Die höchst eigenartige Verschwörung von Barrows Bay

Coverfoto Die höchst eigenartige Verschwörung von Barrows Bay
Copyright: Coppenrath

von Nicholas Gannon
aus dem amerikanischen Englisch von Harriet Fricke
Coppenrath, 2017
gebunden, 363 Seiten
ab 10 Jahren
ISBN 978-3-649-61943-7
16,95 Euro

 

Durch Rosewood stoben die Gerüchte. Sie wirbelten in alle Richtungen, über die verschneiten Dächer hinweg und durch die engen Gassen hindurch. „Wie kann das angehen? Es ist zwei Jahre her!“ Sie wurden in den Läden entlang der Donnerblumenstraße ausgetauscht und im Café Belmont aufgesogen.

 Als Archer Helmsley von seinem Internat nach Hause kommt, erfährt er von Gerüchten, die sagen, dass seine Großeltern ( berühmte Naturforscher) heimkehren werden, obwohl diese seit zwei Jahren auf einem Eisberg verschollen sind. Als sie dann auftauchen, behaupten viele Bürger von Rosewood, dass sie Betrüger sind und verschwinden wollten. Anscheinend ist der Anstifter dieses Gerüchtes, Mr. Birthwistle, der Vorsitzende der Erkundungsgesellschaft und Archer ist fest davon überzeugt, dass dieser seine Großeltern umbringen wollte. Außerdem möchte er Mr und Mrs Helmsley nach ihrer Rückkehr aus der Gesellschaft ausschließen. Weil Archer und seine Freunde Oliver, Adelaide und Kana dies verhindern wollen, begeben sie sich in ein Abenteuer, das viele Gefahren, wie giftige Pflanzen, einen Schneesturm oder gefährliche Substanzen für sie bereithält. „Die höchst eigenartige Verschwörung von Barrows Bay“ weiterlesen

Trecker kommt mit

Coverfoto Trecker kommt mit
Copyright: Mairisch

von Finn-Ole Heinrich, Dita Zipfel & Halina Kirschner
Mairisch, 2017
gebunden, 32 Seiten
ab 3 Jahren
ISBN 978-3-938539-48-4
15,00 Euro

Der Trecker soll nicht mit in die Stadt dürfen? Nein, das geht nicht. Der Trecker muss mit auf den Umzug in die Stadt. Und wenn nicht, wird eben nicht umgezogen.

„Gibt’s ein Problem, fährt er es weg. Wie eben immer schon. Es gibt ungefähr tausend Sachen zu tun für Trecker in der Stadt. Mindestens.
Hat dich jemand eingeparkt, schaufelt er dich frei. Genauso Stau. Da schwimmt er durch, weißt du doch.“

Am liebsten würde ich noch mehr unterhaltsame Stellen zitieren, aber ihr müsst selbst lesen! Ein total unterhaltsames Kinderbuch, das einen zuckersüßen Inhalt hat.

Das Kind in diesem Buch ist total humorvoll und mehr als einmal musste ich sehr schmunzeln. Durch den lockeren und schönen Schreibstil lassen sich die Gedanken des Kindes schnell lesen und es ist durch die einfache Schreibweise definitiv für Kinder geeignet. „Trecker kommt mit“ weiterlesen

Fingerstempeln Weihnachten

Coverfoto Fingerstempeln Weihnachten
Copyright: Usborne

von Candice Whatmore und Fiona Watt
Usborne, 2017
Spiralheftung, 64 Seiten
ab 6 Jahren
ISBN978-1-78232-705-9
12,95 Euro

Ein Weihnachtsbuch, das man selbst gestalten muss. Dazu braucht man nur etwas Küchenkrepp,  Filzstifte und die eigenen Finger. Es gibt halb fertige, vorgezeichnete Bilder, die man selbst weitermalen muss, aber auch leere „Plätze“, die man mit eigenen Ideen füllen soll.

So bekommt z.B. der kahle Weihnachtsbaum bunte Kugeln als Schmuck, ein leerer Wald füllt sich mit Rentieren, bunte Schneemänner staunen über Knöpfe, Bommeln und Ohrenschützer, Weihnachtskekse erhalten dekorative Muster und Glasierungen….

Wer fährt mit im Wichtelexpress, und welche Tanzschritte können die Füchse auf dem Eis machen? Welche Kinder schlafen am Abend vor Weihnachten noch brav in ihren Betten und wer rennt noch allein durchs Haus?

