Wendy 2 – Freundschaft für immer

Coverfoto Wendy 2
Copyright: Egmont Schneider

von Mark Stichler
Egmont Schneiderbuch, 2018
gebunden, 200 Seiten
ab 10 Jahren
ISBN: 978-3-505-14132-4
12,99 Euro

 

„Reitest du denn nicht mit?“—„Nee.“  Wendy schüttelte den Kopf. „Turniere sind nicht so mein Ding. Also, nicht mehr… Und Dixie ist auch nicht gerade das Super-Springpferd.“ Sie streichelte Dixie die Mähne. „Was, Dicker?“

Wendy ist glücklich mit ihrem Zirkuspony Dixie, auch wenn sie mit ihm keine Turniere mehr reiten kann.  So trainiert sie täglich ganz entspannt mit Dixie auf dem Reiterhof ihrer Eltern, Gut Rosenborg. Doch dann bekommt sie zufällig ein Gespräch ihrer Eltern mit, die Angst haben ihren Reiterhof zu verlieren. Sie können die Raten für die Schulden nicht bezahlen. Das kommt der fiesen Nachbarin Ulrike vom Reiterhof St. Georg gerade recht. Sie will die Zwangsversteigerung von Gut Rosenborg erreichen und sich den Hof dann selbst unter den Nagel reißen. Wendy kann so eine Gemeinheit gar nicht fassen und sucht fieberhaft nach einer Lösung des Problems. Unverhofft bekommt ihre Familie ein edles Springpferd geschenkt, ist das vielleicht die Lösung? Wendy könnte mit Penny trainieren und auf dem großen Sommerturnier von St. Georg mitreiten. Das üppige Preisgeld, das dem Gewinner winkt, könnte helfen, die Schulden ihrer Eltern abzuzahlen… Aber die Zeit drängt und Penny fängt plötzlich an zu bocken. „Wendy 2 – Freundschaft für immer“ weiterlesen

Bad Family Days – Mein Sommer im Chaos

Coverfoto: Bad family days
Copyright: ars edition

von Silke Schellhammer
Bloomoon, 2016
Klappenbroschur, 204 Seiten
ab 12 Jahren
ISBN: 978-3-8458-1312-7
12,99 Euro

 Wie gerne würde ich diesen rabenschwarzen Mittwoch aus meiner Erinnerung streichen. Stattdessen erschien es mir wie gestern, als ich aus der Schule heimkam und meine Mutter in der Küche entdeckte. „Etwas phänomenal Großartiges ist passiert“, zwitscherte sie aufgeregt, als sie mit hochrotem Kopf aus den Tiefen des Backofens auftauchte. „Großartig für wen?“, hakte ich skeptisch nach. „Sei nicht so muffelig“, ermahnte mich meine Mutter, bevor sie mir eröffnete, dass mein Vater und sie endlich die lang ersehnten Grabungsrechte im Jordantal genehmigt bekommen hatten. „In Jordanien?“, fragte ich mäßig interessiert nach. „Wie lange seid ihr weg?“ „Zwei Jahre.“

Penelope kennt in ihrem Leben eigentlich keine Probleme. Ihre Eltern sind international anerkannte Archäologen und meistens in der Welt unterwegs. Dann wird Penelope vom „Personal“ beaufsichtigt, das ihr viel Freiraum lässt. Als sie für zwei Jahre in die Familie ihres Onkels ziehen soll, bricht für sie eine Welt zusammen. Ihr Leben ändert sich von Grund auf. Über einen Chat lernt sie „Spike“ kennen, der mit ihr genau auf einer Wellenlänge ist… „Bad Family Days – Mein Sommer im Chaos“ weiterlesen