Der Kuss der Lüge – Die Chroniken der Verbliebenen Band 1

Coverfoto Der Kuss der Lüge
Copyright: ONE

von Mary E. Pearson
aus dem Amerikanischen von Barbara Imgrund
ONE, 2017
gebunden, 560 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 9783846600368
18,00 Euro

Die Geschichte:

Lia ist die Erste Tochter des Königspaars von Morrighan. Damit ist sie etwas ganz Besonderes und soll mit dem Prinzen aus Dalbreck verheiratet werden. Lia ist allerdings alles andere als begeistert und läuft am Tag ihrer Hochzeit zusammen mit ihrer Zofe Pauline davon. Sie reiten in das kleine Dorf Terravin und kommen dort in der Schenke einer alten Bekannten von Pauline unter. Hier führen sie kurze Zeit ein entspanntes Leben, bis auf einmal zwei Typen auftauchen, die sich sehr für Lia zu interessieren scheinen: Kaden und Rafe. Was sie allerdings nicht weiß: Einer der beiden ist der Prinz von Dalbreck, den sie eigentlich heiraten soll. Der hat sich nämlich auf den Weg gemacht um seine entflohene Braut zur Rede zu stellen. Der andere Junge hat weniger ehrenhafte Absichten: Er ist ein Attentäter, der von dem feindlichen Venda ausgeschickt wurde, um die Prinzessin aus Morrighan umzubringen. Doch beide Identitäten kennt Lia nicht und sie fühlt sich auf Anhieb zu den beiden hingezogen. Aber kann Liebe stärker sein als ihr Pflicht- und Traditionsgefühl, wenn es hart auf hart kommt? Wofür wird sie sich in einer brenzligen Situation, in der es um das ganze Königreich geht, entscheiden? „Der Kuss der Lüge – Die Chroniken der Verbliebenen Band 1“ weiterlesen

Der Himmel über Appleton House

Coverfoto Der Himmel über Appleton House
Copyright: Carlsen

von S.E. Durant
aus dem Englischen von Katharina Diestelmeier
Königskinder, 2017
gebunden, 242 Seiten
ab 12 Jahren
ISBN 978-3-551-56030-8
16,99 Euro

„Ich drehte mich im Kreis, immer rundherum, bis mir so schwindelig war, dass ich mich hinlegen musste, und als ich dort lag, füllte sich mein Kopf mit dem blauen Himmel und ich wollte nicht mehr schreien. So ist das mit dem Himmel. Egal, wie schlecht die Dinge stehen, man kann immer hinauf in den Himmel blicken, und dann geht es einem besser.“

Die 11jährige Miracle (Ira) und ihr neunjähriger Bruder Zackery (Zac) sind unzertrennlich. Sie kennen ihre Eltern nicht, das Einzige was sie aus ihrer Vergangenheit besitzen, ist ein altes Foto. Darauf sitzen sie als Kleinkinder in einem großen Sessel und kuscheln sich an einen riesigen schwarzen Hund. Nichts wünschen sich die Geschwister mehr, als endlich ein „Für-immer-Zuhause“ zu finden. Doch das scheint fast unmöglich. In den letzten Jahren lebten sie bei immer wieder wechselnden  Pflegefamilien, bis sie schließlich im Kinderheim von Skilly landen.

Dort haben sie sich daran gewöhnt, dass die anderen Kinder nach und nach neue Familien finden und Skilly verlassen. Ira und Zac sind mittlerweile die Ältesten dort. Aber weil sie unbedingt zusammen bleiben wollen, finden sich keine neuen Eltern für sie. Bis eines Tages eine Einladung von Martha bekommen.  „Der Himmel über Appleton House“ weiterlesen