Geißels Rache

Coverfoto Geißels Rache
Copyright: Popcorn

von Erin Hunter
Popcorn, 2015
Manga, 86 Seiten
All age
ISBN 978-3-8420-2140-2
5,00 EUR

„Du wirst mich nicht vergessen, oder?“  — Warrior Cats als MANGA

Bitte lest diese Rezession erst nachdem ihr die erste Staffel von Warrior Cats gelesen habt!!!!

„Kleiner“ ist ein Katzenjunges, das schon seit seiner Geburt von seinen Geschwistern Stumpf und Ruby wegen seiner Größe gemobbt wird. Sie lassen ihn nie mitspielen, was ihn sehr traurig macht. Er sondert sich immer mehr ab und es kommt sogar einmal so weit, dass er allein in den Wald läuft. Dort trifft er auf die Waldkatzen Blaustern, Tigerpfote sowie einen anderen Kater. Tigerpfote hält „Kleiner“ für einen Eindringling und will ihn töten. Doch Blaustern hält ihn davon ab und rettet so das Leben des Katzenjungen Kleiner.

Kleiner kann fliehen. Doch wo soll er hin? Er erinnert sich an die Worte seiner Schwerter Ruby, die sagte, dass alle Katzenjungen, die niemand will, in den Fluss geworfen werden. Doch das ist eine Lüge. Nur weiß Kleiner das leider nicht. Er geht traumatisiert durch die Straßen und sucht Unterschlupf in der Großstadt. Dort fühlt er sich auch nicht besonders wohl, da an jeder Ecke eine neue Gefahr lauert, wie z.B. wilde Hunde oder sehr brutale Katzen. Wird Kleiner in der Stadt, wo es nur so von Katzen wimmelt, überleben oder wird er wieder nach Hause zurückkehren? „Geißels Rache“ weiterlesen

Ano Hana – Die Blume die wir an jenem Tag sahen

Coverfoto Ano Hana
Copyright: Tokyo Pop

von Cho-Heiwa Busters
Tokyo Pop, 2015
Taschenbuch, 224 Seiten
3 Bände, je 9.95 EUR

 „Menma, wir haben dich gefunden!“

Jinta hatte es nicht leicht im Leben. Vor vielen Jahren starben seine Mutter und eine Kindheitsfreundin. Diese Ereignisse zerstörten auch die Beziehung zu seinen anderen Freunden, mit denen er und auch Menma in einer Gruppe waren. Nachdem er auch die Aufnahmeprüfung verhauen hat, zieht er sich ins Haus zurück und spielt nur noch Videospiele. Doch als er eines Tages aufwacht, sieht er die „tote“ Menma wieder. Träumt er? Was will sie hier? Ist sie nicht tot? Menma erklärt Jinta, dass er und die Alte Kindheitsgruppe „Super Peace Busters“ ihr einen Wunsch erfüllen sollen. Doch was passiert, wenn sie es schaffen? Wird Menma, nachdem sie ihren Wunsch erfüllt haben, wieder verschwinden? Und will Jinta das überhaupt? „Ano Hana – Die Blume die wir an jenem Tag sahen“ weiterlesen

Death Note

Coverfoto Death Note
Copyright: Tokyo Pop

von Tsugami Ohba und Takeshi Obata
Tokyo Pop, 2015
Taschenbuch, 210 Seiten
All age
12 Bände, je Band 6,50 EUR

 

„Der Mensch, dessen Namen in dieses Heft geschrieben wird, stirbt.“

 

Unsere erste Manga-Besprechung

Eines Tages fällt mitten auf dem Schulgelände ein Notizbuch vom Himmel. Light Yagami, der Spitzenschüler, der dies beobachtet hat, kann seinen Augen nicht trauen. Nach dem Unterricht läuft er sofort zum Buch und liest: „Death Note“ . Dort steht sogar auf Englisch eine Anleitung, wie man das Buch benutzt. Angeblich soll man mit diesem Buch Leute umbringen können, ohne dass man sie anfasst. Man muss nur ihren Namen kennen und sich das Gesicht vorstellen, wenn man den Namen in das Death Note –Buch einträgt. Light probiert es zuhause aus und es funktioniert tatsächlich. Er fängt an, sich eine perfekte Welt aufzubauen, in der er alle Verbrecher tötet. Niemand vermutet, das Light der Mörder ist, aber in aller Welt ist er dadurch unter dem Kosenamen „Kira“ bekannt geworden. Durch einen Zufall lernt er einen Detektiv kennen, der „Kira“ schnappen will. Und „L“ , wie sich der Detektiv nennt, ist ein sehr guter Detektiv. Mitten in dieseem Trubel taucht auch noch ein Todesgott auf, der behauptet das Buch Death Note gehöre ihm. Und das macht die Sache um vieles komplizierter. Was will der Todesgott von Light? Und wann wird er Lights Namen in sein zweites Death Note schreiben und ihn somit töten? „Death Note“ weiterlesen