Vielleicht passiert ein Wunder

Coverfoto Vielleicht passiert ein Wunder
Copyright: Fischer

von Sara Barnard
Fischer, 2018
gebunden, 416 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3737355605
16,99 Euro

Steffi spricht nicht. Ihre Familie und ihre beste Freundin Tem sind die einzigen Ausnahmen. Steffis Stummheit beruht auf selektiven Autismus. Sie hat Angst aufzufallen, weswegen sie nicht mit Fremden spricht. Doch Tem ist seit diesem Schuljahr nicht mehr an Steffis Schule und kann nicht mehr alles übersetzen, was Steffi ihr ins Ohr flüstert. Zum Glück kommt jedoch Rhys neu an ihre Schule. Er ist gehörlos und Steffi und Rhys fangen langsam an Freunde zu werden. Sie kommunizieren über Gebärdensprache. Aus ihrer Freundschaft wird jedoch schnell mehr…. „Vielleicht passiert ein Wunder“ weiterlesen

Während ich vom Leben träumte

Coverfoto Während ich vom Leben träumte
Copyright: Fischerverlage

von Estelle Laure
Fischer KJB, 2018
aus dem Amerikanischen von Sophie Zeitz
gebunden, 320 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-7373-5327-4
17 Euro

 „Es war eine Krise, das wusstest du in deinem zappelnden Krankenhirn, aber es berührte dich nicht. Weil du nicht mehr du warst. Du warst nicht mal mehr in der Nähe. Nirgends. Du warst kein Mensch mehr. O nein. Du warst der Wind in den raschelnden Seiten eines Buchs, du warst ein wogender Ozean aus Gras. Du warst die Trauerweide, die weinende, jedes Schlaflied auf einmal summend, leise und schön und unendlich.“

Bei diesem Buch handelt es sich um die Fortsetzung von „Gegen das Glück hat das Schicksal keine Chance“, in der die beste Freundin der Hauptperson Lucille am Ende ins Koma fällt.

Aus Edens Sicht wird in diesem Buch ihre Zeit nach dem Aufwachen aus dem Koma und ihrZurückkämpfen in ihr altes Leben erzählt. Sie fühlt sich immer noch nicht lebendig, weder körperlich noch geistig, und muss erst einmal verarbeiten, was in dem letzten Monat, in dem sie nicht da war, passiert ist. Denn ihrer Ansicht nach befand sie sich im „Dazwischen“. In diesem Zustand traf sie auf Jaz, das einzig andere Mädchen auf der Station, das ebenfalls im Koma liegt.
„Während ich vom Leben träumte“ weiterlesen

SchneeEngel

Coverfoto SchneeEngel
Copyright: dtv

von Jean Little
aus dem Englischen von Simone Wiemken
Taschenbuch, 258 Seiten
Arena, 2018
ab 10 Jahren
ISBN: 978-3-401-51117-7
8,99 Euro

 

Min ist ein Findelkind. Als sie ganz klein war, wurde sie auf der Toilette eines Freizeitparks einfach zurückgelassen und zieht seitdem von Pflegefamilie zu Pflegefamilie. Als ihre Pflegemutter Enid Bangs sie kurz vor Weihnachten wieder loswerden will, greift die aufbrausende Ärztin Jess Hart ein und nimmt Min kurzerhand mit zu sich nach Hause. Jess war selbst ein Pflegekind und weiß daher, wie Min sich fühlt. Sie schafft es, zu Mins Seele durchzudringen und Min „aufzutauen“, die von allen anderen Pflegeeltern immer als verschlossen und wortkarg beschrieben wurde. Min erfährt zum ersten Mal in ihrem Leben was es heißt, geborgen und geliebt zu werden und verbringt ein wundervolles Weihnachtsfest mit Jess und deren Patenkind Toby. Doch Min weiß nicht, ob sie ihrem Glück trauen kann. Was, wenn Jess auch die Lust an ihr verliert und sie wieder abgibt? Wird sie dann am Ende doch wieder alleine da stehen? „SchneeEngel“ weiterlesen

Schnurzpiepegal

Coverfoto Schnurzpiepegal
Copyright: Knesebeck

von Barbara Steinitz
Knesebeck 2018
gebunden, 32 Seiten
ab 4 Jahren
ISBN 978-3-95728-055-8
14,00 Euro

Hunde und ihre Herrchen und Frauchen, sagt man, ähneln sich in ihren Gesichtszügen und ihrer Haltung. Ist Herrchen frech und fröhlich, so ist es auch sein Dackel Und stolziert Frauchen hochnäsig durch den Park, so tut es ihr Hund auch.  Nur die Opernsängerin Leonora und ihr rotkarierter Hund Fidelio, die sehn so gar nicht gleich aus. Die sehn sich nicht ein winziges bisschen ähnlich. Die Leute in der Stadt finden das sehr merkwürdig und tuscheln hinter Lenoras und Fidelios Rücken. Aber das macht den beiden gar nichts aus. Naja, fast gar nichts.

Genau so ist es bei Pralinenhersteller Joschka und seiner Hündin Pistazia. Auch diese beiden sind grundverschieden und die Leute lachen über sie. Aber das ist Joschka und Pistazia egal. Naja, fast egal.  Doch dann begegnen sich Joschka und Leonara zufällig eines Tages im Park. Und beschließen, ihre Hunde zu tauschen….. Ob das eine gute Idee ist?

