Verity

Coverfoto Verity
Copyright: dtv

von Colleen Hoover
Dtv bold, 2020
broschiert, 368 Seiten
ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-423-23012-4
14,90 Euro

 

Die unbekannte Autorin Lowen Ashleigh bekommt ein Angebot, von dem viele Nachwuchsschriftsteller nur träumen können: Sie soll die gefeierten Psychothriller der berühmten Schriftstellerin Verity Crawford zu Ende schreiben. Diese ist seit einem schweren Unfall, der unmittelbar auf den Tod ihrer beiden Töchter folgte, ein Pflegefall.

Lowen akzeptiert das Angebot aus finanziellen Nöten, vor allem  aber auch, weil sie Veritys Ehemann Jeremy nicht widerstehen kann. Während ihrer Recherchen im Haus der Familie stößt sie auf Veritys Autobiografie und dann nimmt das Unheil seinen Lauf… „Verity“ weiterlesen

Leben rückwärts lieben

Coverfoto Leben rückwärts lieben
Copyright: Arena

von Claudia Pietschmann
Arena, 2018
gebunden, 341 Seiten
ab 13 Jahren
ISBN 978-3-401-60386-5
15,00 Euro

Nina erwacht aus einem Koma und kann sich noch an viele Aspekte ihres Unfalls erinnern. Zum Beispiel ist da ein gewisser Art dabei, der französisch spricht und mit ihr auf einen Berg klettert, von dem sie dann stürzt…nein…geschubst wird. Nina ist sich so sicher, dass das passiert ist, aber ihre Eltern schwafeln nur von einem Klippensturz auf Rügen, während sie Fotos geschossen hat. Nina versteht sich selbst nicht mehr, schiebt aber zunächst alles auf ihre Kopfverletzungen.

Nachdem sie wieder einige Tage in der Schule ist, kommt ein neuer Schüler in die Klasse. Der französische Austauschschüler Arthur, von seinen Freunden Art genannt, verbringt nun einige Zeit in Deutschland. Da muss was faul sein! Obwohl Nina ihn so gut kennt, wie sich selbst, scheint er sie gar nicht zu kennen. Doch an alles, was er tut und lässt, kann sich Nina erinnern. Sie hat das Gefühl, die Zukunft zu kennen. Ihr bleibt nur eins: Sie muss den Unfall verhindern! „Leben rückwärts lieben“ weiterlesen

Explorer Academy Band 1- Das Geheimnis um Nebula

Cover: Explorer academy 1
Copyright: Edizioni White Star

von Trudi Trueit
Edizioni WS White Star, 2018
gebunden, 240 Seiten
ab 12 Jahren
ISBN 978 8854040113
14,99 Euro
Audio CD 12,45 Euro

Cruz hat es geschafft! Er wurde an der Explorer Academy angenommen, wo er die Tier- und Pflanzenwelt, aber auch die Erde, erkunden kann.
Doch schon bald findet er heraus, dass der Tod seiner Mutter kein Unfall war. Ist deshalb jetzt auch Cruz‘ Leben bedroht? Jemand möchte auf jeden Fall, dass er sich von der Academy fernhält.
Mithilfe seiner Freunde versucht er das Rätsel zu lösen.

Cruz ist ein schlauer Protagonist. Obwohl er erst zwölf ist, weiß er schon sehr viel und strengt sich an. Er handelt schon wie ein junger Erwachsener und er mag Gerechtigkeit. Trotzdem kann man hier und da erkennen, dass er noch so jung ist. „Explorer Academy Band 1- Das Geheimnis um Nebula“ weiterlesen

Ihr mich auch

Coverfoto Ihr mich auch
Copyright: Südpol Verlag

von Pia Herzog
Südpol Verlag, 2019
gebunden, 200 Seiten
ab 11 Jahren
ISBN 978-3-9430-8693-5
14,90 Euro

 

„Hübsch war sie nicht, diese Viola. Und wohlerzogen auch nicht. Denn als ich sie losließ, hatte sie nichts Besseres zu tun, als mir ins Gesicht zu spucken. […] Bevor ich wusste, was ich tat, hatte ich ihr eine geklebt.“

Lu hat eigentlich keine Freunde. Rhys ist ihr einziger, doch er ist imaginär. Als ihre Mutter auch noch den gut bezahlten Job als „Babysitterin“ von Viola, die bei einem Unfall ihre Mutter, einen Arm und ein Auge verloren hat, annimmt, wird Lu sauer. Doch es wird noch schlimmer: Lu muss mit ihnen zusammen auf Mallorca Urlaub machen.

