Planet Omar- Nichts als Ärger

Coverfoto Planet Omar
Copyright: Loewe

von Zanib Mian und Nasaya Mafaridik
Loewe, 2020
Gebunden,220 Seiten
ab 8 Jahren
ISBN: 978-3-7432-0769-1
9,95 Euro

Charly und ich hatten viel Spaß dabei, uns bunte, dreieckige Nasen und seltsam geformte Augen zu verpassen. Da ging Daniel an unserem Tisch vorbei und kippte den Becher mit dreckigem Wasser über mein Bild. „ Ups, wie ungeschickt von mir…“

 

Daniel Green ist ein wahrer Alptraum. Groß, kräftig, dumm und gemein—und er hasst Moslems. Das ist blöd für Omar, denn der  i s t ein Moslem. Er betet zu Allah, seine Mutter trägt ein Kopftuch und die Familie feiert Ramadan. Für Omar ist das normal und für seinen besten Freund Charlie auch, aber Daniel macht den beiden das Leben zur Hölle.

Omar ist eigentlich ein ganz normaler Junge– gut, sagen wir, ein fast ganz normaler Junge. Er zieht Ärger förmlich an und wird dabei auch noch vom Pech verfolgt. Das macht sein Leben in der neuen Klasse nicht gerade leicht.

Auch zuhause ist Omar das schwarze Schaf. Dabei kann er gar nichts dafür, er muss sich nur manchmal gegen seine petzende große Schwester  Maryam und seinen nervigen kleinen Bruder Esa, der immer das halbe Essen auf seinem Pullover rumträgt, verteidigen. Auch die alte Nachbarin Mrs. Rogers findet ihn viel zu laut und meckert mit ihm herum.

Dabei hat Omar einfach nur viele gute Ideen und noch mehr Fantasie, die er ganz spontan in sein bewegtes Leben einfließen lässt.

Das liest sich leicht und flüssig, denn Omar beschreibt seine Gedanken und Gefühle ohne Umschweife, so wie sie ihm gerade in den Kopf kommen. Das ist witzig und verrückt und manchmal muss man beim Lesen wirklich laut herauslachen. Es sind viele kleine Alltagsgeschichten, die fast wie ein Tagebuch aufgeschrieben sind. Dazu gibt es auf jeder Seite comicartige Zeichnungen, die die Geschichte herrlich auflockern.

Ich habe dieses Buch zusammen mit meinem 8-jährigen Enkel gelesen, der sich über Omar´s Erlebnisse oft kaputt gelacht hat. Obwohl das Buch 220 Seiten hat, kann man es schnell durchlesen, da es in großer Schrift und mit großem Zeilenabstand gedruckt ist, was das Lesen sehr erleichtert.

Ein erfrischendes Buch über einen Jungen, der einfach nur gute Laune verbreitet und sich nicht unterkriegen lässt. Egal, was passiert!

 

Monika H.

Die Tribute von Panem-Trilogie

Copyright: Oetinger

 

 

von Suzanne Collins

Oetinger Verlag
in verschiedenen Ausgaben und als Hörbuch erhältlich.

 Panem:

Das Land Panem ist aus den Überresten Nordamerikas entstanden. Es besteht aus 12 Distrikten und einem Kapitol, der Hauptstadt. Jeder Distrikt hat seine eigenen Aufgaben und einen Bereich, auf den er spezialisiert ist: Kohleabbau, Lebensmittelanbau, Waffenherstellung und so weiter. Die Bewohner der Distrikte leben wie Sklaven, müssen hungern und behalten nichts von dem, was sie herstellen, sondern geben alles an das Kapitol ab. Dort lebt man in Saus und Braus und bekommt von der Armut außerhalb der Mauern nichts mit. Deswegen ist es nicht ungewöhnlich, dass die Distrikte bereits einmal rebelliert haben. Das war vor über 70 Jahren, dabei wurde der 13. Distrikt vom Kapitol ausgelöscht und der Aufstand niedergeschlagen. Zur Strafe und Erinnerung an die Macht des Kapitols wurden die Hungerspiele eingeführt.

