Charlie und die Schokoladenfabrik

Coverfoto Charlie und die Schokoladenfabrik
Copyright: Rowohlt

von Roald Dahl
Rowohlt, 2003
Taschenbuch, 160 Seiten
ab 10 Jahren
ISBN 978-3499212116
10,00 Euro

Charlie kommt aus einer armen Familie. Seine vier Großeltern müssen sich ein Bett teilen, und seine Eltern und er schlafen nur auf Matratzen im Schlafzimmer. Da die Familie das ganze Geld, das sie verdienen für Essen ausgeben, bekommt Charlie zum Geburtstag immer nur eine einzige Tafel Schokolade. Eine ganz besondere Schokolade, nämlich die von Willy Wonka.

Nachdem über viele Jahre niemand, auch keine Arbeiter, mehr in der Fabrik war, taucht eines Tages die Schlagzeile auf, dass es fünf goldene Eintrittskarten in Schokoladenpackungen gibt, die einem für einen Tag Zutritt in die Fabrik gewähren. Durch ganz viel Glück findet auch Charlie eine Eintrittskarte und erlebt einen wundervollen und wirklich komischen und witzigen Tag.

Meine Meinung:

Viele werden Charlie und die Schokoladenfabrik kennen, entweder als Buch, oder als Film.

Ich habe erst jetzt dieses Buch gelesen, und hatte wirklich viel Spaß dabei. Es gibt immer wieder kleine aber wunderschöne Zeichnungen, die das Buch noch einmal etwas schöner machen.

Charlies Familie führt ein anstrengendes Leben. Das Buch und der Film sind sehr ähnlich, doch wenn man das Buch liest, fühlt man deutlich mehr mit Charlie und seiner Familie mit, als wenn man den Film guckt. Ich kann natürlich nur für mich sprechen, aber ich finde es schön, wenn man die Gefühle beim Lesen wirklich spüren kann.

Vermutlich werden viele eher den Film gesehen haben, aber auch wenn man den Film schon kennt, sollte man trotzdem noch das Buch lesen. Eigentlich bin ich eher ein Fan davon, erst ein Buch zu lesen, und danach den Film zu gucken. Bei diesem Buch war es jetzt zwar anders herum, aber das hat das Lesen auch irgendwie interessant gemacht.

Ich kann wirklich jedem nur ans Herz legen dieses Buch zu lesen, egal ob man den Film kennt oder nicht.

Meike Büscher, 21 Jahre

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.