Egal ob Schneeflocken, Kerzen, Lebkuchenhäuser oder tierische Fußabdrücke im Schnee zu gestalten sind, immer ist die Fantasie der Kinder gefragt! Mit ihren Fingern können sie eigene Formen und bunte Verzierungen stempeln und damit die vorgegebenen Bilder ergänzen. Wer möchte, kann sogar auf den getrockneten Stempelfarben noch mit Filzstift weitermalen. So entsteht ein ganz persönliches kleines Weihnachtsbuch, zu dem man eigenen Geschichten erzählen kann. „Fingerstempeln Weihnachten“ weiterlesen

Das Schmetterlingsprinzip

Coverfoto Das Schmetterlingsprinzip
Copyright: Andre Hötzer

von Andre Hötzer
Books on demand, 2016
broschiert, 54 Seiten
für die ganze Familie
ISBN 978-3-7431-5750-7
7,99 Euro

 

„Siehst du, aus Eis wird Wasser und wenn ich das Wasser zum Kochen bringe, um mir einen Tee zu kochen, wird daraus Wasserdampf. Das bedeutet nicht, dass es das Wasser nicht mehr gibt, es bedeutet nur, dass es seine Form verändert hat.“

 Lebt ein Mensch nach dem Tod weiter? Geht es ihm dann gut und kann ich Kontakt zu ihm aufnehmen? – Für Marie sind solche Fragen lebensnotwendig, denn sie hat gerade ihre beiden Eltern bei einem Autounfall verloren. Sie fühlt sich völlig allein und verlassen und hat große Angst. Marie kann nicht aufhören über den Unfall nachzudenken und weint den ganzen Tag. Was wäre, wenn sie dabei gewesen wäre, hätte sie ihren Eltern helfen oder den Unfall verhindern können?

Der Bruder ihres Vaters, Onkel Nico, hat Marie bei sich zuhause aufgenommen. Aber auch er ist erschüttert und unfassbar traurig. Er kann Marie nicht wirklich trösten oder ihr helfen, denn auch er weiß nicht, wie es jetzt weitergehen soll. Und als Marie ihm dann noch von ihren Träumen und der Begegnung mit einem kleinen sprechenden Licht erzählt, ist er ziemlich ratlos. Deshalb beschließt er, sie zu einer Kindertherapeutin zu bringen, die Marie ihre Ängste nehmen und all ihre Fragen beantworten soll….. „Das Schmetterlingsprinzip“ weiterlesen

Rico, Oskar und das Vomhimmelhoch

Coverfoto Rico, Oskar und das Vom Himmelhoch
Copyright: Carlsen

von Andreas Steinhöfel
Carlsen, 2017
gebunden, 263 Seiten
ab 10 Jahre
ISBN: 978-3-551-55665-3
14,99 Euro

Das Buch ,,Rico, Oskar und das Vomhimmelhoch“ spielt am Heiligabend in der Dieffe 93 in Berlin. Am Morgen gehen Rico und Oskar noch gemeinsam zu Karstadt, um die letzten Geschenkbesorgungen zu machen. Dabei beobachtet Rico Oskar, wie er Damenunterwäsche kauft! Rico ist irritiert. Als sie wieder zu Hause sind, fängt ein schlimmer Schneesturm an. Dann beginnt das große Chaos: Frau Dahling sorgt sich um ihren Mann, der schon längst zu Hause sein sollte, Ricos Mutter ist hochschwanger… Herr Kessler sorgt sich um seine Frau, die mit ihren beiden Söhnen einen Weihnachtsbaum kaufen wollte. Außerdem kommen noch alte Bekannte von Rico und Oskar vorbei… „Rico, Oskar und das Vomhimmelhoch“ weiterlesen

Secret Book for Digital Boys

Coverfoto Secret book for digital boys
Copyright: Carlsen

von Jacob Leffers & Emil Woermann
Carlsen, 2017
gebunden, 192 Seiten
ab 11 Jahren
ISBN:978-3-551-25120-6
9,99 Euro

Eltern mit einem Handy orten

Nur mal angenommen, du hast dir ein paar Freunde nach Hause eingeladen und die sollten besser weg sein, bevor deine Eltern wieder nach Hause kommen. Allein für diesen Fall lohnt es sich schon, in Sachen Handyortung fit zu sein…“

Dieses „ einzig wahre Handbuch für kreative Computer-Jungs“ ist genau von solchen geschrieben. Der 14jährige Emil und der 17jährige Jacob aus Hamburg haben sich eigentlich in einem Kinderchor kennengelernt und 5 Jahre dort zusammen gesungen. Nach dem Stimmbruch war damit Schluss und sie suchten etwas, womit sie ihr „Freizeitvakuum“ füllen konnten. So bauten sie websites, entwickelten einen youtube – Kanal, produzierten Filme und lernten fotografieren. Außerdem entstand die Idee zu diesem Buch. Obwohl – braucht man überhaupt ein Buch, wenn es um digitale Inhalte geht? Eigentlich findet man doch alles und zu jedem Thema im Internet. Richtig!

