untendrumherumreden – Alles über Liebe und Sex

Coverfoto Untendrumherumreden
Copyright: Carlsen

von Hannah Witton
Carlsen, 2019
Taschenbuch, 302 Seiten
ab 16 Jahren
ISBN978-3-551-31743-8
8,99 Euro

Vielleicht denkst du: „Ach, heute ist ein Tag für gesunde Beziehungen“. Und dann liest du einfach das Kapitel dazu. Oder: „Heute hätte ich Lust auf ein bisschen Körperwahrnehmung“. Dann liest du eben  d e n Teil. Okay, das klingt jetzt etwas seltsam, oder?

Dieses Buch ist eine Art Nachschlagewerk zum Thema Liebe und Sex. Man muss es nicht von A bis Z durchlesen, sondern kann sich immer wieder Kapitel vornehmen, die einen gerade interessieren. Die Themen sind sehr vielfältig: Es geht z.B. um „das erste“ Mal, um Körper und Körperwahrnehmungen, die Lust am Sex oder um Gesunde Beziehungen, aber auch um Verhütung, Sexting, Selbstbefriedigung oder LGBTQ+.

Die Autorin Hannah  Witton ist YouTuberinund es liegt ihr am Herzen Mädchen stärker zu machen. Indem sie Bescheid wissen über ihren Körper und seine Reaktionen, indem sie aber auch ihr Selbstbewusstsein entwickeln und nur die Dinge mit sich machen lassen, die sie möchten. Hannah Witton nimmt dabei kein Blatt vor den Mund. Beim Lesen kommst du dir vor, als ob du mit deiner besten Freundin sprechen würdest. „untendrumherumreden – Alles über Liebe und Sex“ weiterlesen

Annies Welt

Coverfoto Annies Welt
Copyright: Dressler

von Josephine Angelini
Dressler, 2019
gebunden, 240 Seiten
Ab 12 Jahren
ISBN 978-3-79150-110-9
17,00 Euro

Annie ist 10 Jahre alt und sie wächst in einer Großfamilie mit 8 älteren Geschwistern auf. Die Geschichte spielt im Jahr 1985 und beschreibt Annies Leben voller Missbrauch, Gewalt und Bedrohung in der eigenen Familie.

Annie leidet unter Legasthenie, doch ihr bester Freund Jordan sowie Kristin und ihre anderen Freundinnen unterstützen sie in der Schule so gut sie können.

Ich finde, dass das Buch sehr rührend geschrieben ist. Es ist eine gute Mischung aus traurigen und lustigen Situationen enthalten.

Annie wächst anders auf als ihre gleichaltrigen Freunde. Schon früh muss sie lernen, erwachsen zu werden und Verantwortung zu übernehmen. Sie hat eigentlich nie Zeit dafür ein sorgloses Leben zu führen. Sie darf kein Kind sein, darf keine Schwäche zeigen und muss für sich selbst und andere stark sein. „Annies Welt“ weiterlesen

Amina – Mein Leben als Junge

Coverfoto Amina Mein leben als Junge
Copyright: ueberreuter

von Caroline Philipps
ueberreuter, 2019
Taschenbuch, 158 Seiten
ab 13 Jahren
ISBN  978-3-7641-7085-1
12,95 Euro

Wenn meine kurzen Haare nicht gewesen wären, dann hätte ich mich wohl selbst für ein Mädchen gehalten. Das Äußere stimmte nun einigermaßen, aber nicht meine Gefühle. Ich war Amin und das würde sich auch so schnell nicht ändern.

Amin wacht verschwollen und blutig im Frauengefängnis von Kabul, der Hauptstadt Afghanistans, auf. Er kann sich an nichts erinnern… Seine Mitgefangenen versorgen ihn mit Essen und verbinden seine Wunden. Sie wollen von Amin wissen, was passiert ist. Und vor allem, wer er ist… ein Mädchen oder ein Junge?

