Spencers Taxonomie der Liebe

Spencers Taxonomie der Liebe
Copyright: dtv

von Rachel Allen
dtv, 2019
gebunden, 368 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3423-76262-5
16,95 Euro

Als neben Spencer das hübscheste Mädchen einzieht, das er je gesehen hat, spürt er das sich einiges verändern wird. Gleich am ersten Tag ist Hope ihm eine gute Freundin. Statt sich wie manch anderer über sein Tourette-Syndrom lustig zu machen, steht sie auf seiner Seite und verteidigt ihn.

Zusammen klettern sie auf Bäume, planen Reisen und entdecken ihre Umwelt, doch im Laufe der Zeit verändern sich beide werden älter und sammeln Erfahrungen, sodass auch ihre Beziehung zu einander nicht mehr die selbe ist. Durch lauter Missverständnisse und Schicksalsschläge scheinen die beiden auseinander zu driften. Doch Spencer fühlt immer noch dieses magische Kribbeln im Bauch, doch was ist mit Hope, oder sieht sie ihn doch nur als einen Freund? „Spencers Taxonomie der Liebe“ weiterlesen

Vielleicht passiert ein Wunder

Coverfoto Vielleicht passiert ein Wunder
Copyright: Fischer

von Sara Barnard
Fischer, 2018
gebunden, 416 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3737355605
16,99 Euro

Steffi spricht nicht. Ihre Familie und ihre beste Freundin Tem sind die einzigen Ausnahmen. Steffis Stummheit beruht auf selektiven Autismus. Sie hat Angst aufzufallen, weswegen sie nicht mit Fremden spricht. Doch Tem ist seit diesem Schuljahr nicht mehr an Steffis Schule und kann nicht mehr alles übersetzen, was Steffi ihr ins Ohr flüstert. Zum Glück kommt jedoch Rhys neu an ihre Schule. Er ist gehörlos und Steffi und Rhys fangen langsam an Freunde zu werden. Sie kommunizieren über Gebärdensprache. Aus ihrer Freundschaft wird jedoch schnell mehr…. „Vielleicht passiert ein Wunder“ weiterlesen

Strawberry Summer

Coverfoto Strawberry Summer
Copyright: randomhouse

von Joanna Philbin
cbt, 2014
Taschenbuch, 390 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN 978-3-570-30894-3
8,99 Euro

Rory verbringt im Gegensatz zu ihren Freundinnen den Sommer nicht mit einem Praktikum oder ähnlichem, sondern in den Hamptons, wo die Schönen und Reichen wohnen…und ihre Tante Fee, die bei den Rules arbeitet. Die Rules werden für die nächste Zeit auch Rorys  Arbeitgeber sein, denn sie wird „Das Mädchen für Alles“. Nach ein paar Tagen lernt Rory den überaus anziehenden und attraktiven Connor kennen…blöd nur, dass er der Sohn ihrer „Arbeitgeberin“ ist. Es entwickelt sich eine Beziehung, die aber durch äußere Einflüsse immer wieder  auf die Probe gestellt wird.

„Connors Lächeln verschwand ganz. Also war es das jetzt? Einfach so?“

Hat die wahre Liebe noch eine Chance oder war das das Ende? „Strawberry Summer“ weiterlesen

Scythe- Die Hüter des Todes

Coverfoto Die Scythe- Hüterin des Todes
Copyright: Sauerländer

von Neal Shusterman
aus dem Englischen übersetzt von Pauline Kurbasik und Kristian Lutze
Sauerländer, 2017
Hardcover, 513 Seiten
ab 15 Jahren
ISBN:978-3-7373-5506-3
18,99 Euro

 

„Der Scythe kam spät an einem kalten Novembernachmittag. Citra saß am Esstisch und quälte sich mit einer besonders kniffligen Mathematikaufgabe, schob Variablen hin und her, ohne eine Lösung für X oder Y zu finden, als diese neue, sehr viel bösartigere Variable in die Gleichung ihres Lebens trat.“

Die Menschheit hat sich fertig entwickelt und alles erforscht, was es zu erforschen gibt. Die Menschen können durch Krankheiten nicht mehr sterben. Man kann „über den Berg kommen“ und sein Alter bis auf 21 Jahre „zurück resetten“ lassen. Ein riesiger Computer namens „Thunderbrain“ übernimmt so ziemlich alle Aufgaben. Er regelt die Politik und andere wichtige Sachen. Doch in dieser scheinbar perfekten Welt müssen auch schwere Entscheidungen gefällt werden. Die Scythe „lesen Leute nach“ (töten sie) damit die Welt nicht überfüllt ist.  Ein Scythe kann auf seine ganz eigene Art „nachlesen“. Manche stehen auf Messer, andere auf Gift. Ein Scythe hat eine maximale Anzahl von Menschen, die er in einem Jahr töten darf. (die Opfer dürfen nur willkürlich aufgesucht werden) „Scythe- Die Hüter des Todes“ weiterlesen