The Midnight Library – One library. Infinite lives.

Coverfoto The Midnight Library
Copyright: Canongate

von Matt Haig
Canongate, 2020
Taschenbuch, 288 Seiten
ab 16 Jahren
ISBN 978-1-78689-272-0
12,99 Euro

Das ist die englische Ausgabe. Natürlich gibt es die ganze Story auch auf Deutsch unter „Die Mitternachtsbibliothek“.

 

“Between life and death there is a library’, she said”.

Nora Seeds ist unzufrieden mit ihrem Leben. Seit Jahren leidet sie unter Depressionen und hat deswegen all ihre Chancen auf ein perfektes Leben verpasst. Wäre sie doch nicht aus der Band ausgetreten, wäre sie doch Schwimmerin geblieben, hätte sie doch nicht die Hochzeit abgesagt … hätte, hätte Fahrradkette.

Anstatt ihr perfektes Leben zu leben, arbeitet sie in einem kleinen Café in ihrer Heimatstadt, hat keinen Kontakt mehr zu alten Freunden und ihre Katze … naja sie wird von einem Auto überfahren.

Für Nora lohnt es sich nicht mehr zu leben, denn alles was sie tut, ist, ihre Entscheidungen zu bereuen. Doch als sie um Mitternacht dann ihren Entschluss, ihr Leben zu beenden, durchführt, landet sie in einer Bibliothek. Der Mitternachtsbibliothek. Die unendlich langen Regale sind gestopft voll mit Büchern. Jedes Buch beinhaltet die Chance auf ein neues Leben, um zu sehen, wie das Leben gewesen wäre, wenn man bestimmte Entscheidungen anders getroffen hätte.

Wird Nora ihr perfektes Leben finden? Doch was ist der beste Weg zu leben? „The Midnight Library – One library. Infinite lives.“ weiterlesen

Ich und die Menschen

Coverfoto Ich und die Menschen
Copyright: dtv

von Matt Haig
dtv, 2015
Taschenbuch,352 Seiten
all age
ISBN: 978-3423216043
10,95 Euro

Professor Martin war sein gesamtes bisheriges Leben Professor für Mathematik an der Universität in Cambridge. Er hatte ein normales Leben, eine Frau, einen Sohn. Bis eines Nachts ein Wesen aus einer weit entfernten Ecke des Universums Besitz von ihm Ergreift. Und dieses Wesen ist ganz und gar nicht erfreut über seinen neuen Körper, wurde ihm doch bisher immer berichtet die Menschen seien habgierige, zerstörerische Monster. Seine Mission ist es Professor Martins Forschungsergebnisse zu vernichten, doch dafür muss es sich zunächst in die Eigenheiten der menschlichen Existenz einarbeiten, um seine Tarnung nicht auffliegen zu lassen. Und dabei stößt es auf Ungereimtheiten und muss sich schließlich fragen: Sind die Menschen wirklich so böse, wie es immer geglaubt hat? „Ich und die Menschen“ weiterlesen

Ziemlich gute Gründe, am Leben zu bleiben

Coverfoto Ziemlich gute Gründe am Leben zu bleiben
Copyright: dtv

von Matt Haig
dtv, 2016
gebunden, 304 Seiten
ab 16 Jahren
ISBN 978-3-423-28071-61
18,90 Euro

Ich habe das Buch von einer Freundin empfohlen bekommen, die ein großer Fan von Matt Haigs Büchern ist. Sie hat so von dem Buch geschwärmt, dass ich mir es direkt ausleihen musste. Ich habe es nicht bereut.

„Ziemlich gute Gründe am Leben zu bleiben“ oder „Reasons to stay alive“ wie es im Englischen heißt, erzählt auf sehr persönliche Weise von Matt Haigs Erfahrungen mit Depressionen und Panikattacken. Mit sehr bildhafter Sprache und viel Humor versucht es die Ernsthaftigkeit der Krankheit hervorzuarbeiten und seine Gefühle und Gedanken zu beschreiben.

Matt Haig ist mir sehr sympathisch, seine Erfahrungen sind unbeschönigt und ehrlich. Er hat eine gewisse professionelle Distanz zu seinen damaligen Gefühlen, aber schafft es trotzdem, alles perfekt in Worten einzufangen. „Ziemlich gute Gründe, am Leben zu bleiben“ weiterlesen