Jacob und Emil wollen aber was anderes. Sie wollen mit digitalen tools Spaß haben, sie wollen basteln und ausprobieren, Streiche spielen und ihr Taschengeld aufbessern. So geben sie jede Menge  Tipps und Hinweise: zum Erstellen der ersten website und eines eigenen youtube-Kanals, zum Experimentieren mit dem Minicomputer Raspberry Pi, zum Password-Hacken, zum Laptop Upcycling oder zum Spuren verwischen im Internet, zur Nutzung von WhatsApp , Tablet , Alexa und, und,  und… „Secret Book for Digital Boys“ weiterlesen

Der Doktor mit dem weißen Fell

Coverfoto Der Doktor mit dem weißen Fell
Copyright: Tulipan

von Jutta Nymphius und Susanne Göhlich
Tulipan, 2017
Hardcover, 60 Seiten
ab 7 Jahren
ISBN: 978-3864-29343-6
10,00 Euro

 

Am Fenster ist etwas. Maja kann nicht erkennen, was. Aber es versucht, sich durch die Gitterstäbe zu quetschen. Es will zu ihr ins Zimmer. Stocksteif vor Schreck steht Maja da, starrt einfach auf das seltsame Wesen am Fenster. Vor den dunklen Wolken sieht es sehr hell aus, fast weiß. Und seltsam puschelig ist es auch.

Das hat Maja sich auch nicht träumen lassen. Grade war sie noch beim Schaukeln auf dem Spielplatz, und dann ist sie plötzlich im Krankenhaus. Sie hat sich den Arm gebrochen, weil sie auf dem höchsten Punkt abspringen wollte von der Schaukel –  so wie die großen Jungs.

Und jetzt liegt sie in einem weißen Zimmer, zusammen mit einem fremden kleinen Mädchen, das ununterbrochen heult. Das sind ja tolle Aussichten für die Nacht. Maja fühlt sich furchtbar allein und ihr Arm tut auf einmal schrecklich weh. Zu allem Überfluss beginnt es auch noch heftig zu regnen. Da bewegt sich plötzlich etwas am Fenster. Es miaut leise und springt durch das geöffnete Fenster ins Zimmer. Maja und ihre Zimmernachbarin können es nicht glauben. Ein weißer Kater hat sich in ihr Krankenzimmer verirrt,  er macht es sich in ihren Betten bequem und frisst ihr Abendbrot. Die Mädchen nennen den Kater „Doktor“ und kuscheln mit ihm. So geht es ihnen gleich viel besser.

Natürlich wissen Maja und Suse, dass sie im Krankenhaus keine Tiere halten dürfen. Das hat ihnen Schwester Rosie unmissverständlich klar gemacht. Aber was sollen sie tun, wenn „Doktor“ so anhänglich ist und sie bei jedem Regenguss besuchen kommt. …. „Der Doktor mit dem weißen Fell“ weiterlesen

Ein Engel für Miss Flint

Coverfoto Ein Engel für Miss Flint
Copyright: Fischer

von Moira Young
aus dem Englischen von Alice Jakubeit
Fischer, 2017
Taschenbuch, 224 Seiten
ab 10 Jahren
ISBN: 978-3-596-29836-5
9,99 Euro

 Er malte seine Engelbilder bei Tagesanbruch, wenn die Leute noch schliefen. An diesem Morgen hatte er bereits ein kleines fertiggestellt, an der Stelle hinter dem Haus des Arztes. Nun machte er sich auf dem Hof vor dem Pfarrhaus bereit für sein zweites. Das war riskant. Pfarrer Fall hatte ein furchterregendes Temperament. Doch sein Hof war der größte, ebenste Platz in der Stadt, und die Erde dort wurde täglich von einem Tagelöhner geharkt. Er war ideal geeignet für Davys Bilder, einfach unwiderstehlich. Ebenso wie Davys Bedürfnis, Bilder auf die Erde zu malen.

Davy David ist ein Straßenkind. Er malt heimlich Engel auf den Boden der Straßen von seiner Stadt Brownvale. Eines Tages lernt er Miss Flint kennen- eine alte, verbitterte Dame. Sie möchte, dass er sie zu ihrem Geburtshaus bringt, damit sie dort am ersten Weihnachtstag in Ruhe sterben kann. So begeben sich Davy David, Miss Flint und Davy Davids Hund auf eine Reise, die allen noch im Gedächtnis bleiben wird.

