Trigger Warning

Coverfoto Trigger Warning
Copyright: Headline

von Neil Gaiman
Headline, 2015
Taschenbuch, 352 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 9781472234889
6,65 Euro

Englisches Original!

„I grew up loving and respecting short stories. They seemed to me to be the purest and most perfect thing people could make: not a word wasted, in the best of them. An author would wave her hand and suddenly there was a world, and people in it, and ideas. A beginning and a middle and an end that would take you across the universe and bring you back.”

Eigentlich kann man es nicht besser sagen als Neil Gaiman es selbst zu Beginn seines Buches in Worte fasst. Trigger Warning ist eine Kollektion von Gedichten, Texten und Kurzgeschichten mit sehr unterschiedlichen Themen. Zwar könnte man alle in den Bereich der Science Fiction oder Fantasy einordnen, aber ansonsten ist es ein bunt zusammen gewürfelter Haufen von Texten und Ideen. „Trigger Warning“ weiterlesen

Das verhexte Telefon

Coverfoto Das verhexte Telefon
Copyright: Atrium

von Erich Kästner
Atrium Verlag AG, 2018
gebunden, 64 Seiten
ab 7 Jahren
ISBN 978-3-85535-619-5
12,00 Euro

 

Als Pauline ihre Freunde zum Kaffee einlädt, sind sie so laut, dass Paulines Mutter aus dem Haus flüchtet. Vorher sagt sie ihnen aber noch, dass sie nicht zu viel Quatsch machen sollen. Natürlich halten sich die Kinder nicht  daran. Ein Mädchen mit dem Namen Grete will mit den anderen Kindern die neueste Mode ausprobieren -Telefonstreiche-. Sie rennen zum Telefon und blättern im Telefonbuch. Und dann rufen sie Leute an: Den Bürgermeister, dem sie sagen, dass sie von der Störungsstelle sind und ihn sprechen hören wollen. Zur Vorsicht soll er auch noch singen, was er tatsächlich tut.

Dann rufen sie den Finanzminister an. Dieser soll dreimal „Schrank“ sagen. Tatsächlich rufen sie noch viele weitere berühmte Männer an, wie z.B. den Direktor der Stadtbank, der zwei Strophen „Hänschen klein“ singen muss und den Intendant der Oper, der die „Wacht am Rhein“ knödelt. Sogar ihren Klassenlehrer rufen sie an. Ob das gut geht? „Das verhexte Telefon“ weiterlesen

Girl running, Boy falling

Coverfoto Girl running, Boy falling
Copyright: Carlsen

von Kate Gordon
aus dem Englischen von Sylke Hachmeister
gebunden, 239 Seiten
Carlsen, 2020
ISBN: 978-3-551-58416-8
16,00 Euro

Therese, Melody, Peter, Wally und Roz sind seit Ewigkeiten beste Freunde. Vor allem Therese und Wally verbringen unendlich viel Zeit zusammen. Meistens bei Thereses Großmutter im Hühnerstall, denn dort wohnen die Elfen und Einhörner. Dort ist Wally wirklich er selbst, erzählt seiner „Champ“ Therese all seine tiefgründigen Gedanken, die er sonst so sorgfältig versteckt.

In der Schule ist er der beliebte Footballspieler, hier im Stall zitiert er Gedichte und teilt sie nur mit ihr. Sie muss also etwas Besonderes sein. Für sie ist er auf jeden Fall etwas Besonderes. Ihr bester Freund und der Junge, den sie liebt.

Doch was keiner ahnt, ist, dass Wally gar nicht mehr richtig da ist. In Wahrheit träumt er schon seit geraumer Zeit vom Fliegen. So hoch und so weit, dass er endlich seinen Vater wieder sieht. So hoch, dass endlich alles wieder einen Sinn ergibt. So hoch, dass er endlich frei ist.

