Cinder & Ella

Coverfoto Cinder & Ella
Copyright: ONE

von Kelly Oram

one, 2018

Taschenbuch , 448 Seiten

ab 14 Jahren

ISBN 978-3846600702

12,90 Euro

 

 

Ella und ihr Chatfreund Cinder sind allerbeste Freunde – obwohl sich die beiden noch nie gesehen haben. Tragischerweise hat Ella eines Tages einen schweren Autounfall, worauf ein Jahr voller OPs und Rehas folgen. Dann muss sie auch noch zu ihrem Vater und seiner neuen Familie ziehen, die Ella überhaupt nicht kennt.

 

Schließlich meldet sie sich nach langer Zeit wieder bei Cinder. Dieser hat Ella sehr vermisst und ist in sie verliebt, und auch sie bemerkt, dass sie Gefühle für ihn hat. Doch kann diese Beziehung funktionieren? Denn was Ella nicht weiß, ist, dass Cinder der angesagteste Schauspieler in ganz Hollywood ist.

„Cinder & Ella“ weiterlesen

Streuner, der Straßenhund

Coverfoto Streuner , der Straßenhund
Copyright: Kleine Gestalten

von Eleni Kalorkoti und Robbie Wilkinson
Kleine Gestalten, 2019
gebunden, 32 Seiten
ab 5 Jahren
ISBN 978 3899 558319
14,90 Euro

Der kleine Mischlingshund Streuner lebt auf der Straße, nachdem sein bester Freund ihn verlassen hat. Seitdem kümmert sich keiner mehr um ihn. Sein Fell ist verfilzt und er müffelt ziemlich. Er lebt in einem Karton und abends schleicht er mit anderen Straßenhunden und Katzen um einen Imbiss herum, um dort Essensreste zu ergattern. Schnell muss er dabei sein und stark, sonst schnappen die andern Tiere ihm alles weg. Und trotzdem, Streuner hat eine Eigenschaft, die ihn  zu etwas ganz Besonderem macht… „Streuner, der Straßenhund“ weiterlesen

Mira –  #freunde#papa#wasfüreinsommer

Coverfoto Mira
Copyright: Klett Kinderbuch

von Sabine Lemire und Rasmus Bregnhoi
KlettKinderbuch, 2019
Flexcover,104 Seiten
ab 9 Jahren
ISBN 978-3-95470-202-2
15,00 Euro

 

Liebes Tagebuch, entschuldige, dass ich so lange nichts geschrieben habe. Es ist aber auch nichts groß passiert. Außer dass meine Mutter eine supergute Idee hatte. Meinte sie zumindest. Wir sollen mit Joakim auf ein Hausboot ziehen.

Mira lebt mit ihrer Mama allein. Die Mama hat zwar ab und zu Freunde, aber die bleiben nie so lange. Mit Joakim ist das anders. Er möchte, dass Mira und ihre Mama zu ihm auf sein Hausboot ziehen, und dass, obwohl Mira doch gar nicht schwimmen kann. Aber das Hausboot ist ein tolles neues Zuhause. Mira hat dort ein dreieckiges Zimmer mit einem dreieckigen Bett, das sie sich super gemütlich einrichtet. Und dann lernt sie noch auf dem Nachbarhausboot ein gleichaltriges Mädchen kennen, mit dem sie sofort Freundschaft schließt. Denn dieses Mädchen hat ein verrücktes Hobby, sie legt „Sammlungen“ an….. „Mira –  #freunde#papa#wasfüreinsommer“ weiterlesen

Ich und Nikita und der Adopteur

Coverfoto ich und Nikita udn der Adopteur
Copyright: Tulipan

von Nicola Huppertz und Iris Wolfermann
Tulipan, 2018
gebunden, 56 Seiten
ab 8 Jahren
ISBN: 978-3-8642-9381-8
10,00 Euro

„Das machst du nie im Leben“, sagte Nikita.– „Mach ich wohl,“ sagte ich ohne nachzudenken.–„Wetten nicht?“—“Wetten wohl?“—„Topp“, sagte Nikita und damit fing es an.

Nikita und Valentin sind Zwillinge. Das wäre an sich nicht so schlimm, wenn Nikita nicht alles ein kleines bisschen besser und schneller könnte als sein Bruder Valentin. Und deshalb bekommt Nikita immer von allen andern Menschen mehr Aufmerksamkeit geschenkt als sein Bruder.

Dem stinkt das gewaltig, er findet es total blöd, wenn Eltern ein Kind doppelt bekommen und sich dann nur um eins richtig kümmern. Das ist ungerecht, findet Valentin. Und deshalb will er seine Familie verlassen und sich einen Adopteur suchen. Das ist ein Mensch, der selbst keine Kinder hat und sich freuen würde, wenn ein fremdes Kind bei ihm lebt. Dieses Kind könnte dann in seiner neuen Familie ein neues Zuhause finden und endlich die Beachtung, die es sich wünscht.

Was erst nur eine versponnene Idee in Valentins Kopf war, entwickelt sich schnell zu einem Plan und dann zu einer Wette. Valentin wettet mit Nikita, dass er innerhalb eines Tages einen Adopteur findet und bei diesem einzieht.

Und so packt er seinen Rucksack, malt ein großes Schild mit den Worten „ Zur Adoption freigegeben“ und stellt sich mitten auf den Marktplatz in einer Kleingartenanlage. Ein bisschen mulmig ist ihm dabei schon, aber was dann passiert, übertrifft all seine Erwartungen…. „Ich und Nikita und der Adopteur“ weiterlesen