Die große Holzwerkstatt

Coverfoto Die große Holzwerkstatt
Copyright: Gerstenberg

von Sabine Lohf
Gerstenberg, 2018
Taschenbuch, 160 Seiten
für die ganze Familie
ISBN: 978-3-8369-5615-4
20,00 Euro

Der Wald ist eine wahre Fundgrube für Holzsammler. Wo Forstarbeiter Bäume gefällt und zersägt haben, finden sich oft Holzscheiben, Borke oder Stöcke in tollen Formen. Aber nicht nur im Wald, auch am Meer oder an Flüssen lohnt es sich, auf die Suche zu gehen. Treibholz ist vom Wasser glatt gewaschen, interessant gefärbt und wunderbar leicht.

 

Holz ist ein wunderschönes, natürliches Material. Und man kann es leicht bearbeiten. Die Autorin, Sabine Lohf, hat in ihrer Holzwerkstatt 150 kreative und verrückte, aber auch nützliche Dinge gebastelt. Zum Spielen, zum Aufbewahren oder einfach als Dekoration. Schon wenn man das Buch zum ersten Mal durchblättert, bekommt man direkt Lust, das ein oder andere nachzumachen. Unser Max hat sich sofort in das Skelett eines Ichtyosaurus aus Baumrinde, Ästen, Eis-Stielen und Zahnstochern verliebt, Carlotta wollte gleich die Gitarre aus Sperrholz, Nägeln und Gummibändern basteln, auf der sie uns dann den ganzen Nachmittag etwas vorgespielt hat. Und ihre Gitarre hatte tatsächlich einen erstaunlich guten  Klang. Opa hatte sich für den aufwändigen Tischkicker aus einem Schuhkarton, Wäscheklammern, Schaschlikspießen und Holzperlen entschieden, aber nicht bedacht, wieviel Arbeit er in diese Bastelei stecken musste. Doch am Ende saß er stolz mit Enkel Max am Tisch und zählte Tore.

In diesem Buch findet man tatsächlich Ideen für die ganze Familie. Ob man Tiere und Puppen entwirft oder Musikinstrumente, Schiffe, Züge oder Flugzeuge; ob man sich selbst Gesellschafts- Spiele bastelt oder eine Ritterausrüstung, ob man ein Insektenhotel baut, einen Weihnachtsbaum oder eine Vogelscheuche, alles ist Schritt für Schritt dargestellt und in einfachen Worten erklärt. Man weiß sofort, welche Materialien man braucht und wo man sie finden kann, welche Werkzeuge man dazu benötigt und welche Techniken angewandt werden müssen.

Alle Teile, die wir aus diesem Buch nachgebastelt haben, sind auch etwas geworden. Manchmal müssen Erwachsene   beim Kleben, Sägen, Schleifen, Schnitzen und Fixieren etwas nachhelfen, aber das ist auch das Schöne daran, dass die ganze Familie sich beteiligen kann und alle gemeinsam etwas „erschaffen“.

Was mir besonders gut gefällt, sind die Ideen für den Wald. Was man dort alles finden und gebrauchen kann, ist schier unerschöpflich. Man sammelt sein eigenes Material und bekommt  ganz nebenbei viele gute Ideen und Einfälle, was man damit machen kann. Ein Buch mit vielen nützlichen Tipps, das spielerisch die Phantasie anregt und fröhlich die Zeit vertreibt.

Monika H.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.