Die Sternennacht

Coverfoto Sternennacht
Copyright: China Books E. Wolf

von Jimmy Liao
aus dem Chinesischen von Marc Hermann
gebunden, 70 Seiten
Chinabooks, 2017
ab 12 Jahren
ISBN: 978-3-905816-69-3
22,90 Euro

Bis sie sechs Jahre alt war, hat sie bei ihren Großeltern gelebt, doch dann ist ihre Großmutter gestorben und sie musste zu ihren Eltern in die Stadt ziehen. Dort vermisst sie ihren Großvater sehr und fühlt sich einfach nur fremd.

Ihre Eltern streiten oft, oder reden gar nicht mit einander und in der Schule hat sie auch manchmal Probleme, weshalb sie am liebsten in ihre eigene Welt entflieht. Als dann auch noch ihr geliebter Großvater stirbt, weiß sie gar nicht mehr, wie sie mit all ihrer Sehnsucht umgehen soll. Dann zieht jedoch ein neuer Junge in die Nachbarschaft. Er scheint genauso ein Einzelgänger wie sie zu sein. Als er eines Tages von einer Gruppe verprügelt wird, beschließt sie ihm zu helfen, woraufhin die beiden sich anfreunden. Sie unternehmen viel zusammen und merken, dass es schön sein kann, nicht immer nur alleine zu sein, sondern auch mal Gesellschaft zu haben. Aber mit all dem Druck in der Schule und zu Hause, wird ihnen klar, dass sie nicht in der Stadt bleiben können, also machen sie sich auf den Weg um die Sterne zu finden, von denen ihr Großvater so oft erzählte. „Die Sternennacht“ weiterlesen

Shadow Dragon Band 3- Die wahre Kaiserin

Coverfoto Shadow Dragon 3
Copyright: Oetinger

von Kristin Briana Otts
Oetinger, 2019
gebunden, 352 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN 978-3-7891-0913-3
20,00 Euro

Noriko ist nun endlich Kaiserin geworden und hat es sich zum Ziel gesetzt, ihre Macht auszubauen und ihr alleiniges Herrschertum zu sichern. Zu Anfang steht Kai, das „Schwert“ von Noriko, ihr noch zu Seite, doch nach und nach kommt sie hinter die schlimmen Pläne ihrer Kaiserin.

Durch den Einfluss des Shadow Dragon erfährt Kai von der Drachenkugel, einer magischen Kugel, mit der man Drachen sowohl verstehen, als auch kontrollieren kann. Sobald sie der Kaiserin Bericht erstattet, will Noriko natürlich auch über die Magie und Macht der Kugel verfügen und schickt Kai mit einigen anderen Menschen los, um sie zu holen.

Auf ihrer Reise wird Kai, wie auch schon in dem voherigen Band, immer mehr zum Shadow Dragon und erfährt gravierende Geschichten über Norikos Vergangenheit. Doch wird sie es schaffen, die Drachenkugel zu bekommen? „Shadow Dragon Band 3- Die wahre Kaiserin“ weiterlesen

Über die Berge und über das Meer

Coverfoto Über die Berge und über das Meer
Copyright: Gerstenberg

von Dirk Reinhardt
Gerstenberg, 2019
gebunden, 317 Seiten
ab 12 Jahren
ISBN: 978-3-8369-5676-5
14,95 Euro

Soraya lebt in einem kleinen Paschtunendorf in Afghanistan. Sie wurde als siebte Tochter geboren, was eine Riesenschande für ihre Familie darstellt. Denn in Afghanistan ist es sehr wichtig, Jungen als Erben zu haben. Um die Ehre ihrer Mutter wieder herzustellen, wird Soroya vom Mullah ihrer Moschee zum Jungen erklärt und lebt seitdem unter dem Namen Samir.

Als Junge hat sie viel mehr Freiheiten als die anderen Mädchen in ihrem Dorf, da sie unbeobachtet draußen herumlaufen und mit den anderen Jungen spielen darf. Sie liebt all diese Freiheiten, aber als sie vierzehn Jahre ist, soll ihre Zeit als Junge endgültig enden, da auch sie dann als gewöhnliche Frau und gebunden an deren Regeln leben soll.

