Shadows- Finsterlicht

Coverfoto Shadows Finsterlicht
Copyright: Carlsen

von Jennifer L. Armentrout
aus dem Amerikanischen von Anja Malich
Carlsen, 2020
Taschenbuch, 205 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-551-31842-8
7,99 Euro

 

Das Prequel zur Obsidian-Reihe: Dawsons Geschichte

Dawson hat schon immer Probleme damit, wie die Menschen die Lux behandeln und wie die Gemeinschaft der Lux ihre Mitglieder im Zaum hält. Warum können sie nicht frei sein und tun und lassen, was sie wollen? Seinen Geschwistern Daemon und Dee zu liebe, verhält Dawson sich ruhig und unauffällig. Doch als er Bethany kennenlernt, kann er nicht mehr stillhalten. Zum Teufel mit all den Geboten und Verboten! Beth kann und will er nicht aufgeben.

Kurzrezension zur Kurzgeschichte:

Bei „Shadows“ handelt es sich wirklich nur um einen kurzen Einblick in die Geschehnisse vor Daemons und Katys Zeit. Das Buch ist daher eher etwas für eingefleischte Fans. Mir zum Beispiel hat es gut gefallen und ich fand es interessant zu lesen, wirklich begeistert bin ich aber nicht. Irgendwie hätte man sich das auch sparen können.

Die Geschichte hat schöne Momente, ist aber viel zu schnell wieder vorbei. Wenn man sie schon erzählt, hätte man sie wenigstens noch mit Elementen ausschmücken können, die man nicht schon aus den Erzählungen aus der Originalreihe kennt.

Was mir besonders gefallen hat, ist die Beziehung der Geschwister zu erleben. Die besondere Bindung der drei war deutlich spürbar und etwas ganz neues, denn Daemon, Dawson und Dee finden in der Obsidian-Reihe nie zu ihrer alten Leichtigkeit zurück.

Was mir dagegen nicht so sehr gefallen hat, war die Erzählperspektive. Die Geschichte wurde aus der dritten Person von Dawson und Beth erzählt. Das passt irgendwie nicht zu der Reihe und hat mich daran gehindert in einen Lesefluss zu kommen.

Es gibt einige Für und Wider zu diesem Prequel und dadurch wird es zu einer Geschichte, die wirklich nur was für echte Fans ist. Eine nette Erweiterung, aber keine große Offenbarung.

 

Carolin Wallraven, 21 Jahre

 Und hier kommt noch eine zweite Meinung zu diesem Buch:

Dawson lebt mit seinen Zwillingsgeschwistern Dee und Daemon außerhalb der Luxgemeinschaft und sie beteiligen sich auch am menschlichen Leben. Die Lux sind Aliens, die vor vielen Jahren auf die Erde gekommen sind, ihr größtes Ziel ist es, nicht von Menschen bemerkt zu werden und ein friedliches (abgeschiedenes) Leben zu leben. Das Verteidigungsministerium (VM) weiß von ihrer Existenz und verfolgt das gleiche Ziel. Zusätzlich sollen  die Menschen nicht von den außergewöhnlichen Fähigkeiten der Lux erfahren. Lux bestehen in ihrer ursprünglichen Form aus reinem Licht und können dieses auch kontrollieren.

Eines Tages taucht ein neues menschliches Mädchen, Bethany, an der Schule von Dawson, Dee und Daemon auf und verdreht Dawson den Kopf. Die beiden fühlen sich von Anfang an sehr stark zueinander hingezogen. Dawson ignoriert jegliche Warnungen seiner Lux-Familie und Freunde und fängt an mit ihr auszugehen. Durch einen Kuss findet Bethany heraus, was Dawson ist, da dieser die Kontrolle über seine menschliche Gestalt bei dem Kuss verliert. Erstaunlicherweise hat Bethany kein Problem damit, da er für sie immer noch Dawson ist, doch dadurch, dass sie um sein Geheimnis weiß, fangen die Probleme der beiden erst so richtig an.

Meine Meinung:

Wie bei jedem Buch von Armentrout habe ich diese Geschichte  angefangen und nicht aus meinen Fingern gelegt, bis ich fertig war und es eindeutig zu spät war. Sie hat einfach einen unglaublich fesselnden Schreibstil und fantastische Charaktere, ich liebe ihre Bücher! Ich bin auch ein großer Fan der Hauptreihe Obsidian und es war ziemlich interessant zu lesen, wie Bethany & Dawson als Personen waren, bevor sie vom Verteidigungsministerium und dem Daedalus Projekt gebrochen wurden (in der Hauptreihe).

Dieses Buch kann ich, wie auch die andern der Reihe, absolut empfehlen, besonders den Lesern der Hauptreihe, es ist eine schöne kurze Ergänzung, die einen beinahe dazu verleitet die Hauptreihe erneut zu lesen.

Lena Weingarten, 22 Jahre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.