Amin erzählt aus seiner Kindheit in einem kleinen Dorf, zwei Tagereisen von Kabul entfernt. Sein Vater hat sich immer einen Jungen gewünscht, aber seine Mutter bekam nur Mädchen. Da beschloss sein Vater, dass Amina als Junge aufwachsen sollte. Amin war fortan sein Name, seine Haare wurden kurzgeschnitten und man steckte ihn Jungenkleidung. Amin durfte allein zur Schule gehen, er half seinem Vater bei dessen Geschäften– um Geld zu verdienen für die Familie. Er musste auf seine Schwestern aufpassen, vor allem als die Taliban in sein Dorf kamen. Das bedeutete für die Familie große Gefahr. Seine Schwestern sollten gegen ihren Willen an ältere, ihnen unbekannte Männer verheiratet werden und auch für Amin suchte man eine Frau… „Amina – Mein Leben als Junge“ weiterlesen

Schlägerherz

Coverfoto Schlägerherz
Copyright: Tulipan

von Jutta Nymphius
Tulipan, 2019
Gebunden, 120 Seiten
ab 9 Jahren
ISBN 978-3-8642-9440-2
13,00 Euro

Es tut gut, als Pauline schreit. Kay ist, als würde Druck aus ihm entweichen wie aus einem viel zu prall ausgeblasenen Ballon. Er packt noch fester zu. Seine Hand presst Paulines Wange auf den von kleinen Steinchen übersäten Boden. Ihre Haut fühlt sich zart an, zart und weich. Er hasst das.

Kay ist immer wütend. Auf seine Mitschüler, seine Lehrer, seine Mutter und sich selbst. Am meisten aber auf seinen Vater. Der hat seine Arbeit verloren, trinkt viel zuviel, schlägt und tyrannisiert seine Familie. Deshalb hat Kay sich in der Schule zurückgezogen. Er hasst die Lehrer, macht keine Hausaufgaben mehr und hat durch sein ruppiges und aggressives Verhalten viele Freunde verloren. Jetzt droht ihm sogar ein Schulverweis. „Schlägerherz“ weiterlesen

Exit Now!

Coverfoto Exit Now!
Copyright: Coppenrath

von Teri Terry
aus dem Englischen von Petra Knese
Coppenrath, 2019
gebunden, 494 Seiten
ab 13 Jahren
ISBN: 978-3-649-63419-5
20,00 Euro

 

Die Vorgeschichte zur Gelöscht-Trilogie:
Ava und Sam führen zwei Leben, die unterschiedlicher nicht sein können. Sam ist die Tochter des stellvertretenden Premierministers. Das bedeutet für sie: Ein Leben voller Schein und Lächeln, obwohl sie unglücklich ist. Nicken, obwohl sie Nein sagen will.

Und zum Nein- Sagen gibt es allen Grund, denn zurzeit ist die Lage in Großbritannien sehr angespannt. Die Grenzen sind zu, die Europäische Union Geschichte. Ava hat dadurch ihre schwedische Mutter verloren. Sie versucht zusammen mit ihrem Vater so gut es geht über die Runden zu kommen. Ihr Stipendium bedeutet für sie eine sicherere Zukunft. Ava soll Sam Nachhilfe geben und so lernen die beiden sich kennen. Ungefähr zeitgleich bricht in England das große Chaos aus.

Es bildet sich Widerstand gegen die Regierung. Jugendliche gehen auf die Straße. Manche nutzen Gewalt und Terrorismus. Doch diese Gewalt wird mit noch mehr Gewalt erwidert. Die Regierung setzt sich mit allen Mitteln zur Wehr und schon bald gibt es Ausgangssperren und viele weitere Verbote für die Jugendlichen, die beim Überschreiten der Regeln hart bestraft werden. Die Jugendlichen werden als Bedrohung angesehen, dabei sind sie nicht diejenigen, die damals für den Ausstieg aus der EU gestimmt haben. „Exit Now!“ weiterlesen

Long Way Down

Coverfoto Long Way Down
Copyright: dtv

von Jason Reynolds
dtv, 2019
Taschenbuch, 314 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-423-65031-1
14,95 Euro

„Und noch etwas über die Regeln. Sie sind nicht dazu bestimmt gebrochen zu werden. Sie sind für die Gebrochenen bestimmt.“

Will hat seinen Bruder Shawn bei einer  Schießerei verloren. Geplagt von Trauer und Rache beschließt er am nächsten Morgen, den vermeintlichen Mörder ebenfalls zu erschießen. Doch im Aufzug, auf dem Weg nach unten, begegnen ihm die Geister der Menschen, die bereits aus Rache sterben mussten. Gibt es wirklich keinen Ausweg?