Dann geschieht das Unausweichliche und auf einmal ist Therese alleine im Hühnerstall. Da ist niemand mehr, der seine Gedanken und Gedichte mit ihr teilt. Auf einmal ist sie ganz leer und weiß gar nicht, was jetzt aus ihr werden soll. Wird sie es schaffen zurück zu sich selbst und ins Leben zu finden? „Girl running, Boy falling“ weiterlesen

Der Tannenbaum des Todes – Mehr als 24 schwarzhumorige Weihnachtsgeschichten

Coverfoto Der Tannenbaum des Todes
Copyright: Knaur

von Markus Heitz
Knaur, 2019
Taschenbuch, 267 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN 978-3-426-52434-3
10,00 Euro

Das Last-Minute-Geschenk für die Adventszeit

Das perfekte Buch für alle Jugendlichen (und auch Erwachsenen), denen die Weihnachtszeit zu harmonisch ist. Denn Markus Heitz’ Geschichten sind alles andere als das: Ob nun ein kleines Mädchen einen Nikolaus verprügelt, oder ein Weihnachtsmarkt zum Horrorladen wird. Es wird gruselig, fies, lustig und böse: Seid gewarnt! Langeweile bekommt man so nicht.

Ich habe das Buch selbst schon fast verschlungen. Es gibt echt super witzige Stellen, aber auch Stellen, die eine neue Bedeutung für Horror aufzeigen. Dabei gibt es alle möglichen Textstile wie Gedichte oder Kurzgeschichten.

Gut finde ich auch die Story hinter diesem Buch: Der Autor hat die Geschichten nämlich nach und nach erfunden, an einem Tag im Jahr in einem Wirtshaus zu einem Menü mit vier Gängen. Drei skurrile Weihnachtsgeschichten, je eine für die Pausen zwischen den Gängen. Das Buch beinhaltet also auch eine Liste der Gerichte und man kann sich das perfekte Menü auswürfeln. Ich finde das eine echt coole Idee, weil es fantasievoll und interessant ist. Es ist einfach mal cool, nicht nur fröhliche Storys oder Liebesgeschichten zu Weihnachten zu lesen/ zu sehen. „Der Tannenbaum des Todes – Mehr als 24 schwarzhumorige Weihnachtsgeschichten“ weiterlesen

Winter – Das große Lesebuch für die ganze Familie

Coverfoto Winter das große Lesebuch für die ganze Familie
Copyright: Herder

Herausgegeben von Ulrike Schrimpf
Herder, 2018
gebunden, 232 Seiten
all age
ISBN:978-3-451-38339-7
32,– Euro

Vor vielen, vielen Jahren hatte der Schnee keine Farbe. Darüber war er sehr unglücklich, und so machte er sich auf eine Farbe zu suchen. Der arme Schnee ging von Blume zu Blume, aber alle schickten ihn weg, keine wollte ihm ihre Farbe geben. Als er schon aufgeben wollte, traf der Schnee auf das Schneeglöckchen. Dieses hatte Mitleid mit ihm und fragte ihn, wozu er die Farbe denn wolle. „Damit mich alle sehen und vom Regen unterscheiden können“, antwortete der Schnee. Da hatte das Schneeglöckchen ein Einsehen und gab dem Schnee von seiner weißen Farbe. Seit dieser Zeit macht der Schnee im Winter alles weiß. Die Blumen aber, die ihn verspotteten und abwiesen, lässt er erfrieren, nur das Schneeglöckchen, das verschont er- bis heute.

Der Winter hat viele Gesichter: Die Sonne, die in den Eiszapfen glitzert, die Krippe unterm Weihnachtsbaum, die Schlittenfahrt, die in einem Schneehügel ein abruptes Ende findet. Aber auch der Sturz auf dem rutschigen Eis, die kuscheligen Abende vor dem Kamin mit heißem Kakao und einem Buch vor der Nase oder der wilde Sturm, der ums Haus tost und alle Spuren der Tiere und Menschen verwischt. „Winter – Das große Lesebuch für die ganze Familie“ weiterlesen