Casting Queen- Klappe, die zweite

Coverfoto Casting Queen Band 2
Copyright: Egmont Schneider

von Perdita und Honor Cargill
aus dem Englischen von Antje Görnig
Schneiderbuch, 2018
Taschenbuch, 355 Seiten
ab 12 Jahren
ISBN 978-3-505-14092-1
15,00 Euro

„Ich saß mit dem Jungen meiner Träume im Garten unter einem Baum, und am Telefon war ein Hollywood-Regisseur, der mich sprechen wollte.

„Hallo?“, piepste ich. „Also?“Es folgte eine lange, unerträgliche Pause. Mr Havelski wartete auf eine Antwort. Aber was war eigentlich die Frage? „Also?“ Noch eine Pause.“

Dies ist der zweite Band der Casting Queen – Reihe

Elektras Traum ist endlich in Erfüllung gegangen. Sie spielt eine wichtige Rolle in einem Blockbuster und ist mit ihrem gut aussehenden Schwarm, Archie, zusammen. In den Ferien soll der Film gedreht werden und sie ist schon sehr aufgeregt. Doch leider dreht Archie zur gleichen Zeit in Transsylvanien einen Film mit vielen gutaussehenden Mädchen. Dadurch können sie sich nur sehr selten sehen und außerdem ist Elektra eifersüchtig auf seine „Filmfreundin“.

Und dann wird auf einmal das Drehbuch jeden Tag geändert, sodass sie immer weniger Text hat.

Als in der Mitte der Dreharbeiten auch noch ihr geliebter Hund, Digby, stirbt, ist das Gefühlschaos perfekt.

Wendet sich am Ende noch alles zum Guten oder wird der Traum von der Schauspielerei, auf einmal zum Albtraum?

Dies ist der zweite Teil der „Casting Queen“- Reihe und ich empfehle euch, zuerst den ersten Teil zu lesen. (Casting Queen-voll von der Rolle. Dieses Buch haben wir auch  schon im Blog besprochen)

Mir hat das erste Buch schon super gefallen und bin auch begeistert von diesem. Ich liebe das Thema Schauspielerei und finde es toll, wie das Buch darüber erzählt. Ich finde es gut, dass im ersten Band über Castings erzählt wird und in diesem Band, wie es am Filmset abläuft. Außerdem finde ich, dass das Buch sehr kreativ gestaltet ist. So ist das Cover sehr farbenfroh und witzig gestaltet und die Seiten sind blau eingefärbt. Ich kann das Buch nur empfehlen!

Merle Schraven, 14 Jahre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.