Auch in der Schule gibt es Stress. Ein nerviger Junge ärgert sie –ohne ersichtlichen Grund. Wenigstens kann sie sich beim Boxtraining abreagieren, oder? „Ihr mich auch“ weiterlesen

Rebecca -verflucht, ausgerechnet England!

Coverfoto Rebecca- Verflucht, ausgerechnet England!
Copyright: chicken house

von Barbara Laban
chicken house, 2019
gebunden, 222 Seiten
ab 11 Jahren
ISBN978-3-5515-2106-4
13,00 Euro

„Das ist ja wohl nicht dein Ernst. Ich hatte gesagt, ich will auf keinen Fall ein Mädchen, und ganz sicher nicht so ein dürres Geschöpf mit tellergroßen Augen, das aussieht, als könnte der kleinste Windhauch sie umwehen. Zu meiner Zeit hat man sich übrigens die Haare zusammengebunden, vor allem, wenn man so viele davon hat.“

Rebecca hat die Faxen dicke. Weil ihr Bruder einen Unfall hatte, fällt der Familienurlaub in diesem Jahr ins Wasser. Und ihre Eltern haben sie kurzerhand auf eine Sprachreise nach England geschickt. So sitzt sie nun mutterseelenallein mit 11 fremden Kindern im Bus nach Seacliff.

Doch der Ort liegt am Ende der Welt und hat nicht mal eine Internetverbindung. Und ihre Gasteltern hat Rebecca sich auch anders vorgestellt. Sie landet nämlich bei der super unfreundlichen Mrs. Lydia. Die kann weder kochen, noch Autofahren und Mädchen mag sie sowieso nicht. Dafür wohnt sie in einem alten Schloss hoch oben auf einer steil ins Meer abfallenden Klippe.  Dort oben, im eiskalten und zugigen Turmzimmer ist Rebecca untergebracht, fernab von Mrs. Lydias Räumen. Das ist schon ziemlich gruselig. Vor allem weil ein Schwarm wilder schwarzer Raben den Turm mit krächzenden Schreien umkreist.

Ein bisschen komisch findet Rebecca auch die vier alten Porträts von jungen Mädchen in ihrem Alter. Die ihr auch noch zum Verwechseln ähnlich sehen. Im Dorf erzählt man sich, dass sie alle verunglückt sind, vom Turm gefallen aus ungeklärter Ursache… „Rebecca -verflucht, ausgerechnet England!“ weiterlesen

Weil ich Layken liebe

Coverfoto Weil ich Layken liebe e
Copyright: dtv

von Colleen Hoover
aus dem Englischen Katarina Ganslandt
Dtv, 2013
Taschenbuch, 384 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN 978 3423715621
9,95 Euro

Nachdem ihr Vater bei einem Unfall gestorben ist, zieht Layken zusammen mit ihrem kleinen Bruder und ihrer Mutter nach Michigan. Schon am ersten Tag lernt sie Will kennen und verliebt sich Hals über Kopf in ihn. Will erwidert ihre Gefühle und drei Tage lang ist alles perfekt, doch dann stellt sich das Leben ihnen mit aller Macht in den Weg…

Ich persönlich lese wenig Liebesromane, da sie mir nur selten gefallen. „Weil ich Layken liebe“ habe ich auf die Empfehlung mehrerer Freundinnen gelesen, war jedoch sehr enttäuscht. Die Geschichte ist total unrealistisch und an vielen Stellen vorhersehbar. Allerdings ist der Schreibstil der Autorin flüssig und man kann ihm sehr gut folgen und sich alle beschriebenen Einzelheiten gut vorstellen. Ich denke, dass alle Liebesbuch-Fans dieses Buch lieben werden, da es wirklich sehr romantisch ist, mir hat es jedoch nicht wirklich gefallen.

Mara Frohreich, 16 Jahre

Soul Surfer – Meine Geschichte

Coverfoto Soul Surfer- Meine Geschichte
Copyright: Brunnen

von Bethany Hamilton, Sheryl Berk und Rick Bundschuh
Brunnen, 2016
gebunden, 232 Seiten
ISBN 978-3765511974
14,99 Euro

Die 13-jährige angehende Profisurferin Bethany Hamilton wird 2003 beim Surfen von einem Tigerhai angegriffen und verliert durch die Attacke ihren linken Arm. Doch sie gibt ihren Traum, Profisurferin zu werden, nicht auf: Mit Mut, einem starken Willen und ihrem Glauben an Gott fängt sie nur wenige Wochen nach dem Angriff wieder an zu trainieren und inspiriert mit ihrer Willensstärke auch viele andere.

