Reckless- Steinernes Fleisch

Coverfoto Reckless Steinernes Fleisch
Copyright: Dressler

von Cornelia Funke
Dressler, 2020 Neuauflage
Taschenbuch, 352 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 9783791500959
15,00 Euro

Hinter dem Spiegel des Vaters von Jacob beginnt eine zauberhafte Welt-genannt Reckless. Schon in seiner Jugend hat Jacob diese Welt entdeckt. Darüber hat er die reale Welt, mitsamt seinem kleinen Bruder Will und seiner Mutter häufig vergessen.

Einige Jahre später, Jacob ist nun schon erwachsen, folgt ihm Will nach Reckless und wird von einem Feenfluch befallen. Die Goyl haben ihn zu einem von ihnen verwandelt, denn die dunkle Fee hat den Goyl zu der Macht verholfen, Menschen und ihr weiches Fleisch anzustecken. Die Zeit drängt, denn Jacob, Fuchs, eine Gestaltwandlerin und Clara, Wills Freundin, müssen den Zauber aufhalten. Doch bisher gab es noch keinen, der diesen Zauber, welcher Menschen zu kampfbereiten Personen aus Stein verwandelt, aufhalten konnte. Langsam bildet sich in Wills Haut der Stein und Jacob wird klar, dass Will eine Haut aus Jade bekommt. Ein besonderer Stein, welcher bei den Goyl als ein Märchen gilt.

Die Gruppe versucht die Verwandlung während der Reise überall, wo sie etwas gegen den Fluch ausrichten können, aufzuhalten. Sie suchen sich sogar Hilfe bei Valiant, einem Zwerg, welcher ein alter Bekannter von Jacob ist und ihnen für Geld sogar gegen die Goyl hilft, denn für Geld würde Valiant vieles tun. Typisch Zwerg eben.

Bald darauf wird Will von den Goyl entführt. Es wird klar, die Freunde müssen in die Festung der Goyl, um die dunkle Fee, die Geliebte des Königs, aufzuhalten und um Will zurückzuverwandeln. Den Jadegoyl möchte die dunkle Fee schließlich selbst sehen. Währenddessen wächst das steinerne Fleisch in Will weiter und weiter und man merkt, wie sich sein Character von liebevoll zu abweisend verändert und er immer mehr die Sonne scheut. Denn die Goyl haben ihre Dörfer unter der Erde, genauso wie die Festung, drei riesige Stalaktiten, umgeben von einer nur spärlich beleuchteten Stadt. Doch Valiant kennt einen Geheimgang in den Palast. Um Will zu retten, gehen sie ein großes Risiko ein, doch die Liebe zu Will ist für Jacob und Clara Grund genug, dieses Risiko einzugehen.

Es ist ein spannendes Abenteuer, wobei gewisse Zauberdinge, wie ein Tischleindeckdich oder ein Taschentuch, welches, wenn man es reibt, zwei Goldtaler schenkt, ziemlich nützlich sind. Vor anderen Dingen, wie Lerchenwasser muss man sich in dieser Welt in Acht nehmen, was vor allem Clara noch lernen muss. Außerdem scheinen die Bekannten Jacobs mal mehr und mal weniger zu helfen. Wie die Königin, denn die Menschen und die Goyl stehen schon lange in einem Krieg, welchen die Königin zu verlieren scheint, weswegen sie jede Möglichkeit ausnutzen würde, den König der Goyl gefangen zu nehmen.

Ich finde es ist ein toll geschriebenes, packendes Buch. Viele der spannenden Details kann ich noch nicht verraten, aber für Märchenliebhaber ist „Reckless“ eine tolle, abenteuerliche Geschichte, welche ich nur empfehlen kann. Ich freue mich schon darauf, den nächsten Band zu lesen und hoffe, dass ich manche von euch mit meiner Begeisterung angesteckt habe.

Marie Moser, 13 Jahre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.