Kurz bevor sie diese Rolle antritt, wird sie jedoch von einem Talib beim Spielen mit den Jungen erwischt. Er schlägt sie und führt sie zu ihren Eltern, wo er droht, der Familie zu schaden, wenn sie nicht den Islam achtet und so lebt, wie es sich für eine Frau gehört. Ihr Vater und ihr Großvater beschließen, dass sie in diesem Leben niemals glücklich werden würde und schicken Soraya nach Istanbul in die Türkei, da Frauen dort mehr Rechte haben. „Über die Berge und über das Meer“ weiterlesen

Die Muschelsammlerin – Deine Bestimmung wartet

Coverfoto Die Muschelsammlerin
Copyright: Arena

von Charlotte Richter
Arena, 2019
gebunden, 432 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-401-60435-0
18,00 Euro

 “Auf jeden von euch wartet eine große Liebesgeschichte…”

 Mariel ist in einer zweigeteilten Welt aufgewachsen, in welcher alle Bewohner auf die eine große Liebe hin arbeiten. Alles läuft in Amlon, Mariels Heimat, darauf hinaus, am Tag der Verbindung dem Seelengefährten aus Nurnen, der Spiegelstadt, endlich zu begegnen. Doch was passiert mit denen, deren Seelengefährten nicht auftauchen?

Genau dies passiert Mariel. Gemeinsam mit Sander, Tora und ihrem besten Freund Tammo gehört sie zu den “Sonderbaren” und muss ihre Heimat und ihre Familie verlassen. Ab diesem Zeitpunkt beschließen die vier Freunde, ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen und in die Spiegelstadt zu reisen, um dort ihre Seelengefährten zu finden. Eine verzweifelte Reise beginnt, in welcher Mariel nicht nur gegen die Zeit arbeiten, sondern auch auf ihr Herz aufpassen muss. „Die Muschelsammlerin – Deine Bestimmung wartet“ weiterlesen

Lilly mischt die Schule auf

Coverfoto Lilly mischt die Schule auf
Copyright: Knesebeck

von Enid Blyton
Knesebeck, 2018
gebunden, 208 Seiten
ab 9 Jahren
ISBN 978-3-95728-103-6
13,00 Euro

„Ich werde bestimmt nett zu Miss Scott sein,“ sagte Lilly. „Das behauptest du immer“, erwiderte ihre Mutter. „Miss Scott sagt, sie hält es nicht mehr mit dir aus. Stimmt es, dass du ihr letzte Nacht Ohrenkneifer ins Bett gesetzt hast?“ Lilly kicherte. „Ja“, gab sie zu. „ Miss Scott hat so schreckliche Angst vor denen! Es ist doch wirklich dumm, sich vor Ohrenkneifern zu fürchten, oder?“

Elisabeth Allen, genannt Lilly, ist ein verwöhntes, freches kleines Mädchen. Sie ist das einzige Kind ihrer Eltern und verbringt mit ihrem Hund und ihrem Pony ein wildes und freies Leben. Sechs Gouvernanten (Kindermädchen) hat sie schon mit ihren bösen Streichen aus dem Haus vertrieben. Und als ihre Eltern für ein Jahr verreisen müssen, kündigt nun auch Miss Scott. Deshalb soll Lilly auf ein Internat gehen. Natürlich wehrt sie sich mit Händen und Füßen dagegen, aber diesmal bleiben ihre Eltern hart.

Auf der Whyteleafe School legt Lilly es sofort darauf an, mit allen Ärger zu bekommen. Ihr Plan ist es, dass sie dann wegen ihres schlimmen Verhaltens gleich wieder nach Hause geschickt wird. Doch so nervig wie sie dachte, sind die anderen Schüler gar nicht und auch das Internatsleben gefällt Lilly eigentlich ganz gut. Aber das kann sie natürlich auf keinen Fall zugeben…. „Lilly mischt die Schule auf“ weiterlesen

Vertrauen und Verrat

Coverfoto Vertrauen und Verrat
Copyright: Carlsen

von Erin Beaty,
Carlsen Verlag, 2018
gebunden,  496 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-551-58383-3
19,99 Euro

Der erste Band der neuen Triologie „Kampf um Demora“

Aufgabe einer Kupplerin im Land Demora ist es, Hochzeiten zu arrangieren. Und genau das will das Waisenkind Sage um jeden Preis vermeiden, weshalb sie Lehrling der Kupplerin wird. Zusammen mit zehn zukünftigen Bräuten begibt sie sich auf eine lange Reise. Doch die Gruppe ist in Gefahr, denn nicht jeder im Reich hat gute Absichten. Glücklicherweise wird ihnen eine Militäreskorte bereitgestellt, in der allerdings auch nicht jeder ist, was er vorgibt zu sein. Und schon landet Sage, die die Männer aushorchen soll, mitten im Kriegsgeschehen und ist gezwungen, gut auf ihr eigenes Herz Acht zu geben.

