Wie man den Wind aufhält

Coverfoto Wie man den Wind aufhält
Copyright: randomhouse

von Lynda Mullaly Hunt
Cbj, 2020
gebunden, 316 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN:978-3-570-16584-3
15,00 Euro

 

„Nicht w a s man sieht, zählt, sondern w i e man es sieht.“

 

Gemeinsam mit ihrer Großmutter wohnt Delsie auf dem, besonders für Touristen attraktiven, Cape Cod. Ihren Vater hat sie nie kennengelernt und ihre Mutter war einfach eines Tages verschwunden. Irgendwann wird Delsie gefragt, wie es ist, “Waise” zu sein und Delsies Verlangen nach ihrer Mutter wächst und ist so groß wie nie.

Und genau in dem Moment wird mir klar, dass es einfach nicht stimmt, wenn die Leute sagen, dass man etwas, das man nicht kennt, auch nicht vermissen kann.”

Ihre Großmutter redet nicht gerne darüber und als hätte all das nicht gereicht, scheint auch ihre beste Freundin Brandy nicht mehr die alte zu sein.

Dann begegnet Delsie Ronan, der auch sein eigenes Päckchen mit sich trägt. Gemeinsam finden die beiden den Unterschied zwischen „wütend sein“ und „traurig sein“ und „verletzt“ oder „heil“ zu sein heraus– oder wie es ist verlassen oder geliebt zu werden. „Wie man den Wind aufhält“ weiterlesen

Ein Lächeln sieht man auch im Dunklen

Coverfoto Ein Lächeln sieht man auch im Dunklen
Copyright: randomhouse

von Adriana Popescu
Taschenbuch, 462 Seiten
ab 14 Jahren
cbt, 2020
ISBN: 978-3-570-31337-4
13,00 Euro

Marie, Theo und Samuel. Verschiedener könnten drei Freunde nicht sein und doch hat das Schicksaal sie zusammengeführt. Wegen eines Vorfalls im letzten Jahr hat Theo ständig Panikattacken. Er kann die Dunkelheit nicht ertragen und Menschenmassen lassen ihn in sich zusammenschrumpfen.

Marie, seine Schwester kann das nur schwer ertragen. Sie leidet mit ihrem Bruder und ist doch so unendlich wütend. Wütend auf die, die ihm das alles angetan haben, aber auch wütend auf ihre Eltern, da sich alles nur noch um Theo dreht und sie kaum noch Platz in ihrem eigenen Leben hat. Und wütend auf sich selbst, dass sie sowas überhaupt denkt. Schließlich zählt doch nur, dass es Theo bald besser geht. Also malt sie sich ein Lächeln auf, spielt das Spiel ihres Bruders mit und verschweigt ihren Eltern, wie schlimm es wirklich ist. Denn Theo wird zu allem Überfluss auch noch in der Schule gemobbt.

Doch dann taucht auf einmal Samuel auf. Er ist neu auf der Schule und in Maries Stufe. Er beschützt Theo vor seinem Mobber und geigt dem mal ordentlich die Meinung. Samuel wird zu dem Hoffnungsschimmer, den Marie und Theo sich so lange gewünscht haben. „Ein Lächeln sieht man auch im Dunklen“ weiterlesen

Zufällig vorherbestimmt

Coverfoto: Zufällig vorherbestimmt
Copyright: Carlsen

von Sandhya Menon
aus dem Englischen von Anne Brauner
broschiert, 446 Seiten
Carlsen, 2020
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-551-58413-7
15,00 Euro

Dimple weiß genau, was sie im Leben möchte. Sie möchte Informatik studieren und ihre eigenen Apps entwickeln. Als sie es schafft, ihre Eltern davon zu überzeugen, sie an der  Insomnia Con teilnehmen zu lassen, kann sie es kaum glauben. Den ganzen Sommer darf sie mit anderen engagierten Studienanfängern verbringen um an ihrer eigenen App zu arbeiten. Durch dieses Sommercamp ist ihr großes Idol Jenny Lindt groß rausgekommen und auch Dimple hat große Ziele vor sich.

