Was weiße Menschen nicht über Rassismus hören wollen, aber wissen sollten

Coverfoto Was weiße Menschen nicht über Rassismus hören wollen, aber wissen sollten
Copyright: Hanser

von Alice Hasters
Hanser, 2019
Paperback, 208 Seiten
ISBN978-3-446-26425-0
17,00 Euro

 

„Wer Rassismus bekämpfen will, muss Veränderung befürworten- und die fängt bei einem selbst an.“

Rassismus ist ein ernstzunehmendes Problem und es existiert nicht erst seit heute. Die Autorin zeigt in diesem Buch, wie Rassismus im Alltag wiederzufinden ist. Dabei kann es auch unbewusster Rassismus sein.

Rassismus ist seit Jahrhunderten vorhanden und es zeigt, wie viele gar nicht mehr realisieren, dass man dieses Problem ernst nehmen und bekämpfen muss. Viel zu „normal“ ist der Rassismus mittlerweile überall integriert.

Dieses Buch sensibilisiert einen ein wenig mehr dafür. Das Buch zeigt einem als LeserIn, wie Rassismus überall vorhanden ist- auch wenn man es nicht denkt.

Die Autorin erzählt flüssig und mit einem angenehmen Schreibstil Erfahrungen von Rassismus und bringt einem diese deutlich näher. Hauptsächlich besteht dieses Buch aus Erfahrungen der Autorin. Dies war wirklich sehr erschreckend, aber dennoch habe ich mir ab und zu gewünscht, dass man noch sachliche Fakten integriert hätte. Man liest immer wieder in Artikeln über Rassismus verschiedene Zahlen. Die hätte man an einigen Stellen immer sehr gut integrieren können. Das ist nur ein kleiner Kritikpunkt, denn auch ohne die Zahlen ist das Buch schon schockierend genug.

Ich fand dieses Buch sehr interessant und informativ, denn es hat einem gezeigt, wie sensibel dieses Thema ist und wie wichtig es ist, dass man sich darüber weiterbildet!

Sarah Schröder, 21 Jahre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.