist gar nicht so einfach, denn Grace scheint in ihrem ganz eigenen Universum zu leben, in dem nur wenige Menschen einen Platz haben… „Unsere verlorenen Herzen“ weiterlesen

Niemand wird sie finden

Coverfoto Niemand wird sie finden
Copyright: randomhouse

von Caleb Roehrig
Cbj, 2017
Paperback, 416 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-570-17334-3
14,99 Euro

 „January McConville wird vermisst, mein Junge. Sie ist am Dienstagabend nicht von der Schule nach Hause gekommen, und niemand hat seitdem etwas von ihr gehört oder gesehen.“

Als Flynns Freundin January verschwindet, glaubt Flynn zunächst nicht an ein Verbrechen, da January ihren ganz eigenen Kopf hat und in keinem besonders guten Verhältnis zu ihrer Familie steht. Doch als die Polizei beginnt die Ermittlungen als Mordfall einzustufen, begibt auch Flynn sich auf die Suche nach January und muss feststellen, dass er sie vielleicht doch nicht so gut kannte, wie er immer dachte. Flynn muss unbedingt herausfinden, was mit January  passiert ist, da die Polizei ihm Fragen stellt, die er nicht beantworten kann. Denn auch Flynn hütet ein Geheimnis, dass er nicht einmal sich selbst eingestehen will. „Niemand wird sie finden“ weiterlesen

Gregor-und die graue Prophezeiung

Coverfoto Gregor und die graue Prophezeiung
Copyright: Oetinger

von Suzanne Collins
aus dem Englischen von Sylke Hachmeister
Oetinger, 2010
Taschenbuch, 301 Seiten
ab 11 Jahren
ISBN 978-3-8415-0002-1
7,95 Euro

Als Gregor durch einen Luftschacht fällt, landet er im „Unterland“. Einem Land unterhalb von New York City, in dem riesige sprechende Insekten, Ratten und Fledermäuse mit Menschen zusammenleben. Gregor möchte nichts lieber, als wieder nach Hause. Doch dann erfährt er von einer mysteriösen Prophezeiung, in der er vorkommt und durch die er das größte Geheimnis seines Lebens lösen könnte… „Gregor-und die graue Prophezeiung“ weiterlesen

These Broken Stars Band 2– Jubilee und Flynn

Coverfoto These broken stars Jubilee und Flynn
Copyright: Carlsen

von Amie Kaufman und Meagan Spooner
aus dem Englischen von Stefanie Frida Lemke
Carlsen, 2016
Gebunden, 496 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-551-58361-1
19,99 Euro

Eine Geschichte zwischen zwei Welten:

Jubilee ist Kommandantin einer Armee-Einheit auf dem Planeten Avon. Dort ist die Terraformierung gescheitert, die Lage wird für die Bevölkerung immer schlechter und seit der letzten Revolution der Rebellengruppe Fianna ist das Militär verschärft vor Ort. Und das zu Recht. Denn die Fianna haben einen neuen Anführer, der um jeden Preis gewinnen will und dafür auch bereitwillig zu den Waffen greift. Flynn, ebenfalls ein Rebell, möchte aber einen ganz anderen Weg einschlagen. Und so entführt er Captain Lee Chase, in der Hoffnung, dass das Militär sie einzulösen versucht. Außerdem hat er eine geheime Militärbasis entdeckt und hofft, dass sie ihm darüber Auskunft geben kann. Gleichzeitig muss Flynn Lee vor den anderen Rebellen verstecken, weil diese sie sonst töten würden. Und so werden aus Feinden vorrübergehend Verbündete und vielleicht sogar noch etwas mehr. Denn es gibt auf Avon ein Geheimnis und das können nur Jubilee und Flynn zusammen lüften. „These Broken Stars Band 2– Jubilee und Flynn“ weiterlesen