Book Love- Aus Versehen buchverliebt

Coverfoto Book Love
Copyright: ueberreuter

von Daphne Mahr
Ueberreuter, 2021
Gebunden, 351 Seiten
ab 12 Jahren
ISBN 978-3-7641-7110-0
17,95 Euro

“Die Existenz von Geistern konnte ich mir durchaus gut vorstellen … eine real gewordene Romanfigur hingegen nicht.”

 

Emma hält nichts von schmalzig-kitschigen Liebes- und Fantasyromanen und kann sich daher über die gehypte Buchreihe “Zwanzig Minuten vor Mitternacht” nur lustig machen. Ganz anders sieht es bei Ihrer besten Freundin Leona aus, die diese Reihe liebt und dem Ende ungeduldig entgegenfiebert.

Während sich Leona riesig auf die Lesung der Autorin in der Buchhandlung von Emmas Vater freut, kann sich Emma mit der Veranstaltung nicht anfreunden. – Doch was Emma noch nicht weiß: es wird plötzlich ganz alles anders als es einmal war. Dafür ist insbesondere Lord Vinzenz Richard Oswine George Brandfir, kurz Vinzenz oder noch kürzer Vinz schuld. Vinz ist zugleich der unverschämte und charmante Bösewicht aus “Zwanzig Minuten vor Mitternacht” und steht plötzlich Emma im wahrem Leben gegenüber.

Doch wie kann das bitte sein?! Romanfiguren werden doch nicht plötzlich einfach real und sind einfach da…Eins ist sicher:  Emma muss Vinzenz so schnell wie möglich wieder loswerden! Doch je mehr Emma erfährt, desto klarer wird ihr, dass sie die Autorin  überzeugen muss die Geschichte umzuschreiben; denn Vinzenz ist nicht der wahre Schurke der Geschichte…

Meine Meinung:

Also jetzt mal ganz ehrlich: aus wie vielen Büchern würdet ihr euch euren potentiellen Bookboyfriend auch im wahren Leben wünschen? Allein schon der Gedanke an einen Bookboyfriend ist doch bereits zum Dahinschmelzen, oder etwa nicht? Ich habe bereits viele Bücher gelesen, welche vom Buchspringen handeln: Aber selbst Buchfiguren aus den Geschichten rauszulesen oder sogar in Buchwelten einzutauchen wäre einfach zu genial! (hier möchte ich mal erwähnen, dass ich nicht Welten wie in den Hunger Games meine 😂 Ich bin ja schließlich nicht lebensmüde; Nur etwas buchverrückt. …)

Für mich war also ganz klar: Ich musste diese Geschichte von Daphne Mahr einfach lesen. Titel und Klappentext hatten mich so gepackt, dass es mich nicht mehr loslassen wollte. (klingt ja schon fast ein wenig fies  😂)

Als ich das Buch mit dem gemeinem Titel & Klappentext dann auch lesen durfte, musste ich mir aufgrund der tollen Umsetzung regelrecht das Schmunzeln verkneifen!

Daphne Mahr hat hier mithilfe ihres unglaublich tollen und von Situationskomik überschwappenden Schreibstils ein wunderschönes Werk erschaffen, welches den Leser so schnell nicht mehr loslässt!

Dieses Buch hat einfach dieses ganz besondere Etwas, was es so leichtfüßig macht. Und ganz anders. Einfach unbeschreiblich toll!

Auch das Cover muss ich unbedingt erwähnen. Sieht es nicht einfach traumhaft aus? Das Cover spiegelt die Geschichte einfach so erstaunlich gut wider und wirkt ganz träumerisch auf seine eigene Weise. Und dann auch noch die Illustrationen von Emma und Vinz aus der Geschichte: Wie die Faust aufs Auge passend! Ich habe mir die beiden kaum anders vorgestellt.

Ebenfalls besonders auffällig finde ich die Ausarbeitung der Nebencharaktere: Ich liebe diese Vielfalt an Persönlichkeiten und diesen guten Schreibstil,
Ich empfehle euch zutiefst, euch einen eigenen Eindruck von der tollen Geschichte rund um Emma & Vinz zu machen!

Bengisu Bor, 16 Jahre

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.