Aufstieg und Fall des außerordentlichen Simon Snow

Cover foto Aufstieg und Fall des außerordentlichen Simon Snow
Copyright: dtv

von Rainbow Rowell
aus dem Englischen von Brigitte Jakobeit
dtv, 2019
broschiert, 507 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-423-62711-5
10,95 Euro

 

Ihr denkt, jemand der ein ausgewählter Zauberer ist, sei mächtig? Da liegt ihr aber ganz falsch. – Zumindest im Falle von Simon Snow. Simon Snow ist eine auserwählte „Katastrophe“.

Ihr wisst aber schon, dass Auserwählte eine „Mission“ haben, oder? Nun, dann ist es ja gut. Denn Simon Snow hat eine sehr große Mission. Im Grunde genommen gibt es sogar keine größere: Simon Snow muss nicht nur all jene retten, die ihm lieb sind, sondern dazu noch die ganze Welt. Und dafür muss er die „dunklen Mächte“ besiegen.

Ohne Talent und Macht, ganz alleine, das ist selbst für einen Auserwählten unmöglich. Doch zum Glück sind da auch noch Baz, Penelope, und Agatha, die gut aufpassen, dass Simon die Welt der Zauberer und Watford nicht in Schutt und Asche legt.

Meine Meinung:

Ich habe mich auf dieses Buch eingelassen, ohne jede Vorahnung, was mich erwartet. Ich wusste nur, dass das Buch irgendwas mit „Fangirl“ (vom selben Autor geschrieben) zu tun hat, auf der Bestsellerliste Nr.1 ist und zu einem ausgefalleneren Genre gehört.

Beim letzten Punkt war ich dann auch nach den ersten paar Seiten sichtlich irritiert, da mir das Genre nach einem „ganz normalen“ Fantasyroman aussah, sodass ich mir doch nicht verkneifen konnte den Klappentext zu lesen. Doch auch der Klappentext hat mich nicht gerade „erlöst“ sondern viel mehr auf die „Folter“ gespannt… ahhh! Ich wollte so unbedingt wissen, was dieses Buch in sich hat! Meine Neugier war zu diesem Zeitpunkt einfach unbeschreiblich!! 😀

Dann erst ist mir aufgefallen, dass sich auf dem Cover nicht etwa ein Mädchen und ein Junge gegenüber stehen, sondern zwei sehr männlich wirkende Schatten. Und ohne euch zu viel zu verraten: ab da wusste man schon ganz genau das Ende.

Homosexualität ist ein, für mich, neues Thema und wurde, wie ich persönlich finde, nicht gut mit Fantasy verbunden. Es hat mir ständig dieses Besondere gefehlt, das ein gutes Buch ausmacht und vor allem: es von anderen unterscheidet.

Ich bin völlig nach den Harry Potter Filmen verrückt und ich muss sagen, dass mir dieses Buch an manchen Szenen “übernommen” vorgekommen ist. Es gab einfach zu viele Dinge, die man mit Harry Potter, auch im Nachhinein, in Verbindung bringen konnte.

Versteht ihr was ich meine? Ich persönlich hatte da immer was im Hinterkopf … 🤷🏽‍♀️

“Aufstieg und Fall des außerordentlichen Simon Snow” von Rainbow Rowell hat mir persönlich daher nicht soo gut gefallen. Mir fehlte einfach die Individualität, das Besondere.

Aber natürlich ist das auch nur meine Meinung und Meinungen können, wie wir wissen, nun mal unterschiedlich sein. Habt ihr das Buch vielleicht schon gelesen oder wollt es noch? Schreibt es doch gerne mal unten in die Kommentare! 😉

Bengisu Bor, 15 Jahre

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.