Hungerspiele:

An den Hungerspielen muss je ein Mädchen und ein Junge aus jedem Distrikt teilnehmen. Die 24 Tribute werden in einer Arena eingesperrt und bekämpfen sich auf Leben und Tod– bis nur noch ein Sieger übrigbleibt. Das Kapitol macht daraus ein Fernseh-Event. Da ist es nicht verwunderlich, dass der Hauch einer Rebellion in der Luft liegt. Ein Funke reicht aus, um alle zu entflammen. Dieser Funke ist Katniss Everdeen. Ein Mädchen aus Distrikt 12, das anfangs nur versucht, ihre Familie und sich am Leben zu halten und aus dem schließlich so viel mehr wird.

Meine Meinung:

Anlässlich des Prequels zu „Die Tribute von Panem“, was dieses Jahr erschienen ist und was ich auch schon für euch rezensiert habe, hatte ich wieder richtig Lust, in die Welt von Panem einzutauchen. Ich habe die Bücher schon vor einer ganzen Weile gelesen und weiß noch, dass ich sie richtig durchgesuchtet habe. Diesmal habe ich mir überlegt, es mal mit den Hörbüchern zu versuchen und ja, auch die haben mich richtig gepackt. Als Liebhaberin der Filme (zumindest 1 und 2) war es richtig schön, die Geschichte von der Synchronsprecherin von Katniss vorgelesen zu bekommen. Dadurch war ich gleich in der richtigen Stimmung. „Die Tribute von Panem-Trilogie“ weiterlesen

Plötzlich Fee: Sommernacht

Coverfoto Plötzlich Fee 1
Copyright: heyne

von Julie Kagawa
aus dem Amerikanischen von Charlotte Lungstrass-Kapfer
Heyne fliegt, 2014
Taschenbuch, 512 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN 978-3-453-52857-4
8,99 Euro

„Ein feines Kichern drang in meine trübseligen Gedanken, und ich hob den Kopf.
Oben auf dem Monitor kauerte etwas. Vor dem hellen Fenster zeichnete sich die dunkle Silhouette eines winzigen missgestalteten
Dings ab. Es war dürr, hatte lange dünne Arme und riesige Fledermausohren.“

Megan Chase ist gerade erst sechszehn Jahre alt geworden, als sich ihre Welt grundlegend ändert. Ihr Halbbruder wird entführt und stattdessen hat sie plötzlich ein Wechselbalg aus Nimmernie in ihrem Zuhause. Gemeinsam mit ihrem besten Freund betritt sie diese fremde Welt und kommt irgendwann, nach einigen Komplikationen, am Sommerhof an. Doch auch dort lauern Gefahren und Megan ist auf sich allein gestellt.

Bis sie dort Ash sieht. Er lässt ihr Herz sofort schneller schlagen, doch auch mit ihm gibt es ein Problem: Er gehört dem Winterhof an und ist für sie somit tabu. Ebenfalls will er sie seiner Königin ausliefern, sodass sie definitiv keine romantische Zukunft haben.

Megan vergisst jedoch nicht, dass sie ihren Bruder unbedingt retten will, sodass sie sich auf den Weg macht. Dabei trifft sie auf einige Gegner, die sie gemeinsam mit ihrem besten Freund, einer frechen Katze und durch einen Zufall auch mit Ash besiegen muss. „Plötzlich Fee: Sommernacht“ weiterlesen

Diese eine Lüge

Coverfoto Diese eine Lüge
Copyright: Thienemann

von Dante Medema
aus dem Amerikanischen von Bettina Obrecht
gebunden, 377 Seiten
Thienemann, 2020
ab 13 Jahren
ISBN: 978-3-522-20271-8
18,00 Euro

Delia hatte schon immer das Gefühl nicht so ganz dazuzugehören. In ihrer Familie fühlt sie sich immer wieder fehl am Platz und tief in sich drin weiß sie, dass es einen Grund dafür geben muss. Lange hatte sie den Verdacht adoptiert zu sein, was ihre Eltern jedoch abstreiten. Ihr Abschlussprojekt in der Schule soll ihr nun Gewissheit verleihen. Mithilfe eines Gentests will sie ihren Wurzeln auf die Spur kommen und dies dann in lyrischer Form verarbeiten. Doch auf das, was sie tatsächlich herausfindet, ist sie nicht vorbereitet.

