Nevermoor Band 1- Fluch und Wunder

Coverfoto: Nevermoor
Copyright: Dressler

von Jessica Townsend

Dressler, 2018

gebunden, 432 Seiten

ab 12 Jahren

ISBN: 978-3-7915-0064-5

19,00 Euro

 

Ich finde dieses Buch sehr schön, weil es von Flüchen, bösen und guten Dingen, magischen Kräften, schwierigen Prüfungen und von plötzlichen Veränderungen handelt. Morrigan hat es nicht leicht, denn vor allem ihre Stiefmutter Ivy ärgert sie oft.

Morrigan Crow, ein verfluchtes Kind von 11 Jahren, wird bald sterben: In der Abendzeit wird ihr Leben vorbei sein. Ihre Familie kann dies kaum erwarten, denn verfluchte Kinder sind gehasst und unbeliebt.

Aber dann lernt Morrigan Jupiter North kennen und wird von ihm gerettet. Im Deucalion, einem prunkvollen Hotel in Nevermoor, dem Freistaat, wird Morrigan weiterleben.

Doch die Prüfungen, damit sie dort in die “Wundersame Gesellschaft” aufgenommen wird, sind nicht gerade leicht….. Denn sie selbst weiß nicht, was ihre besondere Fähigkeit ist, aber ohne die kann sie nicht in der “Wundersamen Gesellschaft” aufgenommen werden!

Morrigan lebt mit ihrer Familie, die aus Vater, dem Kanzler Corvus Crow, seiner neuen Frau Ivy und ihrer Großmutter in einem Haus namens Crow Manor. Sie wird in der Abendzeit, wie alle verfluchten Kinder, sterben und dies mit nur elf Jahren! In Jackalfax, ihrer Heimat, wird sie für alles verantwortlich gemacht, was Schlimmes passiert. Und das nur, weil sie verflucht ist! Morrigan kennt familiäre Liebe gar nicht, da sie nur von kalten Blicken und nicht von lieben, warmen gestreift wird. Doch in Nevermoor findet sie einen besten Freund: Hawthorne Swift, einen Drachenreiter, der von einer Frau namens Nan unterrichtet wird.

Jupiter North hat Morrigan eine Lehrstelle angeboten, so wie auch vielen anderen Menschen. (Die Angebote waren aber nicht echt, sondern gelogen.)

Er bietet ihr Freunde, Familie, Verbundenheit, Sicherheit, Zufriedenheit, ja sogar ein ZUHAUSE an. Doch leider nennt er sie Mog, was Morrigan überhaupt nicht passt…..

Wenn sie die Prüfungen besteht, dann wird sie für immer bei Jupiter bleiben können, in Nevermoor, im Deucalion (übrigens einem sehr schönen Hotel, wo sich Morrigans Zimmer jeden Tag ein bisschen verändert. Der Kronleuchter in der Eingangshalle hat momentan die Form eines rosa Segelschiffes, dann bricht er ab und fängt wieder an zu wachsen.)

North bringt Morrigan nach Nevermoor, hier kann sie weiterleben, weil die Zeit anders ist als in Jackalfax (da wo sich in Crow Manor die Familie Crow über Morrigans Tod freut, genauso wie auf das Baby von Ivy). Morrigan lernt auch zwei höchst sonderliche Kreaturen kennen, Frank, den Vampirzwerg und Fenestra, auch Fen genannt, die zottelige Magnifikatze….

Laura Marie, 10 Jahre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.