Der Leuchtturmwärter und ich

Coverfoto Der Leuchtturmwärterr und ich
Copyright: magellan

von Michael Morpurgo
magellan, 2021
gebunden, 120Seiten
ab 9 Jahren
ISBN: 978-3-7348-4109-5
13,00 Euro

Allen Williams und seine Mutter segeln mit vielen anderen Menschen auf dem Schiff „Pelikan“ über den Ozean. Doch plötzlich türmt sich das Meer sehr hoch auf. Das Schiff ist in einen schrecklichen Sturm geraten! Wenn damals nicht der Leuchtturmwärter Benjamin Postlethwaite gewesen wäre, dann wären knapp 30 Männer, Frauen und Kinder ums Leben gekommen. Er ist ihr absoluter Retter.

Als Allen ihn danach einmal besucht, bleibt er für lange, lange Zeit. Und er kommt immer wieder, selbst als er schon erwachsen ist. Eine Geschichte mit Freundschaft, Herzlichkeit und Ernst beginnt .… „Der Leuchtturmwärter und ich“ weiterlesen

Dark blue rising

Coverfoto Dark blue rising
Copyright: Coppenrath

von Teri Terry
Coppenrath, 2021
gebunden, 448 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 9783649638711
20,00 Euro

 

Tabby war schon immer anders. Sie kann nicht genau sagen, woran das liegt oder was anders an ihr ist, aber sie weiß es. Gemeinsam mit ihrer Mutter Cate ist sie von Ort zu Ort gezogen; nirgendwo und überall zuhause. Dabei hat Cate ihr immer eingeschärft: „Vertraue niemanden“ und „Die Behörden wollen dich einsperren und überwachen.“

Nur am Meer hat Tabby sich immer wohl und geborgen gefühlt. Doch mit einem Mal ändert sich alles. Sie und Cate müssen fliehen und die Flucht endet mit Cates Verhaftung. Ihre letzten Worte: „Hüte dich vor dem Kreis!“ Tabby weiß damit nichts anzufangen, ist aber ohnehin mit der neuen Situation überfordert. Ein Mann und eine Frau behaupten, ihre richtigen Eltern zu sein und dass sie als Kind von Cate entführt wurde. Cates Worte im Kopf, ist Tabby fest davon überzeugt, niemandem trauen zu können, doch dann erfährt sie Dinge über sich und Cate, die sie alles in Frage stellen lassen. Was, wenn sie Cate in Wahrheit nie vertrauen konnte? „Dark blue rising“ weiterlesen

Juli & August – Krokodil über Bord!

Coverfoto Juli & August
Copyright: dtv

von Alexander von Knorre
dtv junior, 2019
gebunden, 128 seiten
ab 8 Jahren
ISBN: 978-3-423-76248-9
12,95 Euro

 

 

August hat sich auf dem Meer verirrt. Doch dann trifft er Juli, die auf einem Floß lebt. Er heuert bei ihr als Schiffsjunge an. Eines Tages wird sogar ihr Floß geklaut! Juli und August begeben sich auf „geheime Mission“ auf einen  Luxusdampfer…

Dieses Buch ist sehr humorvoll und brenzlig erzählt. Ich finde es cool, dass Juli ganz allein (bis auf ihr Huhn und einer Möwe) auf einem Floß wohnt.

Ich kann mich gut in Juli und August hineinversetzen: Die nette Juli ist die Kapitänin ihres Floßes. Bei einem Sturm will sie sogar Augusts Plastik-Krokodil retten, weil sie denkt, dass August sehr an seinem Spielzeug hängt. Bei dieser Rettungsaktion treibt sie aber mit dem Krokodil weit, weit weg von August und ihrem Floß… „Juli & August – Krokodil über Bord!“ weiterlesen

Der Wal im Garten

Coverfoto Der Wal im Garten
Copyright: Kunstanst!fter

von Sabine Rufener
Kunstanst!fter, 2021
gebunden, 36 Seiten
ab 6 Jahren
ISBN 978-3948743000
22,00 Euro

 

Lille lebt mit ihrer Oma zusammen in einem alten Haus inmitten eines großes wilden Gartens.