Jack Bisset wird ihr als Vater angezeigt. Fünfzig Prozent ihrer DNA stimmen überein. Aber Jack ist nicht ihr Dad. Er ist der fremde Teil, irgendwo da draußen in der Welt, der doch auch irgendwie zu ihr gehört. Hat sie von ihm ihre Liebe zur Lyrik, hat er dieselbe Angewohnheit, Worte erst hundert Mal zu überdenken, bevor er sie ausspricht? Wer ist Jack und was hat sie von ihm geerbt? „Diese eine Lüge“ weiterlesen

Project Jane 2 – Die Macht der Gedanken

Coverfoto Project Jane 2
Copyright: Oetinger

von Lynette Noni
aus dem Englischen von Fabienne Pfeiffer
Oetinger, 2020
Taschenbuch, 416 Seiten
ab 13 Jahren
ISBN: 978-3-8415-0637-5
14,00 Euro

 

Die Geschichte des 2. finalen Bandes

 

(Achtung enthält Spoiler, wenn ihr den ersten Teil noch nicht kennt. Den haben wir am 5.9. 2019 hier im Blog besprochen):

Seit Alyssa und Cami aus Lengard geflohen sind, verbringen sie ihre Tage unter der Erde bei den Relikten. Frustriert müssen sie feststellen, dass sich nicht viel geändert hat. Sie sind schon wieder unter der Erde mit einer Gruppe von Sprechern und schon wieder sind ihnen die Hände gebunden. Doch das kann Alyssa nicht länger zulassen. Gemeinsam mit Cami sucht sie einen Weg, Ward aus Lengard zu befreien. Ihr ist egal, was Kael, der inoffizielle Anführer der Relikte davon hält. Sie muss einfach etwas unternehmen. Auch wenn es noch so aussichtslos ist. Doch schon bald überschlagen sich die Ereignisse und Alyssas Welt wird in ihren Grundfesten erschüttert. Dabei dachte sie, es könne nicht mehr schlimmer kommen, nachdem ihr das Geheimnis ihrer Gabe zu Sprechen offenbart wurde. „Project Jane 2 – Die Macht der Gedanken“ weiterlesen

Unendlich funkelhell

Coverfoto Unendlich funkelhell
Copyright: ueberreuter

von Michelle Schrenk
ueberreuter, 2019
gebunden, 416 Seiten
ab 12 Jahre
ISBN 978-3-7641-7109-9
18,95 Euro

 

„Die Bilder waren vorher schon da, dieses Liebespaar, das sich von der Brücke stürzte. Aber als der Junge und ich uns berührten, fühlte es sich zum ersten Mal total anders an. Es war wie ein Ausschnitt, der Form annimmt.“

Amy träumt immer wieder von verliebten Paaren aus verschiedenen Jahrhunderten, die sich dann doch immer verlieren. Um sie zu verarbeiten, zeichnet sie sie auf.

Dann stößt sie mit einem schwarzhaarigen Jungen zusammen und spürt sofort, dass sie etwas verbindet. Doch was ist es? Amy geht der Sache nach und merkt mit jeder neuen Spur, dass Liam und sie auf eine besondere Weise miteinander verbunden sind.

Jedoch liegt auf ihnen ein Fluch. Auch Nathan, ein neuer Mitschüler, warnt Amy vor Liam. Liam und Nathan haben beide eine gemeinsame Vergangenheit. Während Amy nicht die schicksalshafte Verbindung zu Liam leugnen kann, spürt sie auch, dass er ihr noch viel verheimlicht. „Unendlich funkelhell“ weiterlesen

Madly

Coverfoto Madly
Copyright: Lyx

von Ava Reed
Lyx, 2020
Taschenbuch, 416 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1297-5
12,90 Euro

 

Der zweite Band der In Love-Trilogie:

June muss für ihr Studium ein Praktikum machen. Doch eine Agentur nach der anderen sagt ihr ab und so langsam sieht June keinen Ausweg mehr. Überhaupt läuft zur Zeit so gar nichts, wie sie sich das vorstellt. Dabei hat June einen genauen Plan vom Leben und weiß, was sie will.