Als sie an der Insomnia Con ankommt, trifft sie Rishi, der total seltsam irgendwas von wegen zukünftiger Ehe brabbelt und Dimple damit ziemlich verschreckt. Schnell wird ihr klar, dass dies nur ein weiterer Versuch ihrer Eltern zu sein scheint, ihren „Idealen Indischen Ehemann“ zu finden. Sie könnte ausrasten vor Wut und würde Rishi und ihre Eltern am liebsten vom Angesicht dieser Welt verbannen. Dann landen sie und Rishi, wie sollte es auch anders sein, auch noch in einer gemeinsamen Projekt-Gruppe. Es ist einfach zum Verzweifeln. Doch nach und nach muss Dimple zugeben, dass Rishi gar nicht so übel zu sein scheint. Er interessiert sich wirklich für sie und hilft ihr mit der Entwicklung ihrer App. Egal ob des der Plan ihrer Eltern oder Kismet (Schicksal) ist, irgendwas ist da zwischen ihr und Rishi. Das muss sogar Dimple zugeben. Aber kann sie diese Beziehung mit ihren ehrgeizigen Karrierezielen und ihrem Freiheitswillen vereinbaren? „Zufällig vorherbestimmt“ weiterlesen

ScherbenHelden

Coverfoto Scherbenhelden
Copyright: Gerstenberg

von Johannes Herwig
gebunden, 269 Seiten
Gerstenberg, 2020
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-8369-6059-5
16,00 Euro

Nino und Max, zwei beste Freunde in Leipzig –nach der Wiedervereinigung Deutschlands. Alles geht drunter und drüber, Regeln scheinen noch nicht so wirklich zu existieren.

Dann werden die beiden beinahe beim Klauen erwischt und eine Gruppe von Punks gibt ihnen Deckung. Schnell freunden sie sich an und werden Teil der Gruppe. Für Nino inklusive hoher Stiefel und Irokesenschnitt.

Nur Max Eltern scheinen sich quer zu stellen, verbieten Max irgendwann sogar den Umgang mit Nino, da dieser angeblich einen schlechten Einfluss darstellt. Nino verbringt immer mehr Zeit in der Stadt bei seinen neuen Freunden, lernt dort jedoch auch schnell deren Probleme kennen.

Immer wieder werden sie verachtend angeguckt. Wegen ihres Stylings, ihres Verhaltens und ihrer Musik von den „Normalos“ verpönt. Dann gibt es natürlich immer wieder Ärger mit irgendwelchen Neonazis, die wahllos Menschen zusammenschlagen und dabei nicht gerade darauf achten, ob das Opfer am Ende überhaupt wieder aufsteht. Dazu kommen noch eigene, vor allem finanzielle Probleme zu Hause und die Tatsache, dass Nino bis heute nicht versteht, warum seine Mutter sie damals verlassen hat um in den Westen abzuhauen. All das führt zu einer ordentlichen Portion Wut in Ninos Bauch und genauso wie es in ihm brodelt, brodelt auch die Stadt um ihn herum. „ScherbenHelden“ weiterlesen

WUT: Eine Anthologie

Coverfoto WUT-Eine Anthologie
Copyright: Loewe

von Janet Clarke, Zoran Drvenkar, u.a.
Loewe 2019
Klappenbroschur, 204 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-7432-0284-9
9,95 Euro

 

Werten wir andere Menschen ab, um unsere Probleme zu lösen, dann lösen wir nicht mehr unsere Probleme, sondern wir schaffen neue. Wir schaffen uns neue Feinde.

Es war ein strahlend schöner Tag, und man könnte zu den anderen gehören, zu denen, denen nicht die Wut langsam die Eingeweide auffraß.

Wut hat viele Gesichter. Dieses Buch erzählt viele kurze Geschichten zum Thema Wut. Jede Geschichte beschäftigt sich mit einem anderen Aspekt und wurde von einem anderen Autor geschrieben.

Viele Aspekte der Wut wie zum Beispiel soziale Ungerechtigkeit, Tierschutz oder Meinungsfreiheit werden auch in ihren Folgen betrachtet. Das macht dieses Buch für mich sehr wertvoll. Es zeigt, dass Wut nicht nur schimpfende Menschen an der Supermarktkasse oder Ärger über eine Bahnverspätung ist. Wut kann Dinge anstoßen und, vielleicht, etwas verändern.

Ich empfehle dieses Buch allen, die mit etwas – egal um welche Umstände es sich handelt – unzufrieden sind. Doch auch den Zufriedenen zeigt dieses Buch, dass nicht immer alles richtig sein muss, nur weil andere auf diese Weise handeln. „Wut“ ist sehr aufrüttelnd geschrieben und regt dich zum Nachdenken an.

Katrin Berszuck, 18 Jahre

 

Wie du mich siehst

Coverfoto Wie du mich siehst
Copyright: Sauerländer

von Tahereh Mafi
aus dem amerikanischen Englisch von Katarina
Ganslandt
gebunden, 349 Seiten
Sauerländer, 2019
ab 15 Jahren
ISBN: 978-3-7373-5696-1
16,00 Euro

Shirins Familie zieht ständig um. Ihre Eltern arbeiten hart, um immer wieder einen besseren Job und eine bessere Stadt zu erreichen. Für Shirin und ihren Bruder bedeutet das  jedes Mal: neue Schule, neue Kurse, neuer Tagesablauf.

