Geheimnisvolle Verwandlung (Sternenschweif Band 1)

Coverfoto Geheimnisvolle Verwandlung
Copyright: Kosmos

von Linda Chapman
Kosmos, 2015
Taschenbuch, 128 Seiten
ab 8 Jahren
ISBN 978-3-551-31475-8
5,99 Euro

Laura zieht mit ihrer Familie auf eine Farm! Ihre Eltern haben ihr und ihrem Bruder Max versprochen, dass beide jeweils ein Haustier ihrer Wahl bekommen. Max hat einen 10 Wochen alten Hund bekommen, der Buddy heißt und Laura bekommt ein Pony.

Direkt nach dem Umzug fährt Laura mit ihrer Mutter auf eine Auktion, um ein Pony zu ersteigern. Doch keines entspricht ihren Vorstellungen. Es soll nämlich etwa 1,30m groß und mindestens 6 Jahre alt sein. Da wird ein weiteres Pony in den Stall geführt. Es ist 7 Jahre alt und ca. 1,30m groß. Laura verliebt sich sofort in das graue zottelige Pony, welches Sternenschweif heißt. Ihre Mutter kauft es ihr und am nächsten Tag bringt Mr. Roberts, der alte Besitzer von Sternenschweif es ihr vorbei.

Am Tag zuvor sind Laura und ihre Mutter noch Pferdeutensilien kaufen gefahren. Auf dem Rückweg haben sie einen Buchladen entdeckt, in die sie eingetreten sind. Der Laden ist nett eingerichtet und lädt zum Schmökern ein. Mrs. Fontana, die Besitzerin der Buchhandlung, schenkt Laura ein Buch über Einhörner, was Laura schön findet. Dieses durchblättert sie am Abend im Bett. Im Buch ist eine Abbildung von einem Pony, das wie Sternenschweif aussieht und ein junges Einhorn ist. Aber Sternenschweif ist doch kein Einhorn, oder?

Dieses Buch finde ich spannend, weil viele interessante Sachen passieren und weil Mrs. Fontana von Dingen wusste, die ihr keiner erzählt hat. Die Sprache in dem Buch ist einfach zu lesen, denn es gibt keine schweren Wörter.

Das Titelbild passt gut zu der Geschichte, denn Sternenschweif ist dort als Einhorn abgebildet. Meiner Meinung nach passt der Titel zu der Handlung, denn Sternenschweif verwandelt sich.

Besonders toll finde ich, dass es hinten im Buch einen Ausschnitt aus dem zweiten Band der Reihe gibt.

Allerdings haben mir die Bilder im Buch nicht gefallen, denn sie sehen altmodisch aus und Laura hat auf vielen Bildern andere Gesichtszüge, weshalb man sie nicht direkt wiedererkennt.

An manchen Stellen in dem Buch wirst du direkt mit in die Geschichte einbezogen und willst weiterlesen, denn in der Story gibt es Ausdrücke wie „Na dann los!“, die dich ansprechen, mitzumachen, also die Geschichte weiterzulesen.

Sternenschweif ist eine Buch-Reihe, dies ist der erste Band und deshalb würde ich empfehlen, ihn zuerst zu lesen, um den Anfang der Story, wie alles begonnen hat, zu kennen.

Der erste Band ist eine abgeschlossene Geschichte. Im letzten Satz des eigentlichen Buches wird aber darauf hingewiesen, dass es noch mehr Erzählbände der Reihe gibt.

Ich empfehle euch dieses Buch, wenn ihr Fantasy Bücher mögt, die so erzählt sind, dass es so aussieht, als ob die Geschichte wahr ist.

 

Karoline, 11 Jahre

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.