Dieser Garten ist fast wie ein Dschungel und viele große und kleine Tiere leben dort. Aber eines Morgens, als Lille aus dem Fenster schaut, riecht es plötzlich nach Meer. Ein großer, grauer, warmer und weicher Haufen liegt vor ihr- der war gestern noch nicht da- und er hat ihr Fahrrad unter sich begraben. Lille muss zu Fuß zur Schule laufen, und als sie mittags zurückkommt, liegt das graue Ungetüm immer noch an derselben Stelle.

Es ist tatsächlich ein Wal, gestrandet in ihrem Garten. Lille versucht ihn auszufragen, doch der Wal  ist etwas streitlustig. Aber er erzählt auch gern über sich und die unendliche Dunkelheit der Tiefsee.

Eines Tages bemerkt Lille, dass der Wal schrumpft. Nach ein paar Tagen kann sie sogar ihr Fahrrad wieder unter ihm hervorziehen. Irgendwann ist der Wal nur noch so groß wie ein kleiner Hund. Lille muss sich etwas einfallen lassen…. „Der Wal im Garten“ weiterlesen

Rise Up-Außergewöhnliche Lebensgeschichten von starken Kids

Coverfoto Rise Up Außergewöhnliche Lebensgeschichten von starken Kids
Copyright: Arena

von Amanda Li
Arena, 2020
gebunden, 120 Seiten
ab 11 Jahren
ISBN : 978-3-401-71645-9
12,00 Euro

 

Können Kinder die Welt verändern? Können sie Höchstleistungen erbringen? Vorbilder sein ? oder Mutmacher in schwierigen Situationen? Einige sicher schon. Von manchen, wie der schwedischen Umweltaktivistin Greta Thunberg, hat man schon gehört. Von anderen , die genauso große Herausforderungen gemeistert haben, nicht. In diesem Buch erfahrt ihr die Lebensgeschichten von 29  Kindern und Jugendlichen aus aller Welt, die etwas Besonderes gemeistert haben.

Da ist zum Beispiel der 14- jährige William Kamkwamba aus dem afrikanischen Staat Malawi. Er baute aus gesammelten Schrott-Teilen Windräder zusammen, um für sein Dorf Strom zu erzeugen. So konnten die Bewohner in ihren Häuser Glühbirnen zum Leuchten bringen und Radio hören. Aber er erfand auch eine solarbetriebene Pumpe, um sauberes Trinkwasser zu fördern und eine Bewässerungsanlage für die Maisfelder.

Da ist aber auch die 13-jährige Purna Malavath aus Indien, die als jüngstes Mädchen den höchsten Berg der Welt, den Mount Everest bestieg und damit ins Guiness Buch der Rekorde kam. „Rise Up-Außergewöhnliche Lebensgeschichten von starken Kids“ weiterlesen

Ein Seemann namens Ozean

Coverfoto Ein Seemann namens Ozean
Copyright: Kunstanstifter

von Louise Heymans
Kunstanstifter, 2020
gebunden, 52 Seiten
ab 7 Jahren
ISBN978-3-942795-60-9
22,00 Euro

Da entdeckte er die Spur. Auf den Stufen, die aus dem Wasser ragten, erkannte Jonas winzige Fußabdrücke. Es waren die Spuren winziger Schuhe. Jonas folgte der Spur mit den Augen. Sie lief die Kellertreppe hinauf, führte eine Weile auf dem Absatz umher und stoppte dann plötzlich an der Wand.

Nach einer rauschenden Regennacht stapft Lukas in Gummistiefeln durch die Pfützen und sucht nach Schätzen. Doch stattdessen entdeckt er eine merkwürdige Spur, die in den Keller seines Hauses führt. Sie stoppt an einer modrigen Wand in einem Gewirr von Schaltern und Kabeln. Und dort findet Jonas eine kleine Tür. Sie führt direkt in die Wohnung von Herrn Ozean. Der ist kaum größer als eine Hand, trägt eine rosa schimmernde Schneckenmuschel auf dem Kopf und einen Mantel aus Seetang und Blättern.