Mir persönlich hat die Geschichte insgesamt sehr gut gefallen, da sie im Laufe des Buches immer spannender wird und immer neue Dinge ans Licht kommen. Zwar ist die gesamte Handlung ein bisschen zu reibungslos, dies ist aber auch mein einziger Kritikpunkt. Am Ende möchte man das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Die Hauptfiguren sind sympathisch und man kann sich gut mit ihnen identifizieren. Ich kann das Buch allen Leuten, die Fantasy, mögen  nur weiterempfehlen und freue mich schon auf den zweiten Teil der Trilogie.

Hannah Steinbacher, 18 Jahre „Vertrauen und Verrat“ weiterlesen

Götter allein zu Haus

Coverfoto Götter allein zu Haus
Copyright: chicken house

von Maz Evans
aus dem Englischen von Ilse Rothfuss
Chicken House, 2018
Gebunden, 365 Seiten
ab 10 Jahren
ISBN 978-3-551-52101-9
14,99 Euro

 

Der Schrei durchschnitt die Dämmerung, wie eine Rasierklinge hauchdünnes Klopapier zerfetzt. Elliot Hooper reagierte als Erster, falls man sein hilfloses „Was’n los?“- Gebrabbel so nennen konnte. Noch ehe er begriff, wo oder auch nur, wer er war, zerriss ein weiterer Schrei die Morgenstille.

 Seit die Götter des Olymp und das Sternbild Virgo in Elliots Haus wohnen, steht alles in seinem Leben auf dem Kopf. Sie kümmern sich zwar liebevoll um seine geistig kranke Mutter Josie, stellen allerdings auch selber viel Unsinn an.

Da sie aufgrund eines Bannes nicht Elliots Haus verlassen können, muss er für sie den zweiten von vier Chaossteinen finden, damit der Dämon des Todes, Thanatos ihn nicht findet und zu viel Macht bekommt. Doch ausgerechnet dieser bekommt Hilfe von seiner Mutter Nyx und seinem Brunder Hypnos. Kann Elliot trotzdem den Chaosstein vor ihm finden?

Mithilfe von Virgo und einigen anderen Göttern, die sein Grundstück verlassen können, begibt Elliot sich auf eine Reise, die einige Gefahren und Überraschungen bereithält. Am Ende macht Thanatos ihm ein unschlagbares Angebot, indem er ihm verspricht, seine Mutter zu heilen, wenn er ihm verrät, wo die Chaossteine sind und ihm den einen, den er schon hat, gibt. Schafft er es zu widerstehen? „Götter allein zu Haus“ weiterlesen

Wir fliegen, wenn wir fallen

Coverfoto Wir fliegen, wenn wir fallen
Copyright: ueberreuter

von Ava Reed
Ueberreuter, 2017
gebunden, 304 Seiten
ab 12 Jahren
ISBN 978-3-7641-7072-1
16,95 Euro

 

Eine Liste mit zehn Punkten, die erledigt werden muss. Und zwei Menschen, die das tun zusammen sollen. Noel und Yara.

„Das Hauptmerkmal der Vergangenheit? Sie ist vorbei. Das größte Problem daran? Das heißt noch lange nicht, dass sie uns loslässt. Meine Vergangenheit verfolgt mich und bricht jede Nacht über mich herein.“

Als Phil stirbt, hinterlässt er Yara, einem Mädchen, das ihm immer vorgelesen hat, und Noel, seinem Enkel, eine Liste. Auf dieser Liste stehen zehn Dinge, die sie zusammen bewältigen sollen.

Nachdem sie sich zusammengerauft haben, machen sie sich auf den Weg. Zu Beginn hassen sie sich noch, kann sich das im Verlauf der Reise ändern?

