Cinder & Ella

Coverfoto Cinder & Ella
Copyright: ONE

von Kelly Oram

one, 2018

Taschenbuch , 448 Seiten

ab 14 Jahren

ISBN 978-3846600702

12,90 Euro

 

 

Ella und ihr Chatfreund Cinder sind allerbeste Freunde – obwohl sich die beiden noch nie gesehen haben. Tragischerweise hat Ella eines Tages einen schweren Autounfall, worauf ein Jahr voller OPs und Rehas folgen. Dann muss sie auch noch zu ihrem Vater und seiner neuen Familie ziehen, die Ella überhaupt nicht kennt.

 

Schließlich meldet sie sich nach langer Zeit wieder bei Cinder. Dieser hat Ella sehr vermisst und ist in sie verliebt, und auch sie bemerkt, dass sie Gefühle für ihn hat. Doch kann diese Beziehung funktionieren? Denn was Ella nicht weiß, ist, dass Cinder der angesagteste Schauspieler in ganz Hollywood ist.

Dieses märchenhafte Buch hat mir sehr gefallen, ich liebe es! Den Schreibstil der Autorin finde ich super, das Buch ist leicht zu lesen und der Perspektivenwechsel ist wirklich toll. Da das Buch eine gute Handlung hat, kann man gar nicht mehr aufhören zu lesen. Ich fand die Geschichte ziemlich berührend.

 

Die Hauptfigur, also Ella, wächst einem sehr ans Herz und man kann sich mit ihr identifizieren, also sich in sie hineinversetzen. Man kann Ellas Trauer gut mitfühlen. Außerdem macht die Geschichte einen an manchen Stellen selbst traurig, da so etwas wie ein Autounfall immer passieren könnte, und es auch um das Thema Mobbing geht. Ich finde es super, dass das Buch so ein großer Erfolg wurde, obwohl es ein Selfpublisher Buch ist.

 

Das Cover ist zwar schlichter, aber wunderschön. Insgesamt gab es ein super Happy End. Ich habe auch den zweiten Teil von Cinder und Ella gelesen, und auch wenn ich ihn gut fand, wäre ein zweiter Teil meiner Meinung nach eigentlich nicht nötig für die Geschichte gewesen.

 

Giovanna Rizzo (13)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.