Helden des Olymp – Der verschwundene Halbgott

Coverfoto Helden des Olymp 1
Copyright: Carlsen

von Rick Riordan
Carlsen, 2012
gebunden, 592 Seiten
ab 13 Jahren
ISBN 978-3551556011
17,90 Euro

 

Jason Grace wacht ohne Erinnerung in einem Schulbus auf. Doch schon sehr bald muss Jason feststellen, dass er ein Kind des römischen Gottes Jupiter ist, genau wie seine Freunde Piper McLeen und Leo Valdez. Leo ist ein Sohn des griechischen Schmiede-Gottes Hephaistos und Piper stammt von der griechischen Liebes-Göttin Aphrodite ab.

Zusammen sind sie ein gutes Team, besonders nachdem Leo einen Bronzedrachen gefunden und repariert hat. Gemeinsam müssen sie sich einigen schwierigen Kämpfen stellen und zu allem Überfluss wird auch noch Pipers Vater entführt. Werden die drei diese Mission lebend überstehen?

Die Figuren der Geschichte waren mir schon von Anfang an sympathisch. Besonders Leo.

Ich würde dieses Buch 11-17 jährigen empfehlen. Aber ich denke, man
sollte erst die Percy Jackson Reihe Band 1-5 gelesen haben. Nach der „Helden des Olymp“ Reihe geht es übrigens weiter mit: „Die Abenteuer des Apollo“.

Das Buch ” Der verschwundene Halbgott”  ist super lustig, spannend und interessant. Ich fand die Geschichte ziemlich cool und witzig. Es ist ein Buch, das man jedem empfehlen kann. In Schulnoten würde ich es mit einer 1+ bewerten. Ricks Riordans Bücher sind Bücher, die einem den Tag versüßen. Sogar meine  8- jährige Schwester hat angefangen zu lesen.

 

Niklas Hemmerling, 11 Jahre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.