Mysteria- Das Tor des Feuers

Coverfoto Mysteria Das Tor des Feuers
Copyright: randomhouse

von Peter Freund
cbj, 2008
gebunden, 415 Seiten
ab 12 Jahren
ISBN 978-3-570-13363-7
14,41 Euro

 

Niko Niklas freut sich eigentlich schon auf ein verlängertes Wochenende im Adventure-Land, einem brandneuen und supertollen Vergnügungspark. Da sich sein Zeugnis verbessert hat, soll dies die Belohnung sein. Doch es kommt anders als er denkt…

Sein Opa Melchior hat einen Hexenschuss und Niko und seine Mutter Rieke werden dort gebraucht, da Melchior sich kaum bewegen kann. Also fahren sie, anstatt ins supermoderne Adventure-Land, in das kleine Kaff, in dem Opa Melchior wohnt. Als Kind ist Niko oft dort gewesen, doch jetzt ist er groß und will Abenteuer erleben.

Aber ein mysteriöses Buch und ein magischer Umhang führen ihn schließlich zum Abenteuer, denn nur einen Schritt entfernt liegt Mysteria!

In dieser Parallelwelt voller gefährlicher Wesen und uralter Verschwörungen sucht Niko nach seiner eigenen Bestimmung. Ob er sie finden wird?

Die Trilogie rund um Mysteria ist gigantisch und war, als ich noch jünger war, mit Abstand meine Lieblingsbuchreihe. Nicht nur, weil sie echt stark geschrieben ist, sondern auch aufgrund der coolen Wendungen. Echt empfehlenswert!

Ich glaube, ich habe die Reihe bestimmt schon fünfmal gelesen und es wurde nie langweilig. Jetzt, wo ich älter bin, wollte ich wieder einmal in das magische Land Mysteria verschwinden und der modernen Welt entfliehen. Dabei habe ich gemerkt, dass die Reihe schon ein wenig brutaler ist, aber ich das als Kind vielleicht gar nicht so verstanden habe, also warne ich jetzt euch: Mysteria beinhaltet Verrat, Liebe, Betrug und viele Kämpfe!

Die Charaktere sind echt gut beschrieben und es macht super Spaß, das Buch zu lesen (auch zum fünften Mal ; ). Zwar weiß ich jetzt schon, wie sich die Geschichte und somit die Charaktere entwickeln, doch anscheinend hatte ich so einiges vergessen. Die Charaktere wachsen und gedeihen wundervoll im Lauf der Geschichte und es macht richtig Spaß dabei „zuzusehen“.

Die Geschichte an sich ist super spannend, vor allem für Kinder (eventuell auch zuu spannend…) und es gibt überraschende Wendungen auch schon im ersten Teil. Zwar fragt man sich am Anfang eventuell: Warum genau werden jetzt diese Personen eingeführt? Doch lest weiter! Es lohnt sich!

Insgesamt ist dieses Buch einfach klasse für Jüngere aber auch Ältere und verpackt eine klassische Fantasystory mit einer unentdeckten magischen Welt und einem Hauptprotagonisten, der nach seinem Platz in der Welt sucht.

Sophie Heuschkel, 15 Jahre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.