Long way down hat mich irgendwie sehr an Charles Dickens „A christmas carol“ erinnert. Nur dass die Handlung hier in einem Aufzug spielt und es nicht um einen reichen Geschäftsmann geht, sondern um ein Kind, das gefangenen ist in einem nicht enden wollenden Bandenkrieg. Durch die einzelnen Personen, die den Aufzug betreten, wird eine Geschichte aus Hass und Gewalt erzählt, in die sich Will nun einreihen soll. „Long Way Down“ weiterlesen

Befreiungsschlag

Coverfoto Befreiungsschlag
Copyright: Arena

von Stefan Gemmel & Uwe Zissener
Arena Verlag, 2017
Taschenbuch, 240 Seiten
ab 12 Jahren
ISBN 978-3-401-50952-5
9,99 Euro

„Dann gib mal Acht“, meinte Alex, und bevor Maik reagieren konnte, schnappte er sich die Bierflasche vom Boden und zerschlug sie mit einer einzigen pfeilschnellen Bewegung an der Parkbank hinter ihm und hielt Mike die abgebrochenen Spitzen der halben Flasche vors Gesicht. Im Reflex zog Maik beide Fäuste nach oben und holte mit einer Hand aus, als Alex einen Schritt zurückging und zu lachen begann. Maik sah ihn verwirrt an. Dann ließ er beschämt seine Arme sinken.“

Maik ist immer mit einem „blauen Auge“ davongekommen. Schon oft hat er sich geprügelt, doch immer ist es folgenlos für ihn geblieben. Jetzt hat er eine Jugendstrafe bekommen: Achtzehn Monate auf drei Jahre Bewährung. Da er nicht ins Gefängnis möchte, wählt er das Antigewalt-Training, kurz AGT.

Im AGT macht Maik erstaunliche Erfahrungen. Langsam schafft er es, besonnener zu reagieren. Auch seine Freunde bemerken das. Maik muss lernen, mit diesen Veränderungen umzugehen. Wird er es schaffen, seinen Weg zu gehen?

Befreiungsschlag ist aus der Sicht von Maik geschrieben. Du erlebst Maiks Gedanken und Gefühle wie die eines guten Freundes. Maik beschreibt dir seine Ängste, aber auch die glücklichen Momente in seinem Leben.

Obwohl es in diesem Buch um das ernste Thema Gewalt geht, ist es auch ein Buch über Freundschaft. Maik muss erst lernen, diese zu begreifen. Du kannst ihn auf seinem Weg begleiten, was auch dir den Wert wahrer Freundschaft zeigen wird.

Ich empfehle dir, Befreiungsschlag zu lesen, wenn du ein berührendes Buch lesen möchtest. Auch wenn dich außergewöhnliche Geschichten über Menschen faszinieren, ist dieses Buch deines. Wenn du interessante und vielseitige Hauptfiguren magst, kommst du ebenfalls nicht an Befreiungsschlag vorbei.

Katrin Berszuck, 17 Jahre

 

Die Farben des Blutes 2: Gläsernes Schwert

Coverfoto Das gläserne Schwert
Copyright: Carlsen

von Victoria Aveyard
aus dem Englischen von Birgit Schmitz
Carlsen, 2016
gebunden, 576 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN 978-3-551-31710-0
21,99 Euro

„Ich bin eine Waffe aus Fleisch und Blut, ein von Haut umhülltes Schwert. Ich wurde geboren, um einen König zu töten, um eine Schreckensherrschaft zu beenden, bevor sie richtig beginnen kann. Feuer und Blitz haben Maven an die Macht gebracht, und Feuer und Blitz werden ihn zu Fall bringen.“ 

Im zweiten Band der Reihe befinden sich Mare und der Prinz Cal auf der Flucht mit der Scharlachroten Garde. Mare freut sich, ihren tot geglaubten Bruder Shade wiederzusehen und alles könnte perfekt sein. Wenn Maven nicht mit allen Mittel versuchen würde, die beiden wieder in seine Gewalt zu bringen und die Garde ein für alle Mal zu vernichten. Mare wird für die Rebellion zur Heldin, doch innerhalb der Garde spielt sie nur eine untergeordnete Rolle und muss sich den Befehlen fügen, was ihr natürlich nicht passt.  Sie und Cal würden lieber weitere „Rote“ mit besonderen Kräften finden. Denn auch Maven ist hinter ihnen her. Und so wird es ein Wettkampf um die Zeit, um Menschen und um die eigenen Abgründe.

