Woodwalkers Band 4 – Fremde Wildnis

Coverfoto Woodwalkers 4 fremde Wildnis
Copyright: Arena

von Katja Brandis
Arena, 2018,
gebunden, 290 Seiten
ab 10 Jahren
ISBN 978-3-401-60199-1
12,99 Euro

Carag und seine Freunde sind Woodwalkers: Tiere, die sich in Menschen verwandeln können. Sie gehen auf die Clearwater High, eine Schule für solche wesen wie sie. Am Besuchertag der Schule verkündet die Direktorin eine Überraschung: Carag, Holly, Brandon und ihre Klasse dürfen nach Costa Rica! Doch außer Urwald und gefährlichen Tieren tummelt sich da noch jemand im Regenwald: Der gefährliche Andrew Milling treibt auch in Mittelamerika sein Unwesen! Und er hat hier massig Leute, die ihn mögen! Von dem Jaguarwandler King erfahren sie, dass die ganze Schule der Woodwalkers in Costa Rica ihn mag. Für den Pumawandler Carag ist das ein Schock: Wieso ist Milling ihm immer einen Schritt voraus? Wieso treibt er auch hier sein Unwesen? Er weiß, er muss handeln… „Woodwalkers Band 4 – Fremde Wildnis“ weiterlesen

Der Libellenfänger

Coverfoto Der Libellenfänger
Copyright: Piper

von Katja Brandis
Piper, 2013
E-Book, 368 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN 978-3-492-98021-0
4,99 Euro

Antonia wird ermordet und Ricky findet plötzlich Libellenflügel und mysteriöse Andeutungen zu Engeln. Was hat das alles mit Antonia zu tun? Und wieso wird ihr Mord einfach als ein natürlicher Tod abgestempelt?

Doch dann geriet Antonia aus dem Takt – und ich spürte zum ersten Mal, dass etwas ganz und gar nicht stimmte in dieser Nacht.

Ricky und ihre Freunde, darunter auch Antonia, sind gemeinsam im Club. Plötzlich fällt Antonia um und Ricky versucht gemeinsam mit Marek sie wiederzubeleben, was ihnen misslingt. Die Todesursache wird natürlich genau untersucht, es findet sich aber kein Gift oder ähnliches in Antonias Körper. Kann sie wirklich auf natürliche Art und Weise gestorben sein? Ricky glaubt das nicht und nimmt den Fall eigenständig in die Hand.

Wer könnte der Mörder sein? Wie konnte Antonia sterben? Wer in Rickys Umfeld ist verdächtig?

Mitten in einer Drehung stockte Antonia, ihr Körper schien zu erstarren. Einen Moment lang hielt sie sich noch zitternd aufrecht, und im bunten Licht der Scheinwerfer sah ich, dass ihre Augen weit aufgerissen waren. Dann brach sie zusammen. „Der Libellenfänger“ weiterlesen