Short- Manchmal wächst man über sich hinaus

Coverfoto Short
Copyright: Hanser

von Holly Goldberg Sloan
aus dem Englischen von Katharina von Savigny
Hanser, 2018
gebunden, 250 Seiten
ab 8-10 Jahren
ISBN 978-3-446-26047-4
16,00 Euro

Ich schaue ziemlich oft nach oben. Meine Eltern sind nicht klein. Meine Mum ist sogar eher groß. Aber Grandma Däumling (ja, wir nennen sie wirklich so) ist winzig. Ich bin nicht besonders groß in Bio, aber manchmal überspringen die Gene ein oder zwei Generationen und bringen die ganze Sache ziemlich durcheinander.

Julia ist ziemlich klein für ihr Alter, was sie schon ziemlich stört. Außerdem glaubt sie talentfrei zu sein, bis ihre Mutter sie und ihren kleinen Bruder Randy im Sommertheater der Stadt, als Munchkins für den „Zauberer von Oz“ vorsingen lässt. Zu Julias Überraschung bekommen die beiden eine Rolle als Munchkin und dürfen mit anderen Kindern und drei kleinwüchsigen Erwachsenen die ganzen Sommerferien am Stück proben.

Julia zeigt viel Engagement und bekommt zusammen mit Olive, einer der kleinwüchsigen Erwachsenen, noch eine Rolle als fliegender Affe.

Dadurch hat sie eine weitere Probe in der Woche und verbringt viel Zeit mit den erwachsenen Leuten im Theater. So lernt sie auch ihre alte Nachbarin, Mrs. Chang, kennen. Diese ist hellauf begeistert von dem Stück und bietet sich sofort an, die Kostüme der Munchkins und der fliegenden Affen zu schneidern, wenn sie selbst einen der fliegenden Affen spielen darf.

Shawn Bar willigt ein und so übt Julia fleißig mit Mrs Chang und Olive für die Show. Doch wird bei der Premiere alles glatt laufen?

Leider habe ich bei dem Titel und dem Klappentext etwas mehr erwartet. Die Idee, hinter die Kulissen eines Theaterstückes zu schauen, ist zwar ziemlich gut, allerdings regte mich das Buch nicht dazu an, es unbedingt weiterlesen zu wollen. Ich fand die Geschichte nicht so spannend und konnte manche Handlungen schlecht nachvollziehen.

Trotzdem hatte das Buch auch gute Seiten, denn es gab lustige wie auch dramatische Stellen.

Alles in einem kann ich das Buch höchstens an jüngere Kinder, ab acht Jahren, weiterempfehlen, da es für sie noch interessant sein könnte.

Merle Schraven, 15 Jahre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.