Dieses großformatige (DINA 4) Bilderbuch von Barbara Steinitz ist ein farbenprächtig gezeichnetes kleines Meisterstück. Die stimmungsvollen Bilder mit den eigenwilligen Gesichtern erzählen ihre eigene Geschichte, so dass auch schon kleine Kinder den Sinn dieser Parabel begreifen. Die Geschichte ist in klaren Worten und kurzen, einfachen Sätzen erzählt und zeigt ganz unmissverständlich, dass es  „Schnurzpiepegal“ ist, was andere Leute über einen denken, Hauptsache man selbst ist glücklich. Ein wunderbares Familien-Lese-Buch über das Anderssein!

Monika H.

Das Blubbern von Glück

Coverfoto Das Blubbern von Glück
Copyright: Randomhouse

von Barry Jonsberg
aus dem Amerikanischen von Ursula Höfker
cbt, 2014
Taschenbuch, 251 Seiten
ISBN 978-3-570-31089-2
ab 12 Jahren
9,99 Euro

Du singst dein eigenes Lied, Pumpkin, und du tanzt nach deiner eigenen Melodie. Du siehst die Welt mit anderen Augen als wir. Und weißt du was? Manchmal wünschte ich, jeder sähe sie mit deinen Augen. Ich weiß, dass die Welt dann ein besserer Ort wäre“

Dieses Buch ist nicht wie jedes andere Buch. Es ist ein Buch, das sich mit einem autistischen Mädchen beschäftigt, nämlich mit der 12 – jährigen Candice Phee. Candice hat eine ganz eigene Sicht auf die Welt. Sie hat ein riesiges Herz und ist fest entschlossen,  jeden in ihrer Umgebung glücklich zu machen. Doch das ist, wie sie selbst feststellen muss, leider gar nicht so einfach.

In zwölf Kapiteln, die in Aufsätze von A bis Z gegliedert sind, erzählt sie etwas aus ihrem Leben. Und das ist ziemlich bunt und… anders. Ihr bester Freund stammt aus einer anderen Dimension, ihre Familie ist nach dem Tod ihrer kleinen Schwester und dem Streit zwischen Vater und Onkel ziemlich „zerrüttet“. Das Glück, das früher in ihrem Haus geblubbert hat, ist längst verschwunden. Und genau das möchte Candice auf ihre ganz eigenen Art ändern.

Die Hauptperson Candice gewinnt bereits ab der ersten Seite das Herz des Lesers. Sie ist manchmal ein wenig zu ehrlich, liest Lexika in ihrer Freizeit und schreibt Briefe an ihre Freundin Denille aus den USA, die ihr aber noch nie geantwortet hat. Sie ist sehr viel weiter und reifer als manch andere in ihrem Alter und auch als andere Erwachsene, vielleicht.  So ist auch die Art wie Candice redet, nicht die einer typischen 12 – jährigen.

Das Buch ist lustig und gleichzeitig auch sehr emotional und bewegend geschrieben, sodass Tränen und Lachen oft nicht weit voneinander entfernt sind. Der Schreibstil des Autors Barry Jonsberg ist sehr schön und einfach zu lesen, gleichzeitig bewegend und unglaublich philosophisch. Das Buch zeigt eine ganz andere Sichtweise auf die Welt, mit wissenschaftlichen Aspekten, und es wirft die Frage auf, wie man es schafft, die Welt ein wenig besser zu machen. „Das Blubbern von Glück“ weiterlesen

Das andere Herz

Coverfoto das andere Herz
Copyright: Carlsen

von Alf Kjetil Walgermo
aus dem Norwegischen von Maike Dörries
Carlsen, 2014
e-book,  208 Seiten
ISBN 978-3-646-92688-0
ab 13 Jahren
10, 99 Euro

Am Johannisabend wird hier auf der Plattform getanzt“, sagte David.
Hast du Lust, mit mir dahinzugehen?“
Ich öffnete die Augen und sah ihn an. Die Sonne war so grell, dass ich blinzeln musste. Doch. Das war David, der da neben mir saß und mich gerade zum Tanzen eingeladen hatte. Mein pochendes Herz fing an, sich richtig, richtig zu verlieben.

Amanda ist ein junges, starkes Mädchen. Sie ist lebensfroh, lebendig und glücklich, obwohl sie anders ist als die anderen in ihrem Alter. Doch das weiß sie am Anfang noch nicht.

Alles was sie zuerst weiß, ist, dass sie in David verliebt ist, den süßen Jungen aus ihrer Parallelklasse, der mit den braunen Locken und einem Mund, der einfach zum Küssen gedacht ist. Eines Tages lädt David sie zu einem Treffen ein, woraufhin Amanda auf Wolken schwebt. Alles scheint perfekt. Doch dann, bei einem Sommerfest am Meer, bricht sie auf einmal zusammen.  Im Krankenhaus stellt sich heraus, dass sie an einem seltenen Herzfehler leidet und nur überleben wird, wenn sich bald ein Spenderorgan findet. Eine lange Reise steht Amanda bevor, in der sie lernen muss, was wirklich im Leben zählt. Doch, was, wenn David nicht an ihrer Seite bleibt? „Das andere Herz“ weiterlesen