Herr Ozean ist mit seinem Schiff in eine grausige Sturmflut geraten, erzählt er, und hier im Keller von Jonas angespült worden. Dort hat er in einer kleinen Spalte zwischen Jonas Wohnung und dem Keller ein neues Zuhause gefunden und sich auch schon gemütlich eingerichtet. Nur eine Hängematte fehlt ihm noch.

Jonas besorgt nicht nur die Hängematte, sondern bastelt Herrn Ozean auch noch einen Briefkasten, ein Türschild und eine kleine Türglocke. Denn er möchte seinen neuen Freund gern noch ein bisschen genauer kennenlernen. Der ist ein unglaublich guter Geschichtenerzähler und bringt Jonas außerdem bei, wie man Seemannsknoten bindet oder blinde Passagiere aufspürt.

Aber Herr Ozean möchte auch wieder zurück aufs Meer. Und weil sein Schiff beim Sturm zerborsten ist, will er sich eine Arbeit suchen und Geld verdienen. Durch die Hilfe der Nachbarskinder Hannah und Leo kommt Herr Ozean in einem Kaugummiautomaten unter. Aber das wäre ihm fast zum Verhängnis geworden… „Ein Seemann namens Ozean“ weiterlesen

Pinipas Abenteuer- Als Marmeladenglaspiratin durch Wind und Wasser

Coverfoto Pinipas Abenteuer- Als Marmeladenglaspiratin durch Wind und Wasser
Copyright: Gruhnling

von Martin Grolms & Annika Kuhn
Gruhnling, 2020
gebunden, 70 Seiten
ab 7 Jahren
ISBN978-3-9819-1533-4
15,90 Euro

 

Hallo, ich bin Greta und möchte euch jemanden vorstellen. Und zwar meine beste und geheime Freundin Pinipa. Ich habe noch niemandem von ihr erzählt, und wenn ihr nichts verratet, bleibt das weiterhin so. Egal, wo ich bin und was ich unternehme, Pinipa ist immer dabei.

Gretas geheime Freundin Pinipa ist abenteuerlustig und mutig, und sie begibt sich immer wieder auf interessante Reisen, zum Beispiel als Pfannkuchenbäckerin, als Gartendetektivin oder als Seifenblasenpilotin. In diesem vierten Band der Reihe „Pinipas Abenteuer“ sticht sie als Marmeladenglaspiratin in See.

Alles beginnt damit, dass Greta bei einem Picknick einen sprechenden Frosch trifft. Er heißt Professor Rana und verrät Greta und Pinipa, wo sie „den größten Schatz überhaupt“ finden können. Nach Professor Ranas „ ungefährer“ Wegbeschreibung malt Greta für Pinipa eine Schatzkarte. Vom See geht es durch einen Bach in einen Fluss, und der treibt sie hinaus ins Meer ….. „Pinipas Abenteuer- Als Marmeladenglaspiratin durch Wind und Wasser“ weiterlesen

Juli & August – Krokodil über Bord

Coverfoto Juli & August
Copyright: dtv

von Alexander von Knorre
dtv, 2019
gebunden, 128 Seiten
ab 6 Jahren/ für die ganze Familie
ISBN 978-3-4237-6248-9
12,95 Euro

„Ich könnte ja einfach mal rüberkommen“, sagt August.—„Geht nicht. An Bord darf nur Bordpersonal. Leider. Ich mach hier auch nicht die Regeln“, sagt Juli.–„Machst du wohl“, sagt August.—Stimmt“, sagt Juli. Dann sagen beide erst mal nichts.

