Raus an die frische Luft- Das Buch für kleine Entdecker

Coverfoto Raus an die frische Luft
Verlag Kleine Gestalten

von Catherine Ard und Carla McRae
Kleine Gestalten, 2020
gebunden, 54 Seiten
ab 6 Jahren
ISBN 978-3-89955-842-5
14,90 Euro

 

Dieses Sachbuch richtet sich an alle Kinder
(und Eltern), die gern draußen rumtoben und die Natur beobachten. Dazu braucht es nicht viel. Man muss nur ein bisschen Forschergeist und Neugier mitbringen und schon gehen die kleinen „Expeditionen“ los.

Egal, ob im Garten, im Wald , im Park oder auf der Wiese, ein paar Regeln gelten immer: Nichts in den Mund nehmen, was man nicht kennt, es könnte giftig sein. Aufpassen, dass man sich nicht an Gräsern oder Blättern schneidet, das tut nämlich richtig weh. Bevor man ein Zelt aufstellt oder durch hohes Gras streift, immer nach gefährlichen Tieren wie z.B. Schlangen Ausschau halten, damit man nicht drauftritt und sie einen beißen oder stechen.

Ein bisschen „Ausrüstung“ für einen Ausflug nach draußen kann auch nicht schaden. Sonnenhut- und Brille, feste Schuhe, ein Rucksack, eine Lupe, Papier und Bleistift sowie eine Wasserflasche und ein kleiner Snack sind immer hilfreich.

Am besten benutzt man all seine Sinne um die Natur richtig zu erkunden, also sehen, riechen, hören, schmecken und fühlen. Das Buch gibt dir Tipps, was du draußen alles anstellen kannst. Mit Zweigen aus dem Wald sowie anderen dort gefundenen Gegenständen kannst du dir z. B. eine Waldrassel basteln. Du kannst nach Insekten suchen, die unter Steinen oder in abgestorbenen Baumstämmen sitzen und sie abmalen oder fotografieren. Hat ein Tausendfüßler wirklich tausend Füßchen?

Du kannst verschiedene Baumrinden studieren und mit ihren unterschiedlichen Strukturen Muster malen. Vielleicht magst du aber lieber die Wolken  oder die Sterne beobachten und dir überlegen, an welche Tierformen sie dich erinnern…

Du erfährst, wie man ein Lagerfeuer richtig aufschichtet und wie man Stockbrot brät, aber auch wie man mit Stöcken verstecken spielt oder einen Futterzapfen für Vögel bastelt.

Dieses Buch gibt dir Tipps zum Basteln, Spielen und Bauen. Aber auch zum Kochen, Kartenlesen und Spurenlegen. Viele dieser Anregungen  hat man schon einmal gehört oder gelesen, aber hier sind sie noch einmal gesammelt, einfach beschrieben und bunt illustriert.

Wer noch nicht so viel Erfahrungen mit der Natur hat,  für den ist das Buch eine kleine Fundgrube. Für alle andern ist es ein Buch, um alte Ideen noch einmal aufzufrischen und zum Leben zu erwecken.

Allerdings habe ich doch eine kleine Kritik. Das Buch ist viel zu groß, zu schön und zu unhandlich, um es mit hinaus in die Natur zu nehmen. Da wäre ein kleines Taschenbuch mit Tipps sicher praktischer.

Monika H.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.