Einige Jahre nach dem Unfall surft sie trotz ihres Handicaps auf der ganzen Welt als Profi. Inzwischen wurde ihre Geschichte in Hollywood verfilmt.

In dem Buch erzählt Bethany Hamilton ihre wahre Geschichte und wie es hinter den Kulissen des Films zuging. „Soul Surfer – Meine Geschichte“ weiterlesen

Endless Trust

Coverfoto Endless Trust
Copyright: Coppenrath

von Alexia Meyer-Kahlen und Jenny Simon
Coppenrath, 2018
gebunden, 240 seiten
ab 10 Jahren
ISBN 978-3-6496-3062-3
12,– Euro

 

 

Bevor irgendwer antworten konnte, machte der Hengst einen langen Hals und begann, mit den Lippen zärtlich an Charlys Wange zu knibbeln. Charly blieb regungslos stehen. Für einen Moment tanzten tausend Schmetterlinge in ihrem Bauch.

Charly hat eine ganz besondere und einzigartige Verbindung zu ihrem Pferd Janko.“ Endless Trust“ erzählt ihre außergewöhnliche Geschichte nach Ideen von Jenny Simons wahren Erlebnissen mit ihrem Pferd Mambo.

Schon lange wollte Charly ein Pflegepferd haben. Gemeinsam mit ihrer Schwester Jule lernt sie Daisy und Janko kennen. Bald schon sind Janko und Charly unzertrennlich. Schnell baut sich zwischen den beiden ein großes Vertrauen auf, doch Janko ist nur Charlys Pflegepferd. Seine Besitzerin Andrea ist sehr bemüht, doch werden Charly und Janko alle Hindernisse überwinden können? „Endless Trust“ weiterlesen

Wicker King

Coverfoto Wicker King
Copyright: dtv

von Kayla Ancrum
Dtv, 2018
Hardcover, 320 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN 978-3-423-76233-5
16,95 Euro

„‚War der Brand ein Unfall, Junge?‘ (…) Doch mal ehrlich. Er stand da, mit Spuren von Brandbeschleuniger, die an seiner Jeans trockneten, und mit Verbrennungen zweiten Grades an seinen Händen. Es war schiere Zeitvergeudung, irgendwen anlügen zu wollen.“

Jack und August sind beste Freunde. Sie unternehmen viel zusammen, obwohl sie doch komplett verschieden sind. Aber es verbindet sie vieles, und so kann August Jack auch nicht alleine lassen, als es diesen immer mehr in seine eigene Welt zieht. Er fantasiert und sieht Dinge, die sonst niemand anderes sieht. Damit Jack sich nicht alleine fühlt, bleibt August an seiner Seite und spielt das Spiel mit. Doch irgendwann wird diese Fantasiewelt gefährlich, denn Jack ist möglicherweise nicht der einzige, der sich verliert. „Wicker King“ weiterlesen

Paradise Projekt – Der Schein lügt

Coverfoto Paradise project
Copyright: Arena

von Mirjam Mous
aus dem Niederländischen von Verena Kiefer
Arena, 2018
Klappenbroschur, 288 Seiten
ab 12 Jahren
ISBN: 978-3-401-60431-2
13,00 Euro

Mink ist beim Berufserkundungstag bei Jools‘ Onkel Herman, der Journalist bei einer Zeitungsproduktion ist. Einen Tag später findet er Herman tot im Fluss auf. Für die Polizei scheint es ein harmloser Unfall zu sein, aber Mink und seine Freunde stellen Nachforschungen an, weil sie glauben, dass Herman umgebracht wurde. Als die Polizei anfängt, nach ihm zu fahnden, muss er untertauchen und weiß nicht mehr, wem er trauen kann. Hinter welcher großen Sache war Herman her? Und wird Mink dahinter kommen?

Mir hat das niederländische Jugendbuch „Paradise Project: Der Schein lügt“ gut gefallen, da es ein interessantes und abwechslungsreiches Abenteuer erzählt. Das Buch ist ab der ersten Seite spannend wegen des Prologes. Man will die ganze Zeit wissen, was hinter der großen Sache für Hermans Zeitung steckt. Zudem ist es interessant, die Entwicklung des Protagonisten Mink zu sehen, da er auf der einen Seite oft seine Freunde zur Hilfe hat, aber andererseits auch häufig auf sich allein gestellt ist und nicht mehr weiß, wem er trauen kann.

Das einzige, was mich gestört hat, ist das Cover und der Titel des Buches, da sie beide meiner Meinung nach zu viel über das Buch verraten.

Zusammenfassend ist es ein packendes Jugendbuch für jüngere Leser, die gerne Krimis und Abenteuergeschichten lesen.

Sonja Schmitz, 15 Jahre