Das, was mich am meisten an dem Buch stört, muss ich als Erstes nennen: Es ist irgendwie oberflächlich. Ich konnte mich nicht mit Yara oder Noel identifizieren, obwohl man aus beiden Sichten etwas gelesen hat. Auch ihre Gedanken und Gefühle haben mich kaum überzeugt. „Wir fliegen, wenn wir fallen“ weiterlesen

Ein Engel für Miss Flint

Coverfoto Ein Engel für Miss Flint
Copyright: Fischer

von Moira Young
aus dem Englischen von Alice Jakubeit
Fischer, 2017
Taschenbuch, 224 Seiten
ab 10 Jahren
ISBN: 978-3-596-29836-5
9,99 Euro

 Er malte seine Engelbilder bei Tagesanbruch, wenn die Leute noch schliefen. An diesem Morgen hatte er bereits ein kleines fertiggestellt, an der Stelle hinter dem Haus des Arztes. Nun machte er sich auf dem Hof vor dem Pfarrhaus bereit für sein zweites. Das war riskant. Pfarrer Fall hatte ein furchterregendes Temperament. Doch sein Hof war der größte, ebenste Platz in der Stadt, und die Erde dort wurde täglich von einem Tagelöhner geharkt. Er war ideal geeignet für Davys Bilder, einfach unwiderstehlich. Ebenso wie Davys Bedürfnis, Bilder auf die Erde zu malen.

Davy David ist ein Straßenkind. Er malt heimlich Engel auf den Boden der Straßen von seiner Stadt Brownvale. Eines Tages lernt er Miss Flint kennen- eine alte, verbitterte Dame. Sie möchte, dass er sie zu ihrem Geburtshaus bringt, damit sie dort am ersten Weihnachtstag in Ruhe sterben kann. So begeben sich Davy David, Miss Flint und Davy Davids Hund auf eine Reise, die allen noch im Gedächtnis bleiben wird.

Als ich das Buch begonnen hatte zu lesen, war ich skeptisch.  Ich wusste nicht, was ich mit dem Protagonisten anfangen sollte und konnte mich nicht in ihn reinfühlen. Randbemerkung: Das konnte ich bis zum Ende nicht wirklich, aber das ist das erste Buch, bei dem ich es nicht so schlimm fand! „Ein Engel für Miss Flint“ weiterlesen

Die Königinnen der Würstchen

Coverfoto: Die Königinnen der Würstchen
Copyright: Carlsen

von Clementine Beauvais
aus dem Französischen von Annette von der Wappen
Carlsen, 2017
Hardcover, 288 Seiten
ab 13 Jahre
ISBN: 978-3-551-55677-6
16,99 Euro

Es ist so weit, die Ergebnisse sind auf Facebook erschienen: Ich bin die Wurst des Jahres in Bronze. Ich bin fassungslos. Nachdem ich zwei Jahre hintereinander zur Wurst in Gold gewählt worden bin, hielt ich mich für unschlagbar, aber das war ein Irrtum.

Mireille wurde wie ihre Mitschülerinnen Astrid und Hakima zur „Wurst des Jahres“ gewählt. Dieser Preis bezeichnet die hässlichsten Schülerinnen. Doch Mireille will sich nicht unterkriegen lassen. Als Astrid bei ihr vor der Tür steht, beschließen sie gemeinsam mit der dritten Wurst des Jahres einen Trip mit dem Fahrrad nach Paris. Die Mädchen wollen die Party im Elysee-Palast crashen. Unterwegs verkaufen sie passenderweise Würstchen, um ihren Trip zu finanzieren. Doch diese Unternehmung passt nicht allen…

Die Königinnen der Würstchen ist aus der Sicht von Mireille erzählt. Sie lässt dich in einer witzigen Weise an ihren Gefühlen vor und während der Reise teilhaben. Als die Unternehmung der #3würstedesjahres bekannter wird, sind immer wieder  Zeitungsartikel oder Kommentare zu sehen, die dir einen guten Überblick über das Geschehen geben.

Toll ist es, mit den Mädchen die kleinen und großen Schwierigkeiten ihrer Reise zu erleben. Die Eltern überzeugen, Fahrräder vorbereiten, Muskelkater… Als die Reise kurz vor dem Abbruch steht, leidest du mit den „Würsten“. Besonders gefällt mir, dass es den drei kräftigen Mädchen bei ihrer Fahrradreise nicht ums Abnehmen geht. „Die Königinnen der Würstchen“ weiterlesen