 Eigentlich wollte August nur mal kurz auf seinem Gummi-Krokodil im Meer herumpaddeln und ein bisschen chillen. Doch dann ist er blöderweise eingeschlafen– und als er wieder aufwacht, sind der Strand, das Eisauto und das Badetuch von Mama und Papa weg. Um ihn rum ist nur noch Wasser. Wie gut, dass da plötzlich ein Floß auf ihn zutreibt, mit einem Mädchen, das grade Tee kocht, einem Klohäuschen und einem Huhn.  August macht sich bekannt und erfährt, dass das Mädchen Juli heißt und der Kapitän des Floßes ist. „Juli & August – Krokodil über Bord“ weiterlesen

Der Sonne nach

Coverfoto Der Sonne nach
Copyright: Hanser

von Gabriele Clima
Hanser, 2019
Klappenbroschur, 156 Seiten
ab 12 Jahren
ISBN 978-3-3446-26260-7
14,00 Euro

„Bist du bereit, Andy?“, fragte Dario. Und wendete den Rollstuhl. Andy gluckste. „Onne!“, rief er laut.

Dario lachte. „Sonne! Prima. Na siehst du, dass du kein Idiot bist?“ Und lief einfach los.

Wenn ihr den Film „Ziemlich beste Freunde“ mochtet, dann ist dieses Buch bestimmt was für euch. Denn es ist „Ziemlich beste Freunde“ für Jugendliche und erzählt über eine außergewöhnliche Freundschaft. Es ist die ganz besondere Beziehung zwischen einem sehr wütenden 16- Jährigen, Dario, und Andy, einem behinderten Jungen im Rollstuhl, der sich kaum bewegen und nur bruchstückhaft sprechen kann. Und auch, wenn man das nicht für möglich hält, kommen diese beiden nach anfänglichen Schwierigkeiten blendend miteinander klar und das Beste ist: Diese Geschichte ist nicht ausgedacht, sondern tatsächlich wahr.

Aber der Reihe nach: Dario ist in seiner Schule bekannt wie ein bunter Hund, denn er ist ein Nerver, ein Unterrichtschwänzer, ein Zerstörer wie er im Buche steht. Alle Lehrer haben ihn auf dem Kieker, besonders die Delfrati. Die glaubt sogar, dass Darios eigener Vater Darios Wutausbrüche nicht mehr ertragen konnte und sich deshalb aus dem Staub gemacht hat. Das hat sie vor der ganzen Klasse herausposaunt und da sieht Dario rot.

Nun sitzt er zum wiederholten Mal beim Direktor und wartet auf seine Strafe. Und die ist dieses Mal echt krass. Dario soll sich auf unbestimmte Zeit um einen „Menschen mit besonderen Fähigkeiten“ kümmern, als „ehrenamtliche Pflegebegleitung“. Das heißt im Klartext: Er soll einen körperlich und geistig Behinderten, den er gar nicht kennt, durch die Gegend schieben und auf ihn aufpassen. Doch Dario kann nicht mal auf sich selbst aufpassen, so scheint diese Aufgabe um einige Nummern zu groß für ihn zu sein. „Der Sonne nach“ weiterlesen

Der Junge und der Kapitän

Coverfoto Der Junge und der Kapitän
Copyright: dtv

von Antonie Schneider
dtv, Neuauflage 2019
Taschenbuch, 92 Seiten
ab 10 Jahren
ISBN 978-3-423-62700-9
7,95 Euro

Er sah Soldaten mit Gewehren. Und sie riefen dem Jungen zu: “Hau ab!“ Und dann hörte er Schüsse am Hafen, und fremde Leute riefen: „Komm ins Boot, Junge! Hier kannst du nicht bleiben!“

Der Junge ( im Buch hat er keinen Namen, er wird immer nur „ der Junge“ genannt) lebt gefährlich. Krieg ist in seinem Land ausgebrochen, die Menschen sammeln Lebensmittel und verstecken sich. Dem Jungen ist das egal. Er läuft jeden Tag zum Hafen und schaut den Schiffen zu.

Doch eines Tages schlägt neben ihm eine Granate ein und er muss fliehen. Er springt in ein Boot zu vielen anderen ihm unbekannten Menschen und verlässt sein Land. Der Junge hat Angst, denn sein Boot ist klein und das Meer wild und gewaltig.

Ein großes Schiff nimmt die Menschen des kleinen Bootes auf und bringt sie zu einem anderen Land. Doch dort ist kein Platz für die vielen neuen Bewohner. So werden sie auf einem Schiff im Hafen untergebracht. „Der Junge und der Kapitän“ weiterlesen