Der zweite Band der Reihe geht tiefer in die Konflikte ein und die Figuren erhalten eine Tiefe, die der ganzen Geschichte noch mehr Spannung verleiht. So wird Mare, die eigentliche Heldin der Reihe, zu einer zwiegespaltenen Figur. Ihre Entscheidungen werden von anderen und von ihr selbst hinterfragt und kritisiert. Auch der Leser sympathisiert nicht immer mit ihr. Doch gerade das macht die Geschichte noch spannender. Mare ist keine perfekte Heldin, wie es oft in anderen Romanen der Fall ist, sondern eine mit Ecken und Kanten, die auch folgenschwere Entscheidungen trifft, mit denen sie leben muss. Das macht sie zu einer höchst interessanten Figur. Auch Cal bekommt einige weitere Charakterzüge und auch sein Zwiespalt zwischen den Pflichten als ehemaliger Prinz und dem neuen Leben wird gut thematisiert. Das Buch umfasst über 500 Seiten und man braucht auch etwas Zeit, um es durchzubekommen. Doch die Autorin nimmt sich viel Zeit, um die Figuren zu charakterisieren, um Probleme darzustellen und den Zauber des ersten Bandes nicht zu verlieren. Eine erfolgreiche Fortsetzung, nach der man auch sehnsüchtig auf den nächsten Band wartet.

Maike Grabow, 20 Jahre

 

Liebe verletzt

Coverfoto Liebe verletzt
Copyright: Fischerverlage

von Rebecca Donovan
aus dem Englischen von Christine Strüh
Fischer, 2018
Taschenbuch, 557 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN 978-3-7335-0432-8
13,00 Euro

Nach dem Tod ihres Vaters hat Emmas Mutter ein Alkoholproblem, und Emma landet bei ihrem Onkel, ihrer Tante und deren zwei Kindern. Emma wird von ihrer Tante körperlich und seelisch terrorisiert, geschlagen und erniedrigt. Ein soziales Leben existiert für sie quasi nicht. Vor ihrer einzigen Freundin versucht sie ihre Verletzungen zu verstecken. Emma ist in fast jedem Club der Schule und engagiert sich für alles, dabei weist sie aber alle, die etwas mit ihr zu tun haben wollen, zurück. Schließlich trifft Emma auf Evan. Er versucht immer und immer wieder an Emma heran zu kommen, was diese aber vehement zurückweist, um sich ihre Liebe nicht eingestehen zu müssen. Nach einiger Zeit nähern sich die Beiden an und Emma muss versuchen, alles vor Ihrer Tante geheim zu halten, was immer schwerer wird.

„Was ich empfinde spielt keine Rolle, es darf einfach nicht sein.“

Ich persönlich fand das Buch sehr interessant zu lesen, da sehr bildhaft erzählt wird und man sehr stark mit Emma mitfiebert. Die Stellen, an denen sie mit Ihrer Tante aneinandergerät, sind teilweise sehr bedrückend, da ihre Tante nicht mit übelsten Beleidigungen spart. „Liebe verletzt“ weiterlesen

Nur 6 Sekunden

Coverfoto Nur 6 Sekunden
Copyright: Arena

von Daniëlle Bakhuis
aus dem Niederländischen von Sonja Fiedler-Tresp
Arena Verlag, 2016
Taschenbuch, 213 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN 978-3-401-60143-4
7,00€

„Auf einmal verstummt die Musik. „He!“, ruft jemand hinter mir. „Jetzt schon?“ Um mich herum erklingen überraschte Freudenschreie, niemand fordert, dass wieder Musik gespielt werden soll. Alle treten an die Seite und bilden eine Gasse.Vier Gestalten mit Hasenmasken schlendern betont langsam in die Mitte.
Schritt. Stille.
Schritt. Stille.
Die Vier tragen zusammen mit je einer Hand eine Holzkiste, in der anderen halten sie eine Fackel. Mit einem Schlag ist mein Mund wie ausgetrocknet. Jetzt kommt es. Das ist der Clou an der ganzen Party und genau dafür sind wir hergekommen.“

Jacky, Jasmin, Hanna und Olivia haben sie endlich bekommen: die Einladung zu DER PARTY. Wie die Gäste ausgewählt werden, weiß niemand, und es gibt eine ausdrückliche Regel: Schweig wie ein Grab. Der Grund, warum sie auf DIE PARTY wollen ist jedoch nicht die Musik oder die Exklusivität. Ein Besuch der Party verändert alles, und nachher ist niemand unschuldig. Ein brutales, verstörendes Spiel. DIE ABRECHNUNG. „Nur 6 Sekunden“ weiterlesen