Mit der Zeit haben die beiden sich daran gewöhnt. Navid fällt es leicht neue Freunde zu finden und er kommt überall gut an. Ganz anders sieht es bei Shirin aus. Ständig muss sie sich dumme Kommentare anhören, da sie ein Kopftuch trägt, wodurch sie mit der Zeit gelernt hat, einen Schutzwall um sich zu errichten und die Anderen und ihre Kommentare zu ignorieren. In der Schule macht sie somit nur das Nötigste, nimmt an keinen AGs teil und versucht erst gar nicht aktiv Freunde zu finden.

Anders verläuft es in der neuen Schule. Navid beschließt eine Breakdance AG zu gründen und bittet Shirin mitzumachen. Endlich kann sie ihre Liebe zum Breakdance ausleben und mehr mit ihrem Bruder gemeinsam machen. Zeitgleich lernt sie Ocean kennen, der sich wirklich aufrichtig für sie zu interessieren scheint. Doch er ist der Star der Basketballmannschaft und ihre Beziehung zieht Aufmerksamkeit auf sich… und Hass. Werden die beiden es schaffen für einander da zu sein, oder wird der Rassismus am Ende einen Keil zwischen sie treiben? „Wie du mich siehst“ weiterlesen

Elektrische Fische

Coverfoto Elektrische Fische
Copyright: Carlsen

von Susan Kreller
Carlsen, 2019
gebunden, 192 Seiten
ab 13 Jahren
ISBN  978-3-55158404-5
15,50 Euro

Früher, das ist gar nicht lange her. Früher hat bis heute Morgen gedauert, ungefähr bis zu dem Moment, als das blaue Taxi vor dem Haus stand und wir unser irisches Leben in den Kofferraum stapeln mussten, um von Dublin nach Deutschland umzuziehen. Nach Velgow, in das Dorf unserer Mutter, in das sie seit 20 Jahren keinen Fuß und keins von ihren Kindern gesetzt hat.

Emma (13) muss aus Dublin wegziehen, weg von ihren Großeltern und ihren Freunden. Ihre Mutter hat sich von ihrem Vater getrennt und beschlossen in ihre Heimat zurückzukehren, in ein winziges einsames Dorf am Ende von Mecklenburg-Vorpommern. Absolut keine gute Idee, finden Emma und ihre Geschwister, Dara und Aoife.

Denn in Velgow spricht niemand ihre Sprache, ihre deutschen Großeltern scheinen sich über den neuen Familienzuwachs rein gar nicht zu freuen und die Schule ist ein wahres Desaster. Vom ersten Tag an weiß Emma, dass sie zurück will nach Irland, und zwar so schnell wie möglich. Doch wie soll sie allein und ohne Geld  über den Atlantik kommen?

Der Einzige, der Emma irgendwie zu verstehen scheint, ist ihr scheuer Mitschüler Levin aus dem Nachbardorf. Er hat selbst eine äußerst schwierige Familie und kein leichtes Leben. Aber er scheint sich auf ganz besondere Art zu Emma hingezogen zu fühlen.

Meistens sitzt er reglos und schweigend neben Emma am Strand der Ostsee, aber eines Tages eröffnet er ihr einen seinen genialen Plan. Wird es Emma gelingen, nach Dublin zurückzukehren? „Elektrische Fische“ weiterlesen

Karo Kanonenkugel und der Löwe

Coverfoto Karo Kanonenkugel und der Löwe
Copyright: Knesebeck

von Grace Easton
Knesebeck, 2019
gebunden, 36 Seiten
ab 5 Jahren
ISBN 978-3-9572-8234-7
14,00 Euro

 

Es war einmal ein kleines Mädchen, das im Wald lebte und keine Regeln mochte. Ihr Name war Karo. Sie konnte von Baum zu Baum schwingen und mit fünf Eichhörnchen gleichzeitig jonglieren und sie konnte Handstand. Sie war lustig und mutig und verrückt und komisch. Aber niemand war da, der ihr hätte zuschauen können.

Aber eines Tages  kommt ein Zirkus durch den Wald , mit Akrobaten, Jongleuren, Musikern und einem Löwen. Auch diese bunte Truppe ist laut und lustig, genau wie Karo. Und so folgt Karo ihnen heimlich bis zu ihrem Zirkuszelt. Dort freundet sie sich mit dem Löwen an und die beiden beschließen zusammen aufzutreten. Doch davon ist der Zirkusdirektor gar nicht begeistert. Er mag Karos Kunststücke nicht. Aber sie hat die richtige Größe, um sich durch eine Kanone ins Zirkuszelt schießen zu lassen. Karo hat ein bisschen Angst, als sie in die Kanone klettert. Aber das Experiment klappt und die Zuschauer sind begeistert.