Ganz anders als Mason, der sich immer noch vor seinem Vater und dessen Firma drückt und die Tage lieber in seinem Club und damit verbringt, June nach einem Date zu fragen. Dass sie bisher immer abgelehnt hat, hält ihn nicht auf. Denn selbst wenn er keine Pläne für seine berufliche Zukunft hat, so weiß er ganz genau, dass er nur June will. Sie dagegen hat sich geschworen, niemals mehr eine tiefere Bindung mit jemanden einzugehen. June hütet ein großes Geheimnis, das sie auf keinen Fall aufdecken will. Sie zeigt der Welt lieber eine perfekte Maske. Ob der leidenschaftliche Mason ihre Mauern einreißen kann? „Madly“ weiterlesen

Wie man den Wind aufhält

Coverfoto Wie man den Wind aufhält
Copyright: randomhouse

von Lynda Mullaly Hunt
Cbj, 2020
gebunden, 316 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN:978-3-570-16584-3
15,00 Euro

 

„Nicht w a s man sieht, zählt, sondern w i e man es sieht.“

 

Gemeinsam mit ihrer Großmutter wohnt Delsie auf dem, besonders für Touristen attraktiven, Cape Cod. Ihren Vater hat sie nie kennengelernt und ihre Mutter war einfach eines Tages verschwunden. Irgendwann wird Delsie gefragt, wie es ist, “Waise” zu sein und Delsies Verlangen nach ihrer Mutter wächst und ist so groß wie nie.

Und genau in dem Moment wird mir klar, dass es einfach nicht stimmt, wenn die Leute sagen, dass man etwas, das man nicht kennt, auch nicht vermissen kann.”

Ihre Großmutter redet nicht gerne darüber und als hätte all das nicht gereicht, scheint auch ihre beste Freundin Brandy nicht mehr die alte zu sein.

Dann begegnet Delsie Ronan, der auch sein eigenes Päckchen mit sich trägt. Gemeinsam finden die beiden den Unterschied zwischen „wütend sein“ und „traurig sein“ und „verletzt“ oder „heil“ zu sein heraus– oder wie es ist verlassen oder geliebt zu werden. „Wie man den Wind aufhält“ weiterlesen

Wenn zwei sich texten

Coverfoto Wenn zwei sich texten
Copyright: Carlsen

von Lana Wood Johnson
aus dem Englischen von Katharina Meyer
Carlsen, 2020
Taschenbuch, 381 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-551-58419-9
14,00 Euro

Haley bekommt unerwartet eine Nachricht von ihrem Klassenkameraden Martin. Es entwickelt sich ein Gespräch und doch ist Haley eher skeptisch. Was will er von ihr und welcher Martin ist das überhaupt? Diese Frage ist nicht ganz unberechtigt, denn Martin Munroe II hat einen Cousin, der genau so heißt wie er. Verrückt.

Trotzdem ist Haley sich ziemlich sicher, dass sie mit dem netteren Martin schreibt. Es kann gar nicht der eingebildete Schönling sein, mit dem mal ihre beste Freundin zusammen war. Er ist nett und witzig und schnell entwickeln sich tiefgründige Gespräche aus ihrem anfänglichen Chat. In der Schule reden sie nach wie vor kein Wort miteinander und das ist gar nicht schlecht, denn Haley hat den falschen Martin im Verdacht und das Chaos nimmt seinen Lauf… „Wenn zwei sich texten“ weiterlesen

Haifischzähne

Coverfoto Haifischzähne
Copyright: Carlsen

von Anna Woltz
Carlsen, 2020
Gebunden, 89 Seiten
Ab 10 Jahren
ISBN: 978-3-551-55515-1
10,00 Euro

 

 

Mein Fahrrad braust die Straße hinab. Der Wind saust mitten durch mich hindurch, aber ich bremse nicht. Und dann spüre ich den Aufprall. Ich knalle mit voller Wucht gegen den Jungen, der vor mir fährt. Ich überschlage mich halb, aber er kann sich gerade eben noch fangen.

 Keine gute Situation um jemanden kennenzulernen! Atlanta ist auf jeden Fall stocksauer. Ihr Lenker ist verbogen, sie hat sich richtig weh getan bei dem Sturz und der Junge entschuldigt sich noch nicht einmal.Er heißt Finley und ist von zu Hause abgehauen, da er glaubt, dass seine Mutter ohne ihn glücklicher lebt. Deshalb ist er mit dem Rad unterwegs, ohne Ziel, ohne Proviant und ohne Anziehsachen.

Auch Atlanta ist unterwegs, allerdings viel besser vorbereitet. Denn sie hat ein großes Ziel. Sie will das Ijsselmeer umrunden.133 Kilometer liegen vor ihr und die muss sie in einem Tag und einer Nacht bewältigen. Das hängt mit ihrer kranken Mutter zusammen und einem Gelübde, das sie sich selbst gegeben hat. „Haifischzähne“ weiterlesen