Als ich das Buch begonnen hatte zu lesen, war ich skeptisch.  Ich wusste nicht, was ich mit dem Protagonisten anfangen sollte und konnte mich nicht in ihn reinfühlen. Randbemerkung: Das konnte ich bis zum Ende nicht wirklich, aber das ist das erste Buch, bei dem ich es nicht so schlimm fand! „Ein Engel für Miss Flint“ weiterlesen

Henry Smart- Im Auftrag des Götterchefs

Coverfoto Henri Smart
Copyright: Oetinger

von Frauke Scheunemann
Oetinger, 2017
gebunden, 280 Seiten
ab 10 Jahren
ISBN 978-3-7891-0423-7
16,99 Euro

Ich wollte mir wirklich nur eine Pizza bestellen – echt, ich schwöre! Pizza Salami mit Champignons, extradünn und ohne Rand, mit einer doppelten Portion Mozzarella. Ganz normal also, bis auf die Sache mit dem Rand vielleicht.

 Henry lebt eigentlich zusammen mit seinem Vater in San Francisco. Doch dieser kommt auf die Idee, Urlaub im Land seiner Vorfahren zu machen: Deutschland. So wohnen die beiden drei Monate lang in einem Hotel in Bayreuth. Henry findet es zuerst total langweilig, doch dann bestellt er eine Pizza bei „Papas Pizza“ und wird von mehreren Riesen bedrängt. Dies erscheint ihm komisch und er geht der Sache auf den Grund. Dabei wird er entdeckt und lernt Wotan, den Götterchef der Germanen und andere Götter kennen. Unter anderem auch Brunhild, die sich als Hilda, die Nichte der Hotelbesitzer ausgibt. Die Götter haben einen Auftrag zu erledigen, nämlich einen Kochlöffel aus Nibelungen- Gold zu finden, bevor ihr Feind, der Zwerg Alberich es tut. Henry schließt sich ihnen an und sie kommen dem Löffel in London auf die Spur. Er stammt aus Robin Hoods Zeit und deshalb reisen sie mit Hilfe der Götter in Vergangenheit und wollen den Löffel zurückholen. Dabei unterstützt sie Faye Morgan. Doch einer spielt ein falsches Spiel. Schaffen sie es trotzdem, ihren Auftrag zu erfüllen? „Henry Smart- Im Auftrag des Götterchefs“ weiterlesen

Raumschiff Emscherprise

Coverfoto Raumschiff Emscherprise
Copyright: Klartext

von Sarah Meyer-Dietrich/Sascha Pranschke (Hrsg.)
Klartext, 2017
broschiert, 302 Seiten
all age
ISBN 978-3-837-51747-7
9,95 Euro

Ein ganz besonderes Projekt, in dem Jugendliche für Jugendliche schreiben

 

 

Teil 1:  Raumschiff Emscherprise – Ein Green-Capital-Roman

2067: Essen und das Ruhrgebiet sind in Sachen Umweltschutz Vorbild für die ganze Welt. Sogar Außerirdische besuchen den Kongress „50 Jahre Green Capital“, um von den Bewohnern des Reviers zu lernen, wie sie ihren Planeten retten können. Und endlich leben Menschen und Emscherfeen friedlich miteinander. Doch das scheinbare Idealbild trügt: Hinter den Kulissen des Kongresses arbeitet Dr. Jacob Bräuer fieberhaft an seiner Anerkennung als Wissenschaftler. Ein von ihm entwickeltes Medikament verheißt ewiges Leben. Um es auf den Markt zu bringen, riskiert Jacob in einem gefährlichen Experiment das Leben eines verzweifelten Jugendlichen. Nicht einmal die Emscherfeen scheinen dem Todgeweihten helfen zu können.

Diesen Roman hat sich eine Gruppe von 26 Jugendlichen zusammen ausgedacht. Die einzelnen Kapitel wurden von jeweils unterschiedlichen Gruppenmitgliedern geschrieben und dann zu einem großen Ganzen zusammengefügt. Zuvor machten die Jugendlichen einen Stadtspaziergang durch Essen, sie besichtigten gemeinsam die Zechen Zollverein und Carl, das Emscherklärwerk in Bottrop sowie die Emscherkunst-Installation „Warten auf den Fluss“. Dann sammelten und entwickelten sie Ideen, wie ihre Stadt in der Zukunft aussehen könnte und mit welchen Mitteln man sie für die Menschen umwelt- und lebensfreundlicher gestalten könnte. Darauf aufbauend wurde der Plot dieses Romans zusammengestellt. Vieles mag dem Leser davon sehr fantastisch vorkommen, doch wer weiß schon, was in 50 Jahren im Ruhrgebiet los sein wird? Vielleicht wird diese Fiction ja tatsächlich schneller Realität als man sich das heute vorstellen kann. „Raumschiff Emscherprise“ weiterlesen