Der Löwe ist riesig stolz auf seine mutige Freundin. Nur der Zirkusdirektor ist wieder nicht zufrieden und schickt Karo einfach weg. Doch das lässt der Löwe sich nicht gefallen…. „Karo Kanonenkugel und der Löwe“ weiterlesen

EINS

 

Coverfoto EINS
Copyright: mixtvision

 

von Sarah Crossan
aus dem Englischen übersetzt von
Cordula Setsman
Mixtvision, 2018
Taschenbuch, 424 Seiten
ab 14 Jahre
ISBN 978-3-95854-118-4
13, 90 Euro

 

 

„Ich habe so verdammt lange gebraucht,
alle davon zu überzeugen,
dass ich ein Individuum bin,
dass Tippi meine Zwillingsschwester ist,
wir nicht ein und dieselbe Person sind,
dass ich mir nie Gedanken darüber gemacht habe,
wie es wäre, wenn
wir nicht zusammen wären,
dass, sie zu verlieren, wäre,
als ob ich auf einem Scheiterhaufen läge
und darauf wartete,
dass mich die Flammen verschlingen.“

In dieser Geschichte geht es um die 16-jährigen Zwillinge Tippi und Grace. Die beiden stehen sich sehr nahe und sind durch außergewöhnliche Weise miteinander verbunden: Sie sind an der Hüfte zusammengewachsen und teilen sich einige innere Organe. Jede hat einen eigenen Oberkörper, aber beide einen gemeinsamen Unterleib. Ihre Familie versucht sie, so gut es geht, aus der Öffentlichkeit herauszuhalten, denn sie sollen möglichst normal aufwachsen. Doch als die beiden auf eine öffentliche Schule gehen sollen, anstatt weiter privat unterrichtet zu werden, ändern sich die Dinge schlagartig und sie müssen lernen, mit den neuen Eindrücken umzugehen. Dem Schicksal zum Trotz sind Tippi und Grace glücklich und wollen mit keinem anderem Leben tauschen. Doch nicht nur zuhause spitzen sich Probleme zu, auch ihre Körper lassen sie immer häufiger im Stich und stellen sie letztendlich vor eine große Entscheidung… „EINS“ weiterlesen

Befreiungsschlag

Coverfoto Befreiungsschlag
Copyright: Arena

von Stefan Gemmel & Uwe Zissener
Arena Verlag, 2017
Taschenbuch, 240 Seiten
ab 12 Jahren
ISBN 978-3-401-50952-5
9,99 Euro

„Dann gib mal Acht“, meinte Alex, und bevor Maik reagieren konnte, schnappte er sich die Bierflasche vom Boden und zerschlug sie mit einer einzigen pfeilschnellen Bewegung an der Parkbank hinter ihm und hielt Mike die abgebrochenen Spitzen der halben Flasche vors Gesicht. Im Reflex zog Maik beide Fäuste nach oben und holte mit einer Hand aus, als Alex einen Schritt zurückging und zu lachen begann. Maik sah ihn verwirrt an. Dann ließ er beschämt seine Arme sinken.“

Maik ist immer mit einem „blauen Auge“ davongekommen. Schon oft hat er sich geprügelt, doch immer ist es folgenlos für ihn geblieben. Jetzt hat er eine Jugendstrafe bekommen: Achtzehn Monate auf drei Jahre Bewährung. Da er nicht ins Gefängnis möchte, wählt er das Antigewalt-Training, kurz AGT.

Im AGT macht Maik erstaunliche Erfahrungen. Langsam schafft er es, besonnener zu reagieren. Auch seine Freunde bemerken das. Maik muss lernen, mit diesen Veränderungen umzugehen. Wird er es schaffen, seinen Weg zu gehen?

Befreiungsschlag ist aus der Sicht von Maik geschrieben. Du erlebst Maiks Gedanken und Gefühle wie die eines guten Freundes. Maik beschreibt dir seine Ängste, aber auch die glücklichen Momente in seinem Leben.

Obwohl es in diesem Buch um das ernste Thema Gewalt geht, ist es auch ein Buch über Freundschaft. Maik muss erst lernen, diese zu begreifen. Du kannst ihn auf seinem Weg begleiten, was auch dir den Wert wahrer Freundschaft zeigen wird.

Ich empfehle dir, Befreiungsschlag zu lesen, wenn du ein berührendes Buch lesen möchtest. Auch wenn dich außergewöhnliche Geschichten über Menschen faszinieren, ist dieses Buch deines. Wenn du interessante und vielseitige Hauptfiguren magst, kommst du ebenfalls nicht an Befreiungsschlag vorbei.

Katrin Berszuck, 17 Jahre